Frage von Jenny3914, 38

Ich lebe in England seid 8 jahren, bin Deutsch und abgemeldet in Deutschland, aber möchte much wieder MIT der AOK in Deutschland versuchen geht das?

Also, Ich lebe schon hier in England seid 8 Jahren und möchte mich mit der AOK in Deutschland wieder versichern, weil Ich gerne Ärtzte in Deutschland - und auch das Krankenhaus im Notfall - besuchen möchte. Da ich selbst deutsch bin (aber mich vor 8 Jahren abgemeldet habe) und die Krankenhäuser und Ärtzte hier in England nicht mag, möchte Ich gerne wissen ob es vielleicht möglich wäre das Ich mich mit der AOK oder einer anderen Krankenversicherung versichere

Antwort
von eulig, 7

Voraussetzung für die Versicherungspflicht in Deutschland ist, dass du deinen Hauptwohnsitz in Deutschland hast. d.h. du musst dich persönlich in Deutschland beim zuständigen Einwohnermeldeamt mit deiner Hauptwohnanschrift in Deutschland anmelden.

mit dieser Anmeldung könntest du dich dann bei der Krankenkasse anmelden. allerdings richtet sich der Beitrag nach den Einkünften. und da kommt dann der Haken. da du Geld verdienst (in England), musst du dieses Einkommen auch angeben und auch Benennen (Einnahmen aus selbständiger Tätigkeit oder aus einem Angestelltenverhältnis usw).

und da kommt jetzt die Problematik der Beitragseinstufung. die Kasse erkennt, dass du eigentlich im Ausland lebst und dort eine Krankenversicherung hast - also fraglich, ob die Kasse dich aufnimmt / aufnehmen darf. selbst wenn sie es tun würde, zahlst du Beiträge aus deinem kompletten Einkommen. d.h nicht 170 Euro, sondern eher in Richtung 400 Euro oder mehr.

mit dem Hauptwohnsitz in Deutschland tust du dir aber keinen Gefallen. du hast dann auch alle Pflichten, die man hier hat. Steuern zahlen zum Beispiel. das Finanzamt wird sich über deinen Fall freuen.

Antwort
von MiaMaraLara, 11

Hast du wenn du in ENglang versichert bist nicht auch automatisch die EHIC? DIe gilt auch in Deutschland.

Antwort
von peterobm, 28

du warst vorher auch nur gesetzlich versichert - damit dürfte das auch nach deiner Rückkehr machbar sein; Anmeldung in Dland

Kommentar von Jenny3914 ,

Ich habe aber nicht vor zurrück nach D.lan zu ziehen! Möchte much aber in beiden ländern versichern. 

Kommentar von peterobm ,

ob das ne Privatkk macht? 

Kommentar von Jenny3914 ,

Ja, 

Möchte halt die Möglichkeit haben wieder Ärtzte und Krankenhäuser/Notdienste etc wieder zu benutzen aber möchte keine hohe Summe zahlen. Und bei einer Versicherung zahlt man ja halt ganz wenig 

Kommentar von sozialtusi ,

Ähm... wenn Du dich freiwillig versicherst (da du ja in D dann wohl nicht arbeitest), liegst Du aber auch bei um die 140 Euro im Monat.

Kommentar von peterobm ,

wohl Einkommensabhängig; gehe mal von locker um die 300€ aus oder mehr Monat für Monat, kannst du 2 KK überhaupt zahlen?

Kommentar von Apolon ,

Nein - dies ist auch bei einer deutschen PKV nicht möglich!

Antwort
von sozialtusi, 36

Das hat eine Freundin von mir gerade ähnlich. Du brauchst auf jeden Fall einen ERstwohnsitz in D, sonst geht das nicht.

Kommentar von Jenny3914 ,

Was meinst du denn mit erstwohnsitz? Verwandte? 

Kommentar von peterobm ,

eine eigene Meldeadresse in Dland

Kommentar von sozialtusi ,

Nein, DU musst in D mit einem ersten Wohnsitz wohnhaft gemeldet sein.

Kommentar von Jenny3914 ,

Achso, aber ich muss mich dann halt wieder anmelden ne? 

Kommentar von sozialtusi ,

Richtig. Und halt zahlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten