Frage von Sandro4143, 68

Ich komme bei meinem Pc nichts ins Bios+ er ist sehr langsam?

Hallo zusammen, ich hab zurzeit ein Problem mit meinem Computer und bevor ich zu einem Fachmann gehe wollte ich hier erst mal fragen, weil es wirklich immer sehr teuer ist. Also vor ein paar Wochen wollte ich meinen Pc auf eine Sicherung (welche ich nach dem Neukauf erstellte) zurücksetzten (nebeninfo ich besitzte Windows 7 Proffesional) Doch nach dem ich auf Neustart geklickt hatte, kam eine Fehlermeldung (welche dann zu schnell wieder weg war) und mein Pc startete neu, aber nur mit schwarzem Bildschirm. (Am HDMI-Kabel/Bildschirm kann es nicht liegen.) Nach einer ca 1 Stunde machte ich ihn per PowerKnopf aus. Seit dem ist er wirklich sehr langsam. Er ist wirklich kein schlechter Pc mit 16ram der Gtx 970 usw. Jedoch habe nun nurnoch Max. 30 Fps bei Spielen wir z.b. League of Legends und spiele mit höherer Grafik anforderung gehen überhaupt nicht mehr. Mein Onkel hat mir geraten, Windows einmal komplett neu zu installieren, aber dafür müsste ich ins Bios und seit diesem Vorfall bekomme ich erst ein Bild Sobald ich den Benutzer auswählen kann.(ich hab auch schon probiert bei schwarzem Bild ins Bios zu kommen. Ich komme zwar hinein doch ohne Bild bringt mir dass nicht viel) Ich weiß wirklich nicht mehr weiter..... Vielleicht kann mir ja jemand weiter helfen.

Mfg Sandro

Antwort
von RuedigerKaarst, 44

Hallo,
in den meisten Fällen gelangt man mit der Entfernen-Taste, oder Del ins Bios, die ist rechts oben.

Ansonsten schraube den PC auf.
Auf dem Mainboard ist eine Knopfzelle.
Entferne die Batterie, warte ein paar Sekunden und setze sie wieder ein.

Die Batterie versorgt den Cmos mit Spannung.
Ist die Spannung weg, wurden die Daten vom Bios gelöscht und es ist auf Grundeinstellung.

Kommentar von Sandro4143 ,

Das werde ich morgen mal probieren, danke

Antwort
von Smoke123, 36

BIOS Reset schon gemacht? 

Kommentar von Sandro4143 ,

Wie genau mache ich dass? ^^

Kommentar von Smoke123 ,

Siehe Antwort von "RuedigerKaarst".

Kommentar von Sandro4143 ,

Ah ok, danke

Expertenantwort
von GaiJin, Community-Experte für Computer & PC, 18

Heya Sandro4143,

bevor Du zu der "großen Keule" greifst und den Rechner "platt" machst...

Hast Du (evtl.) ein BACKUP oder die Wiederherstellung aktiviert?

Dann KÖNNTEST Du Dir evtl. diese "heftigen" Schritte ersparen und KÖNNTEST um eine (komplette) Neuinstallation herum kommen!

Achja, noch als kleinen Tipp: wenn Du in´s Bio´s möchtest, musst Du SOFORT nachdem starten die (entsprechende) Taste(n) drücken, nicht erst wenn der PC hochgefahren ist!

Kannst HIER (http://praxistipps.chip.de/bios-aufrufen-so-gehts_9966) eine kleine Auflistung finden, wie Du in´s Bio´s kommst...

Zur Not, wenn Du weisst wer der Hersteller ist, mal auf der Seite vom Mainboard-Hersteller nachsehen...

Viel Erfolg!

Kommentar von Sandro4143 ,

Ja ich weis wie man ins Bios kommt aber trotzdem habe ich, wenn ich versuche ins Bios zu kommen, dauerhaft schwarzer Bildschirm. Und ja ich hab eine Sicherung ich hab dieses Problem ja erst seit dem ich versucht habe, eine Sicherung drauf zu spielen 

Kommentar von GaiJin ,

UPS! SRY!, das mit der Sicherung habe ich total überlesen!  *schäm*  :-(

Dann sieht es wohl doch (leider), so aus, als wenn Dir doch (nur) die komplette Neuinstallation bleibt!  :-(

Kommentar von Sandro4143 ,

Ja ich weis, aber dass Problem ist dass ich nicht genau weis wie ich es neuinstallieren soll, wenn ich nicht mal ins BIOS komme. Und dass mit dem BIOS-Reset zu Probieren, kann auch gefährlich sein hab ich mir sagen lassen.

Kommentar von GaiJin ,

SRY! das ich erst jetzt (wieder) antworte...

Bin zwar schon "einige Jahrer dabei", aber habe um´s BIO´s immer ´nen riesigen Bogen gemacht...

WAS mir evtl. noch einfallen würde, wäre die HDD, mit dem Tool DBan (http://www.chip.de/downloads/Darik-s-Boot-and-Nuke_29244741.html) komplett zu leeren und dann neuinstallieren...

Aber auch dafür müsstest Du, im BIO´s, die Bootreihenfolge ändern/einstellen!  :-(

Wobeo man das DBan von verschiedenen Medien starten kann/könnte...

Sprich CD und/oder USB-Stick...

`kay, DBan ist zwar eine recht "heftige" Methode, aber so ist zumindest alles von der HDD gelöscht...

Greetz,

GaiJin

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community