Frage von lebit, 32

Ich lebe auf pump und der ganze Staat auch. Wie soll das auf dauer funktionieren?

Hallo ich lebe auf pump und der Staat auch (Siehe Schuldenuhr). Meine Schulden werden auch nicht weniger. Es verhält sich ähnlich wie mit der Schuldenuhr. Wie soll das auf dauer funktionieren? Wenn die Ausgaben die Einnahmen übersteigen ist ein System doch zum scheitern verurteilt oder nicht?

Antwort
von OlliBjoern, 9

Der Vergleich von Staatsschulden und Privatschulden ist aus mehreren Gründen nicht wirklich tragfähig. Ein Staat kann sehr wohl (auch über einen langen Zeitraum) mit Schulden klarkommen, entscheidend ist nur, ob die Zinslast getragen werden kann. Das kann sie im Falle von z.B. Deutschland und anderen wirtschaftlich starken Ländern.

Im Falle von Griechenland (zumindest bis vor einiger Zeit) war die Zinslast (infolge übermäßiger Schulden) allerdings so weit angestiegen, dass es kritisch wurde (zumal das Land auf der Einnahmeseite zu wenig zu verzeichnen hat).

Aber pauschal zu sagen, dass Staatsschulden generell ein Problem seien, so weit würde ich nicht gehen. So lange sie im Rahmen bleiben, geht das besser, als viele meinen. Freilich ist ein Schuldenabbau positiv, solange dies nicht zu Lasten der Wirtschaft und der Infrastruktur geht.

Man sehe sich mal die Weltkarte der Verschuldung an. Der Laie denkt vielleicht, dass die wenig verschuldeten Staaten eine gute Wirtschaftsleistung hätten. Aber das Gegenteil ist (zumeist) der Fall, viele Entwicklungsländer haben zugleich niedrige Schulden (z.B. Niger) und gehören zu den ärmsten Ländern der Welt (mit extrem niedrigem Lebensstandard, Hunger, kaum Gesundheitsvorsorge).

Als Privatschuldner hat man wesentlich schlechtere Karten, das muss man freilich zugeben. 

Antwort
von soissesPDF, 8

Da mach Dir keine großen Sorgen um den Staat, der hat Möglichkeiten der Refinanzierung und anderer Methoden seine Schulden zu beherrschen.
u.a. Niedrig- und Negativzinsen, den Rest erledigt die Inflation.
Eine andere Möglichkeit ist eine Finanztransaktionsteuer, die wohl eingeführt wird, wie man jüngst hören konnte.

Für Deine eigenen Schulden bestehen nicht so viele Möglichkeiten, außer einen Tilgungsplan, falls Du ausreichend Einkommen hast.
Falls nicht eine Privatinsolvenz, kein Spaziergang, aber immerhin ein Ausgang.

Letzte Möglichkeit, ein allgemeiner Schuldenschnitt.
Das die Banken am Fliegenfänger hängen, wäre dieser Schritt nicht wirklich undenkbar, aber nicht einfach in Szene zu setzen, dazu müsste der Kittel schon deutlich brennen.

Antwort
von tryanswer, 18

Das trifft sicher für dich als Privatperson zu, jedoch nicht auf einen öffentlichen Haushalt. Ohne Staatsverschulkdung würde es uns wesentlich schlechter gehen.

Kommentar von OlliBjoern ,

Stimmt. Das wird von vielen leider nicht richtig verstanden.

Antwort
von Assecuranzheini, 16

weil wir alle in den Hamsterrad sitzen und für unser Geld Zinsen wwollen. Ohne Schulden keine Zinsen...das Problem ist nur, dass Banken einfach das Geld erschaffen welches nicht durch andere Sachwerte (früher war es Gold) gedeckt ist. Es nicht nichtmal soviel bedrucktes Papier im Umlauf wie Schulden bestehen.

Im Grunde beten wir alle den selben Götzen an...wie Micheal Douglas trefflich sagte.

Kommentar von OlliBjoern ,

Und warum ist die Inflation derzeit hierzulande so niedrig? Irgendwas kann an dieser (scheinbar einleuchtenden) These nicht stimmen.

Antwort
von NadimFalastin, 29

Es funktioniert nicht. Zwangsläufig wird es iwann kollabieren.

Kommentar von OlliBjoern ,

Das denkt der Laie, der es (fälschlicherweise) mit Privatschulden vergleicht. Weitverbreitete Meinung.

Kommentar von NadimFalastin ,

Die Schulden des Staates sind sogesehen nichts anderes als Privatschulden, die der Staat bei privaten Unternehmen und Investoren hat. Aber das hat aber nix damit zu tun. Es geht um die Geldwertschöpfung, bei der die Zinsen nicht berücksichtigt werden.

Es findet eine Verschiebung des Reichtums statt, vom arm nach reich. Dadurch wird das System zwangsläufig iwann kollabieren, da dijenigen, die durch die Zinsen das Geld ergaunert haben, nicht wieder zurück in die Gesellschaft bringen, sondern horten.

Du solltest dich besser informieren und hier nich rumrennen und die Leute als Leien und Idioten hinstellen. Du bist derjenige der keine Ahnung hat.

Antwort
von Snipars, 26

Das tun sie aber nicht, Deutschland macht Gewinn, aber es ist natürlich verlockender was tolles zu kaufen oder bauen, wenn man gerade Geld hat, statt Schulden zuzrückzuzahlen.

Kommentar von lebit ,

Trotz Gewinn übersteigen die Ausgaben die Einnahmen

Kommentar von Snipars ,

Das widerspricht sich.

Kommentar von lebit ,

Whoops. Ja.

Antwort
von Assecuranzheini, 21

Gar nicht...es kann auf Dauer nicht funktionieren.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/deutschlands-banken-muessen-ihr-geschaefts...

hier sehr gut erklärt:

hier die lange version:

Kommentar von lebit ,

Warum spielen alle das Spiel mit?

Kommentar von OlliBjoern ,

Und warum funktioniert es doch?

Anders gefragt: definiere die Begriffe "Dauer" (1 Jahr, 10 Jahre, 100 Jahre, 1000 Jahre...). Und den Begriff "funktionieren".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community