Frage von Identity99, 88

Ich komme aus meinem Selbsthass und meiner Depression nicht mehr heraus, könnt ihr mir helfen?

Situation: Ich bin 16 Jahre alt und lebe eher in guten Verhältnissen und habe auch ein paar Freunde. Meine Situation sieht zurzeit eher schlecht aus, da ich weder im Sport noch in Sachen Beziehung und Liebe voran komme. Ich bekomme langsam das Gefühl depressiv zu sein und hab zunehmend Selbstmordgedanken, wobei ich nie Suizidhandlungen ausführen würde. Ich hab niemanden dem ich sagen kann wie es mir wirklich geht. Trainer Eltern und Lehrer meinen sie müssten weiter Leistungsdruck ausüben und ich kann einfach nicht Nein sagen. Ein "Du willst doch besser werden?" kommt jeden Tag und es gibt nur eine Antwort die man erwartet: Ja. Ich kann nicht aus dem Sport aussteigen, weil ich Angst habe meine Eltern zu enttäuschen, nachdem sie mich 16 Jahre lang versorgt haben. In Sachen Beziehung gab es eigentlich auch nur Rückschläge, ich bin der Einzige in der Klasse der noch nie eine Freundin hatte, mittlerweile kann ich bei Gesprächen nicht mehr mitreden, weil alle immer nur von ihren neuen Freundinnen und Freunden erzählen. Ich mag mich ehrlich gesagt nicht wirklich, ich denke viel, aber tue nichts. Kein Selbstvertrauen, wenig Gefühle, nicht wirklich schön usw. Ich komme immer weiter in diese Problem rein und finde einfach keine Lösungen. Es ist als würde ich mir diese Probleme aufzwingen.

Vielleicht könnt ihr mir helfen oder mir Wege zeigen, wie ich mir selber helfe.

LG Identity99

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mel1998, 38

Also, ich denke, dass genau der Druck von deinem Trainer usw. dich depressiv machen. Ich weiß jetzt nicht, ob's anderes gibt, aber zu viel Druck ist halt nie gut. Sprich sie vorsichtig darauf an. Nur, um andere nicht zu enttäuschen, darfst du doch nicht selber kaputt gehen. Was das Thema Beziehung betrifft: Mach dir da mal keinen Kopf. Ich (w/ bald 18) war auch noch nie in einer Beziehung. Ist das jetzt ein Weltuntergang? Nein :) Du bist noch jung. Sicher kriegst auch du irgendwann eine Freundin. Das wichtige ist doch, dass du dann nicht eine Beziehung hast, die eigentlich nicht mal einen Sinn ergibt. Du musst an deinem Selbstvertrauen arbeiten – Dann werden sicher auch diese Komplexe weniger. Um nicht zu viel nachzudenken und die Gegenwart zu verpassen, solltest du dich mit sinnvollen Sachen ablenken, sprich für die Schule lernen, Zeit mit der Familie verbringen, Bücher lesen usw. Ich wünsche dir alles Gute. Bleib stark – Du schaffst das! &Wenn du jemanden zum schreiben brauchst, kannst du mir jeder Zeit schreiben.

Antwort
von liebemiki, 20

Heyy :) Mit diesem Leistungsdruck kenne ich mich sehr gut aus. Bin 15 und hab momentan auch sehr viel Druck in der Schule etc. Ich vermute mal das genau dieser Druck dich so stark runter zieht. Siehst du das wirklich als Enttäuschung deinen Eltern gegenüber an wenn du aus dem Sport austreten würdest??

Zu der Geschichte mit der Freundin... Ich weis nich was das bei euch Jungs immer is das ihr alle unbedingt mitreden wollt, aber ich find das es doch nich so schlimm is mit 16 noch keine Freundin zu haben oder?? :) Wenn du dich selbst nich schön oder hübsch findest, dann brauchst mehr selbstbewusstsein :) Sag dir einfach immer wieder was du gut kannst und was deine stärken sind. Hat mir ein guter Freund von mir auch gesagt da ich das gleiche Problem hab wie du :)

Ich find es echt traurig das du in deinem alter schon so denkst und dabei bist Depression zu entwickeln... Hast du sowas wie eine Vertrauenslehrerin oder Lehrer bei dir auf der Schule?? Vielleicht kannst du ya mit denen darüber sprechen... Hab ich auch so gemacht und mir hat es sehr geholfen :)

Bitte lass dich nich so hängen und hab auch den Mut dazu mit deinen Eltern darüber zu sprechen. Wodurch kommt diese Angst deine Eltern enttäuschen??

Antwort
von kuchenschachtel, 31

Zur aufmunterung, mach dir mal einmal die woche einen schönen tag, vielleicht sind ja auch mal deine eltern weg.
Bade lange, schlaf mehr, hör schöne musik (auf spotify kannst du dir eine "gute musik" playlist machen, oder eine schon erstellte anhören). Lesen muntert auf, dann kannst du mal an was anderes denken. Du kannst dir auch ein hobby wie kochen suchen, workshops o.ä. besuchen und dort neue leute kennenlernen, mit denen du auch mal über was anderes reden kannst :)

Ich schaffe oft auch nicht viel, und denke nur darüber nach, aber ich möchte mir jetzt einen plan machen, mit allem was ich bis zu den sommerferien schaffen/machen möchte, und dann mindestens eine sache davon jede woche erledigen. Dann komme ich wenigstens zu was...

vielleicht hilft dir das, ich weiß nicht ob das klappt :D

LG kuchenschachtel

Antwort
von Vordenkerin, 17

Victor Franke (Kz Flüchtling) “Jeder ist zu jeder Zeit dazu fähig seine Einstellung selbst zu wählen.“

Antwort
von mrmyfirstname, 35

Denk nicht so viel nach. Vergiss nicht, das was du nicht willst, wollen deine Eltern er recht nicht, also red mit ihnen, dass du aus dem Sport aussteigen willst! Zum Thema Beziehung: Ich weiß nicht ob du schüchtern bist, aber falls ja, dann schreib doch erstmal ein paar Frauen auf irgendwelchen Sozialplattformen an und vielleicht wirst du ja eine von ihnen mögen und oder lieben und kannst dich irgendwann mit ihnen treffen. Falls du eine Sache sehr mögst z.B. eine Sportart, ein Spiel irgendwas, dann versuch so häufig wie möglich dies zu tun, das sollte nämlich ablenken. Zu deinem Selbsthass dazu kann ich dir nicht wirklich was sagen, aber wenn es wirklich so schlimm ist, dann geh zum Arzt und sprich mit ihm darüber...

Hoffe konnte dir helfen, bin selber erst 16, deswegen weiß ich nicht, ob dir mein Ratschlag geholfen hat.

Antwort
von Luna2509, 30

Hallo
Du solltest aufjedenfall lernen nein zu sagen. Ich denke auch viel mehr als ich mache oder sage, dass ist denke ich nicht schlimm. Ich denke zum Phsychologen wäre gerade nicht so gut, wegen deinen Eltern. Aber wenn's schlimmer wird würde ich es dir trotzdem raten. Ich hoffe es wird alles wieder gut bei dir.

Antwort
von Timcaros, 17

Du solltest vllt. mal mit deinen Problemen zum Therapeuten gehen. Und zud er Sache mit der Freundin: Du darfst dich nicht unter Druck setzen eine Freundin zu finden. Du bist noch sehr jung und eine Freundin is kein "Objekt" das man braucht um mitreden zu können. Lass dir sowas nicht einreden und rede es dir auch nicht selbst ein. Und versuch mit deinen Eltern darüber zu sprechen, dass sie dich viel zu sehr mit dem Sport unter Druck setzen und du gar keinen Spaß mehr daran hast. 

Ich wünsch dir viel Glück :) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten