Frage von Manfred8329, 15

Ich lebe alleine mit meiner Mutter zusammen, möchte sie aber nicht hergeben, wenn sie aus dem Leben scheidet?

Meine Mutter ist echt alles für mich, leider ist sie schon sehr alt und krank und wird voraussichtlich in ein paar Monaten verstorben sein. Für mich kommt es nicht in Frage sie unter der Erde vergraben zu lassen, geschweige denn sie einzuäschern. Ich werde darum kämpfen sie bei mir in der Wohnung zu behalten, wie sieht die Rechtslage aus?

Antwort
von peterobm, 9

der Kampf ist Aussichtslos - 

entweder ein reguläres Grab oder Urne - Seebestattung geht auch

Antwort
von TomMike001, 3

Rechtslage sieht so aus, dass Du sie nicht tot in deiner Wohnung aufbewahren kannst, weder als Eisleiche in der Tiefkühltruhe oder als Mumie in der Vitrine.

Abgesehen davon, was würden deine homosexuellen Freunde oder deine amputierten Freundinnen oder was da sonst noch so von Dir an Pseudofreunden kommt, dazu sagen?   😁😉

Antwort
von Creatline, 10

Hallo Manfred Aus deinem Text heraus kann man lesen dass du wohl bereits ein erwachsener Mann bist. Es ist immer schön wenn man auch in diesem Alter ein noch so enges Verhältnis zu seiner Mutter hat. Genau dieses würde ich nutzen um mit ihr über Sterben und Tod zu sprechen. Was wünscht sie sich? Vielleicht möchte sie auf einem Friedhof bestattet werden. Vielleicht gerne eingeäschert und die Urne soll im Garten vergraben werden? Verstehst du was ich sagen möchte? Denn sterben muss jeder Mensch einmal. Dass du sie im Haus behälst quasi wie ein ausgestopftes Tier ist ihrer doch nicht würdig wenn sie eine so tolle Mutter ist. Wie meine Vorschreiber bereits gesagt haben rechtlich sehr schwierig sowieso also sprecht zusammen darüber dass hilft in der Zeit nach ihrem Tod auch dir weil du immer weisst wo sie ist und das sie glücklich ist darüber weil es ihr Wunsch war. Liebe Grüsse

Antwort
von Kathyli88, 8

Deine mama wird im herzen weiterleben. Und zudem heißt tod nicht ende :) Eine würdigende bestattung muss eben sein. Freunde, bekannte andere familienangehörige sollten eben auch die möglichkeit haben das grab besuchen zu können. Und stelle dir vor dir würde irgendwann etwas passieren und dein todesfall tritt ein, dann wüsstest du gar nicht was mit der urne passiert. Wo würde sie dann hinkommen. Evtl auf den müll, denn für andere besteht da keine verbindung. Deshalb ist das in DE nicht erlaubt und deshalb muss es ein grab auf einem friedhof sein

Kommentar von Kathyli88 ,

Moment mal, mir fällt gerade auf dass du sie so oder so nicht einäschern lassen möchtest. Wie stellst du dir das denn vor? Würdest du ihre leiche in der wohnung lassen wollen? Und wie würdest du die verwesung stoppen wollen? Legst du sie dann in die gefriertruhe oder was? Such dir mal ganz schnell einen psychiater. Denn das ist absolut verrückt und widerwärtig. 

Antwort
von Himbeere1978, 9

da hast du keine Chance.. sorry.. du musst dich mit dem Gedanken auseinandersetzen... sie beizusetzen.. normales Grab.. oder Urnengrab.. in einem Friedwald...Seebestattung.. ect.. nebenbei .. wenn einäschern nicht in Frage kommt.. wie zum Teufel willst du sie in der Wohnung lassen ?? ist schon etwas krank der Gedanke.. findest du nicht 

Antwort
von DrBronstein, 10

Es ergäbe sich das Problem der Verwesung. Außerdem der Sozialbetrug bei Nichtmelden des Ablebens., 

Antwort
von Rosswurscht, 14
Antwort
von Inked95, 10

Du willst sie tot in deiner Wohnung behalten, habe ich das richtig verstanden?!

Kommentar von Creatline ,

Ich denke Manfred hat Gedanken und eine Angst in sich was nach dem Tod seiner Mutter kommen wird. Der Gedanke wenn auch nicht realisierbar das er seine Mutter Zuhause behalten könnte gibt ihm Sicherheit. Wenn wir ihm helfen dann sind solche WTF Antworten nicht sehr hilfreich.

Kommentar von Inked95 ,

Danke, ich wollte es nur richtig deuten und nicht falsch verstehen.

Antwort
von holgerholger, 8

Du scheinst ja ein wechselvolles Leben zu haben. Erst stehst Du auf amputierte Frauen, dann bist Du schwul, und dann soll deine Mutter die zeit nach Ihrem Tod in Deiner tiefkühltruhe verbringen. Und das alles in weniger als einer Stunde? Da könnte man schon vermuten, Du seiest ein Troll?

Kommentar von mamuschkazz ,

hahahahaha isso   er stellt so komischefragen

Kommentar von don2016 ,

...oder ein Geist...entweder veräppelt der hier alle oder er hat nen Schein...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten