Frage von svekkitu, 71

Ich komme alleine viel besser klar möchte am liebsten schon ausziehen?

Hallo zusammen,

Ich bin 17/m ich komme eigentlich aus einer guten mittelstandsfamilie. Lebe in einem Einfamilienhaus, habe zwei ältere brüder die mittlerweile ausgezogen sind und meine eltern sind auch noch zusammen und lieben sich. Nur irgendwie bin ich immer extrem faul. Habe keine lust auf sport hausaufgaben etc. meine Mutter erinnert mich immer daran und ich werde immer wie unmotivierter. Jetzt sind meine Eltern für 14 tage verreist und ich bin seit 7tagen alleine zuhause. Völlig alleine. Keiner war da. Und siehe da, ich blühe richtig auf. Normaler weise komme ich nie aus dem bett, doch diese woche bin ich jeden Tag bereits um 6 aufgestanden (normal stehe ich um 6:45 auf und die arbeit beginnt um 7uhr. Ich stehe am wochenende um 7auf bin heut morgen im fitness gewesen, unter der woche gehe ich vor der arbeit manchmal noch 20minuten aufs Fahrrad. Ich hatte die hausaufgaben schon donnerstags fertig (sonst immer erst sonntagabend). Ich konnte heute lange ins fitness und fühlte mich nicht verpflichtet um 12 zu hause zu sein wegen dem essen, schliesslich kann ich kochen wann ich will.
Ich blühe richtig auf ehrlich. Nun, da ich festgestellt habe dass mir mein normaler lebensstil schadet, möchte ich gerne was ändern. Ich bin plötzlich keine Schlaftablette mehr sondern wach und motiviert. Ich liebe meine eltern über alles jedoch möchte ich wirklich alleine und selbständig leben. Wie kann ich das anstellen ?? Ich bin im ersten von 4 lehrjahren zum elektriker und verdiene leider nur 650Franken im monat (im juli 750).
Kann man da schon alleine leben. Meine Eltern würden das zwar nur ungern wollen da sie angst haben ich würde nicht alleine klar kommen, jedoch bin ich eigentlich ein sehr selbständiger mensch.
Bitte helft mir. Danke im vorraus.

Antwort
von landregen, 21

Mit 17 brauchst du die Erlaubnis deiner Eltern und die Mögichkeit, Wohnung und Lebensunterhalt zu finanzieren. Der Staat springt nicht ein.

Andererseits: Nun hast du dich richtig kennengelernt und weißt, was du kannst. Einen entsprechenden Lebensstil, und zwar den der DIR entspricht, kannst du auch durchziehen, wenn deine Eltern wieder da sind. Du hast nur ein paar mehr Widerstände und Fallen zu überwinden - aber das sind Herausforderungen, mit denen du dich noch mehr profilieren und einüben kannst darin, du selbst zu sein.

Also lass dich nicht abschrecken und schieb Gründe nicht auf andere und auf die Umstände. Du siehst, was du kannst! Weiter viel Glück und Erfolg!

Antwort
von Steinbock1234, 11

Kannst ihnen ja mal zeigen, dass du allein besser zurecht kommst als mit ihrer Hilfe

Antwort
von MondscheinStern, 14

Hallo, spreche mit deinen Eltern, suche dir eine Wohnung und dann wird dies schon klappen:) Also sollte alles kein Problem sein, solange deine Eltern da zustimmen:) 

Viel Erfolg:D

Antwort
von gabritta, 19

Ich find es klasse, dass du deine eigenen Erfahrungen gemacht hast und  nun weißt, dass du doch nicht so ein Schlaffi bist, als der du dich gibtst, wenn Mama hinter dir her rennt.

Sprich mit deinen Eltern über deinen Erfahrungen. Wenn sie so sind, wie du sie schilderst, sollte es ihnen möglich sein, dich jetzt schon gehen zu lassen. Vielleicht in die Nähe, so dass sie hin und wieder ein Auge auf dich werfen können? Dann wären sie eventuell beruhigt und könnte deinen Auszug leichter zulassen.

Bitte vergiss nicht, du bist das "Nesthäkchen", diese gehen zu lassen fällt Eltern besonders schwer, denn dann ist der Teil des Lebens zu Ende und sie müssen sich einen neuen Lebensmittelpunkt suchen. Nicht einfach ! Weiß ich aus Erfahrung.

Wie es finanziell bei dir möglichist, kann ich nicht sagen. Du sprichst von Franken, daher denk ich, dass du iin der Schweiz wohnst. Ich kenne die dortigen Gesetze nicht was Berufsausbildungsbeihilfe oder Grundsicherung des Lebensunterhalts betrifft. Und ich weiß auch nicht, wie die finanziellen Verhältnisse deiner Eltern aussehen.

Hier müsstest du dich entweder bei den Ämtern (z.B. Arbeitsamt) erkundigen oder/ und  mit deinen Eltern sprechen.

Ich wünsch dir , dass du es schaffst, deine ELtern von deinen Fahigkeiten zu überzeugen und das ihr gemeinsam eine für euch alle gute Lösung finden könnt.

Ich glaub, du schaffst das, denn du hast dir viele Gedanken gemacht und kannst sie gut äußern.

Bleib am Ball.

Gabritta

Antwort
von Socat5, 13

Dieses Aufblühen und das verantwortungsvolle Verhalten in einer kurzen Zeit alleine, ist ne ziemlich normale Sache. Eine Art, unbewusst sich selbst und anderen zu zeigen, guckt, ich kann sehr wohl alleine. Das kann ganz schnell wieder vorbei sein, sobald die Eltern wieder da sind und man das alles nicht mehr muss bzw. wieder wie immer hundertmal aufgefordert wird. Fällst du also in altes Verhalten zurück, hast du nur "Erwachsensein gespielt". Nur wenn man dann seine plötzlich entdeckte Eigenständigkeit trotzdem weiterführt, ohne es zu müssen oder aufgefordert zu werden, einfach weil man "es" kapiert hat, ist man auch bereit, alleine zu leben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community