Ich kenne mich mit mir selbst nicht mehr aus, bin ich lesbisch?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Warte ab, in wen du dich im ganz normalen Leben verliebst.
Mit ganzem Herzen.
Und wenn du denkst, dass sich alle Lesben fleißg lecken würden, dann vergisst du dabei, dass auch Frauen verschiedene Vorlieben haben können.
Es gibt auch Lesben, die keinen Oralsex praktizieren.
Also deine Vorstellungen vom lesbischen Sex, entsprechen nur wage der Freundin, die du in Zukunft vielleicht mal haben wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maedlmitproblem
17.11.2016, 22:54

Ich hab halt so ein bisschen Angst dass das dann von mir erwartet wird (also der Oralsex). Irgendwie bin ich an den Gedanken von Mann Frau Sex so „gewöhnt" aber wenn ich weiter drüber nachdenke habe ich da überhaupt keine Lust drauf. 

Wenn ich mal Sex außen vor lasse und nur an intimes denke wie dass ich getröstet werde oder dass ich von jemandem wert geschätzt werde denke ich automatisch an eine (dunkelhaarige) Frau. 

Hat das was zu heißen?

0

Verzwickte Situation, in der du dich befindest. Das "Problem" ist, dass du nur mit dir selber ausmachen kannst, ob du Homo, Bi oder Hetero (oder auch gar nichts davon?) bist. Wichtig ist, denke ich, nur, dass du mit dir selbst im Reinen bist. Solltest du irgendwann feststellen, dass du zu 99.99% Homosexuell bist, dann ist das nichts "schlimmes" oder gar eine "Krankheit, sondern dann bist das einfach du.

Übrigens, vielen in deinem Alter geht es ähnlich. Ein guter Freund von mir hat auch mal mit Männern "experimentiert", dann aber festgestellt, dass er doch nur auf Frauen steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um es kurz zu machen.

Ja das kann schon sein. An deiner Stelle würde ich noch etwas abwarten, vielleicht mal was mit einem Jungen oder einem Mädchen ausprobieren und in 1 oder 2 Jahren wirst du sicherlich eine größere Gewissheit haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei deiner Faszination für bestimmte Frauentypen bzw. Filmcharaktäre wäre die Frage, ob du sie als Vorbild interessant findest, sie gerne als Freundin (ohne Erotik) hättest oder ob du sie für dich auch erotisch attraktiv findest.

Wenn du bei SB eher an Jungs denkst, dann ist die Frage offen.

Aber du musst dich gar nicht in irgendeine Schublade stecken und erst recht nicht stecken lassen. Schon gar nicht in deinem Alter, wo sowieso gefühlsmäßig alles drunter und drüber geht.

Ein wirkliches Problem gibt es doch garnicht, oder?

Warte einfach ab und beobachte liebevoll deine Gedanken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maedlmitproblem
16.11.2016, 15:39

Es ist so ein mix. Manche hätte ich sehr gerne als gute Freundin, manche finde ich aber irgendwie auch erotisch und einfach so faszinierend (ist ein sehr schwer zu beschreibendes Gefühl). Das ist aber auch bei realen Frauen (Freundinnen meiner Eltern oä) so. 

Ob ich mir eine Beziehung mit diesen Charakteren vorstellen kann? Ich denke dass ich für manche schon sehr viel empfinden könnte wenn sie echt wären (ignorieren wir das Alter). Ich sehe in manchen eine Freundin, und bei den meisten ist es eher so (ich versuche mal es zu beschreiben)

Die sind alle so selbstsicher und so und ich stelle mir manchmal vor, wie Sie mich verteidigen, mir beistehen, zuhören, Ratschläge geben, aber auch, wie Sie mich zu Sachen bringen die gut für mich sind aber sie wissen das besser als ich. Ich könnte mir so etwas von nem Mann niemals vorstellen und iwi würde ich es mir bin nem Mann auch nicht wünschen da dort diese Gefühle fehlen die ich sonst bei diesen Frauen empfinde.

0

Ist es wichtig dass du das herausfindest ?Kannst du nicht einfach die Leute toll finden oder lieben die du magst unabhängig vom Geschlecht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maedlmitproblem
16.11.2016, 15:21

Ich möchte nur einordnen können was mit mir los ist aber klar wäre das eine gute Sache 

0

Ich bin lesbisch und das was du schreibst kenne ich sehr gut. Erst mit 15 habe ich es zugelassen und bin froh, mittlerweile dazu zu stehen. Ja, ich denke dass du dich eher zu Frauen hingezogen fühlst. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maedlmitproblem
18.11.2016, 14:59

Ich habe angst dass ich mich da nur "reinsteigere" und es in echt nicht so ist. Is das normal? Is das leugnen oder so?

0
Kommentar von Kunstfreak99
18.11.2016, 16:08

ja ist leugnen. ich habe mit 6 schon geträumt, dass ich später mal eine frau heirate. bis ich 15 war, war ich mit mehreren typen zusammen, die ich eigentlich nur gemocht habe und nicht geliebt

0

Dich faszinieren nur die Optik und der Stil dieser Frauen! Du bist glaube ich nicht lesbisch! Du findest sie nur interessant!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Einschätzung nach klingt das danach das du lesbisch bist. Dazu könntest du aromantisch sein muss aber nicht, dass könnte auch bedeuten, dass du einfach nicht gerne Nähe zeigst und dir daher immer genau sicher sein willst. Aber was solls, das sind eh nur dumme Labels, wenn du glücklich bist dann steht dir auch nichts im Wege. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maedlmitproblem
17.11.2016, 22:56

Was ist aromatisch? Das selbe wie asexuell? 

0

Wenn man selbst sagt man ist eher so wie xy alt, in deinem Fall 16 zeigt es nur, dass du erstrecht nicht 16 bist und dazu noch unreif. Du bist noch zu jung und das Verlangen nach Körperkontakt kommt im Alter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja solche gleichgeschlechtlichen Fantasien sind in deinem Alter vollkommen normal. Das vergeht bei den meisten wieder.

Und wenn nicht, macht es auch nichts.

Also nichts, was dich beunruhigen muss.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwierig, kann gut sein das du es bist, kann aber auch gerade mit der Pubertät zusammen hängen und das du gerade ne selbstfindungsphase durchmachst. Ich meine du interessierst dich momentan für starke weibliche Persönlichkeiten und willst dich damit ja selbst identifizieren. Das du voll hinter LSQBT stehst hat an sich erstmal nix zu heißen, da das heute so zum guten Ton gehört und niemand anecken will. Wenn du es wirklich herausfinden willst, geh mit einem Mädchen und gucke ob es dich erfüllt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maedlmitproblem
16.11.2016, 15:18

Aber das war ja iwi schon immer so seit ich auch schon kleiner war dass mir Jungs bzw. Männer eher egal waren. Ich war auch nie so das "feminine" Mädchen. Heißt das was?

0
Kommentar von TraugottM
16.11.2016, 15:44

Meine Frau war auch nie das typische Mädchen. Mit Frauen kann sie auf sexueller Ebene trotzdem nix anfangen. Das heißt gar nichts.

0

Die Frage ist nicht erforderlich da es zum Glück mittlerweile Fast egal ist zu welchem Geschlecht man sich hingezogen fühlt .

LG max230

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von max230
17.11.2016, 22:59

aber weil du erwähnt hast dass du beim Masturbieren an beides gedacht hast gehe ich mal davon aus das du BI bist

0

Was möchtest Du wissen?