Frage von 3l2l3, 199

Ich komm mit dem Leben als Hauptschüler nicht mehr klar, Lösung?

Hey, ich gehe jetzt schon seit 4 Jahre auf eine Hauptschule(bei uns in Bayern: Mittelschule) und fühle mich einfach nicht wohl, meine Schwestern & Verwandten haben alle eine bessere Schulbildung als wie ich, ich merke natürlich auch die Enttäuschung von ihnen:( Von mir selbst kann ich sagen das ich nicht schlecht bin und das ich mich schon anstrenge, aber das ich auch eine Legasthenie habe(was vielen egal ist) die mich einschränkt (wil damit keinen Vorteil oder mich dahinter verstecken...im Gegenteil). Ich komme mit dem Druck der Lehrer & Familie nichtmehr zurecht...teilweise schäme ich mich dafür eine Hauptschülerin zu sein. Bin nicht der typische "Hauptschüler" ...ich wil was im Leben erreichen, und Rettungssanitäterin werden:]... Hocke oft nur noch weinend da und weis nicht mehr wie's weiter gehen sol...bin von mir & meinem Leben enttäuscht.

Möchte dem allem jetzt noch kein Ende setzen...ich sehe das nicht als Lösung:(.... Vileicht kann mich jemand verstehen und mir helfen eine Lösung für mein Problem zu finden.DANKE

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo 3l2l3,

Schau mal bitte hier:
Schule Stress

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von reverse95, 86

Hi!

ich glaube dein Problem ist nicht, dass du auf eine Hauptschule gehst - daran ist nichts auszusetzen.

Dein Problem ist, dass du dich mit deiner Familie vergleichst, von denen viele eine "bessere" Schule besucht haben, oder anders gesagt, eine, die auf der der Unterricht anspruchsvoller ist.

Bei diesem Vergleich schneidest du nicht gut ab, aber dieser Vergleich ist auch völliger Blödsinn. Du möchtest Rettungssanitäterin werden - dafür gehört dir ne große Portion Bewunderung geschenkt, und das von jedem 1er-Gymnasiasten.

Das ist dein Weg. Was ist daran schlecht? Ich sehe da nichts schlechtes, ich sehe eine zielstrebige Schülerin, die einen großartigen Berufswunsch hat. Höre auf, dich mit anderen zu vergleichen und dich für irgendetwas zu schämen. Du bist nichts schlechteres, nur weil du kein Gymnasium besuchst.


Antwort
von silberwind58, 75

Das ist auch keine Lösung! Du bist Legasthenikerin und kannst ja gar nichts dafür! Da sollten Deine Leute schon verständnis aufbringen,verständnis,kein MItleid!!! Das brauchst Du auch gar nicht !Und die Hauptschule ist ja für Legastheniker sowieso schwer genug,Du schaffst das doch! Und,Du brauchst Dich nicht schämen,für was denn,glaubst Du,die Millionäre die es gibt sind die hellsten Köpfe?! Nein,oft nicht aber die haben es mit Fleiss und Ausdauer geschafft da zu sein,wo Sie heute sind! Das kann jeder schaffen der an sich glaubt!

Antwort
von Regengras, 68

Hallo du,

hör auf dir Gedanken darüber zu machen, was andere über dich denken, denn darum geht es nicht. Dir stehen noch zig Möglichkeiten offen, M-Zug, Realschule nach der 9., Ausbildung danach weiter Schule,...

Statt dich selbst runterzuziehen motivier dich, du kannst in deinem Leben noch so viel erreichen. Der Schlüssel dazu ist Motivation, Optimismus und viel Ausdauer beim Lernen und was für die Schule tun.

Viel Erfolg für die Zukunft, Andrea

Antwort
von labertasche01, 88

Du könntest auf der Mittelschule auf dem M Zweig. Wenn du dann deinen Abschluß machst hast du Mittlere Reife. Damit könntest du eine Ausbildung zur Rettungsassistentin machen. 

Oder du kannst auf die Fachoberschule und Fachabitur machen. 

Du bekommst , wenn du Legasteniker bist, für Arbeiten länger Zeit. Wird das berücksichtigt? 

Kämpfe darum. Ich hoffe du warst beim Arzt und hast das attestieren lassen. 

Kommentar von 3l2l3 ,

Ja, für die Legasthenie hab ich ein Ärztliches Attest...helfen tut das mir aber eigentlich nicht:\

Kommentar von labertasche01 ,

https://www.bvl-legasthenie.de/images/static/pdfs/mitglieder/sozialrecht/Elterni...

Schau doch mal dort. Da steht drin welche Rechte du hast . 

Antwort
von Ilyana, 59

Ich kann verstehen dass du frustriert bist aber versuche dich erstmal darauf zu konzentrieren deinen Abschluss zu machen. Im Anschluss kanns du immer noch einen anderen Schulabschluss nachholen wenn du möchtest, z.B. auf einer Abendschule oder über die Volkshochschule. Das ist alles möglich. Außerdem kannst du meines Wissens auch mit Hauptschulabschluss durchaus Rettungssanitäterin werden. 

Denke immer daran, dass du all das nicht für andere machst, nicht für deine Eltern, Lehrer oder Familie, sondern für dich und deine Zukunft. Was andere von dir denken spielt keine Rolle. Du sagst doch selbst dass du garnicht schlecht bist und dir Mühe gibst. Manch anderer würde vielleicht einfach aufgeben, gerade, da du es ja mit deiner Legasthenie noch schwerer hast, als manch anderer. Aber das machst du nicht. Du ziehst das durch. Du kannst stolz auf dich sein. Bleib dran und gib nicht auf. 

Lass dir niemals einreden du könntest es nicht schaffen deine Träume zu verwirklichen und lass dir von keinem einreden was du angeblich alles nicht kannst...von keinem, niemals. Du hast dein Ziel..und du wirst es schaffen, davon bin ich überzeugt.

Antwort
von SamsungGalaxy97, 56

Du kannst ja Schule weiter machen.

Manche Hauptschulen bzw. Mittelschulen bieten die Klasse M10 an, dort kannst du deine mittlere Reife nachmachen direkt nach der 9. Klasse, wenn du einen Quali von unter 3,0 hast ( genau weiß ich den Schnitt nicht mehr, glaub irgendetwas mit 2,5 oder so ).

ich war auch nur auf der hauptschule, habe mittlere Reife, wollte zwar noch Abi machen, wurde dann aber krank leider, naja in 5 jahren hab ich dann mein Abitur, da ich mit meiner Ausbildung die ich anfange ab Jahr 3 noch zusätzlich abi machen kann.

Also es ist nicht schlecht nur auf einer Hauptschule zu sein. Man kann trotzdem was aus seinem leben machen.

Kommentar von labertasche01 ,

Dieser Weg ist lang und anstrengend . Respekt für dein Durchhalten!

Kommentar von SamsungGalaxy97 ,

Tja um in 5 jahren ans abi ranzukommen, braucht man ja sowoieso nur eine englische Prüfung extra, mehr nicht, also alles andere ist dann eben auf den beruf hin ausgelegt. Find ich praktisch.

Will ja danach auch noch studieren, da man ja dazu nie zu alt ist und ich wäre dann sowieso erst so um die 24/25.

man muss die Sachen die man eben gerne machen will oder haben will einfach durchziehen und nie aufgeben, dann klappt das irgendwann.

Kommentar von silberwind58 ,

Daumen hoch für Dich,respekt!!

Antwort
von KeepoKappa, 66

Du kannst, wenn du die Hauptschule abschließt, auch den Realschulabschluss danach machen, wo ist da das Problem?

Antwort
von Papiertonne123, 32

wenn du auch noch kevin heißt dann gute nacht mein freund. 

wohne auch in bayern. da ist hauptschule immer noch besser als realschule in z.b rheinland phalz. trotzdem wenn du nicht bei mcdonalds oder irgendnem supermarkt arbeiten willst. brauchst du ne hörere qualifikation oder können. ich hab realschulabschluss und nen 4,0 schnitt. Hab mich als programmierer beworben und konnte es halt eifnahc, aber bei anderen jobs schauen die büro heinis nur auf noten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community