Frage von mein7, 85

Ich kennen einen Typen wo nur Fertari Lambo Porsche Maserati usw. Fährt auf kosten seines Vaters weil der Vater multi-Millionair ist. Würdet ihr das auch tun?

Antwort
von Mignon4, 29

Die meisten dieser Typen sind sehr langweilig, hohl im Kopf und müssen deshalb mit ihren Autos protzen. Mit Hirn können sie halt nicht punkten. Das sind ganz armselige Kreaturen. :-)

Aber es gibt und hat es auch in der Vergangenheit gegeben, dass solche Reichen tatsächlich Hirn im Kopf haben und trotz des vielen Geldes im Leben etwas zustande gebracht haben. Wenn das so ist, dann ist es völlig okay und man darf nicht neidisch sein.

Glück hängt übrigens nicht vom Geld ab. Es gibt Multimillionäre, die sehr unglücklich sind und arme Leute, die wiederum sehr glücklich sind.

Antwort
von wfwbinder, 11

Als ich studierte, hatte ein Kommilitone mit reichem Vater einen Ruf-Porsche.

Aber ich will nicht jammern, ich fuhr zu der Zeit (ich hatte schon einen ordentlichen Beruf) einen selbst finanzierten Saab Turbo mit Autotelefon.

Antwort
von Hardware02, 21

Nein, was soll ich mit so einem unpraktischen Auto? Ich würde wahrscheinlich weiter mit der U-Bahn fahren, oder mit einem Golf, wenn die Verbindung schlecht ist.

Antwort
von Nayes2020, 50

keine hässlichen Sportwagen die wie Pflunder aussehen aber ja klar.

warum ein polo fahren wenn man ein cls oder so fahren kann

Kommentar von mein7 ,

Ja aber wenn man beim Vater wohnt und sich ein Maserati kauft dann ist es wieder etwas anders oder? Obwohl es auf dass gleiche kommt....

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 19

Das kann niemand wissen, so lange er nicht selbst tatsächlich in der Situation ist.

Antwort
von holgerholger, 11

Was soll der arme Kerl denn machen? Wenn PApa keinen polo für ihn hat, muss er halt Maserati fahren, der Arme!

Antwort
von Dunkel, 20

Klar, warum nicht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten