Frage von T4LH4, 61

Ich kriege jede Stunde Durst, was tun?

Ich kriege wirklich jede Stunde Durst obwohl mein Bauch schon wehtut,

Vom Körperbau her bin ich Dünn (ektomorph)
Was soll ich tun und was wäre die Ursache?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Flashbong, 34

Auf jedenfall solltest du deinen Durst mit wasser löschen sosnt wird das ungesund auf dauer. Außerdem solltest du mal darauf achten ob du zu viel salz zu dir nimmst oder auch zu viele geschmacksstoffe(chips und tiefkühlprodukte) denn diese erhöhen den durst. Falls dir da nichts besonderes auffällt melde dich einfach mal beim arzt denn der hat sich für soetwas ausbilden lassen im gegensatz zu ziemlich jedem hier.

Antwort
von IDoeI, 18

Hallo T4LH4, 

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd...

ich dachte als erstes auch an Zuckerkrankheit. 
Es gibt noch eine Erkrankung, die sich in ständigem Durst und häufigen Toilettengängen äußert. Das ist Diabetes insipidus. Das ist eine Störung im Hormonhaushalt. Dabei wird das Hormon ADH vermindert oder gar nicht gebildet, welches dafür sorgt, dass deine Niere das Wasser wieder in den Körper zurückführt. Dadurch scheidet man zu viel Wasser aus.

Kannst du in etwa sagen, wieviel du am Tag trinkst, bzw. wie viel du ausscheidest? Wenn du auf Toilette gehst, kommt dann nur wenig Urin oder eine normale Menge?

Vielleicht solltest du deinen Arzt mal gezielt auf diese Erkrankung ansprechen. Das kann man testen lassen. Aber so, wie du den Zustand beschreibst, leidet dein Körper und deine Psyche darunter.

Ich hab dir mal einen Link angehängt, wo die Erkrankung beschrieben wird. Wenn die Symptome auf dich zutreffen, dann lass das mal untersuchen.

Ich hoffe, ich hab dir ein wenig geholfen und dir keine zusätzliche Angst gemacht.

Linkempfehlung: http://de.wikipedia.org/wiki/Diabetes_insipidus

scheinbar weißt du, wie sich Blasenentzündungen anfühlen und du kannst diese von "normalen" Toilettengängen unterscheiden. Das heißt es gibt noch ein anderes Problem...

Die Tatsache, dass du viel Wasser trinken musst, lässt mich eigentlich wieder nur an Diabtetes mellitus oder Diabetes insipidus denken. Die beiden Krankheiten haben - trotz des ähnlichen Namens - absolut nichts mit einander zu tun, äußern sich aber beide in vermehrtem Flüssigkeitsbedarf.

Zum Diabetes mellitus würde passen, dass du sagst, du hast Probleme mit dem Gewicht. Wie sehen deine Blutzuckerwert aus? Lass das mal abchecken.

Und das zweite ist Diabetes insipidus, wie ich in der ersten Antwort schon beschrieben habe. Hier könnte man im Krankenhaus einen Durstversuch machen und dabei kontrollieren, wie sich deine Blut- und Urinwerte verändern.

Also, das erste wären die Zuckerwerte. Beim nächsten Hausarztbesuch soll der einfach mal morgens vorm Frühstück deinen Blutzucker messen. Das ist kein großer Aufwand! Und wenn der in Ordnung ist, kannst du ihn ruhig mal darauf ansprechen, dass dieses Problem dich sehr einschränkt und ja auch wirklich nicht gesund ist. Irgendeine Ursache für dein vermehrtes Trinken muss es schließlich geben!

Lass mich wissen, was dabei herauskommt. Interessiert mich wirklich!

Alles Gute!

Antwort
von Elfi96, 28

Wenn du mehr als 5l pro Tag trinkst, ist es sehr ungesund. Da ein großer Durst auf Diabetes hinweist, solltest du dich mal darauf  testen lassen.  LG 

Kommentar von Flashbong ,

Wieder was gelernt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten