Frage von Loline20, 58

Ich komme in Mathe nicht weiter was tun?

Hey, Leute brauche dringend eure Hilfe. Es geht um das Thema Mathe. Wenn ich beispielsweise einen Scheitel von (-2 I 1) habe dann kann man ja die Scheitelform ausrechnen und die pq Formel aber wie bekomme eine eine Parabelgleichung? damit meine ich z.B y=x² - 2

Expertenantwort
von fjf100, Community-Experte für Mathe, 4

Scheitelpunktform der Parabel ist y=f(x)=a2 * (x +b)^2 + c

mit b und C sind die Scheitelkoordinaten bekannt,bei dir x=-2 und y=1 

HINWEIS : b= - x also ist x= - b und y=C 

Bei dir ist der Streckungsfaktor a2 nicht angegeben ! Nehmen wir an a2=1

Formel der Scheitelkoordinaten x= - (a1)/(2 *a2) und y=c= - (a1)^2/(4 *a2) +ao

allgemeine Form der Parabel y=f(x)=a2 *x^2+a1 *x +ao

mit x= - (a1) /(2 *a2) mit x=-2 ergibt sich 2 * 2 *1=a1=4

mit y=C= - (a1)^2/(4 *a2) +ao ergibt sich ao= 1 + (a1)^2/(4 *a2)=1+16/(4 *1)=5

ergibt f(x)=1  x^2 +4 *x +5 Parabel nach oben offen und Scheitel bei x=-2 und y=1

HINWEIS : Die Formeln für die Scheitelkoordinaten,ergeben sich durch die quadratische Ergänzung,wenn man die allgemeine Form in die Scheitelpunktform umwandelt.

Die Formeln stehen auch im Mathe-Formelbuch Kapitel "Ganzrationale Funktion" 2.Grades.

Wenn du kein Buch hast,dann besorge dir privat solch ein Buch aus einen Buchladen.Für 30 Euro bekommt man ca, 600 Seiten mit Formeln ,Zeichnungen und kleinen Beispielen.

Antwort
von petgirl, 31

Y=(x+2)^2+1 das rechnest du aus und dan kannst du die PQ Formel machen

Antwort
von Einmaliqx3, 15

Die Parabelgleichung wäre in diesem Falle x=-2, nichts mit f(x)=x^2... . So haben wir das aufjedenfall immer errechnet.

Expertenantwort
von Ellejolka, Community-Experte für Mathe, 4

y=(x+2)²+1

y=x² + 4x + 5

hat ja nix mit pq-Formel zutun.

Antwort
von sino70, 19

Wenn ich mich nicht täusche, lautet die Parabelgleichung: y=(x+2)^2+1

^2 - soll hoch 2 heißen, am Handy ist das bisschen schwierig. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten