Ich kriege mein Essen nicht mehr runter?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Naja, Gemüse ist schon was blödes.^^

Ne, aber was erwartest Du von einer so radikalen 180° Wendung?
Langsame Übergänge verträgt der Körper weitaus besser als ein sofortigen Stopp von X und plötzlich erhöhter Zunahme von Y.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Amixoxo
01.12.2015, 16:43

Es ist ja keine super radikale Änderung. Ich habe in der Phase, in der ich ungesund gegessen habe, ja nicht nur Fett und Kohlenhydrate zu mir genommen. Sie waren ein Bestandteil meiner Ernährung, ja, aber ich habe trotzdem auch ''gute'' Lebensmittel zu mir genommen wie Vitamine aus Obst oder Omega-3 Fettsäuren aus Fisch. So extrem war die Änderung gar nicht nur, dass ich die Süßigkeiten und Fertigprodukte weg lasse und nun ausgewogen koche.

0