Frage von AzudemJ, 26

Ich komme bei Physik Hausaufgaben?

Die Aufgabe ist "Um wieviel Grad kann man mit einer Schmelzwärme von 1675 335kJ/kg erwärmen" Ich versteh jz nicht genau was ich da für eine Formel benutzen soll ja schon steht welche Temparatur ich brauche ... Oder muss ich da noch was rechnen?? :(

Antwort
von henzy71, 11

Die Energie, die du dem Eis zufügst wird verwendet um das Eis zu schmelzen. Die Aufgabenstellung, so wie du sie geschrieben hast, ist wohl unvollständig. Eis hat eine Schmelzwärme von 335kJ/kg. Was macht denn die 1675 dort? Es würde Sinn machen, wenn das die zugefügte Wärme in kJ wäre. Das würde nämlich bedeuten, dass du damit 1675 kJ /335kJ/kg = 5 kg Eis schmelzen kannst. Dabei ändert sich aber die Temperatur nicht - die bleibt null Grad. Erst wenn das Eis komplett geschmolzen ist, kannst du durch weitere Energiezugabe die Temperatur erhöhen und zwar nach der Formel:

Q = c * m * DELTA (T)

mit Q = zugefügte Energie

c = spezifische Wärmekapazität (bei Wasser 4.18kJ/kg/K)

m = masse

DELTA (T) = Temperaturänderung.

Gruß

Henzy

Antwort
von Stinkepups, 15

Bin jetzt zu faul meine Formelschleuder zu holen. 

Geht das auch: http://www.frustfrei-lernen.de/thermodynamik/schmelzwaerme.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten