Frage von Sarahschoko15, 65

Ich kann und will nicht mehr Vertrauen...!?

Ich habe ein großes Problem, aber kann mich im Moment niemanden anvertrauen, weil einfach niemand hinter mir steht. Was mich natürlich sehr verletzt. Ich bin schwanger und mein Freund hat mich verlassen. Ich liebe ihn immer noch, obwohl er mich schlägt und nieder gemacht hat, bis ich mich selbst hasste und verletzte. Das Jugendamt steht nicht hinter mir und auch nicht meine Mutter. Freunde habe ich keine mehr, weil ich mich sehr stark distanziert habe. Ich weiß nicht mit wem ich sprechen soll, deshalb wage ich jetzt es hier in einer großen Runde zu schreiben. Ich hoffe, dass es mir weiter hilft, denn Vertrauen kann ich nicht mehr. Nicht zu mir und auch nicht zu meiner Mutter oder sonst wem... Bitte helft mir! Danke im Vorraus :)

Antwort
von Translateme, 17

Richte dein Leben so ein, dass du dich wohl fühlst. Das ist wichtig für deine Gesundheit und dein Kind. Dann kümmere dich darum, dass dein Kind finanziell versorgt ist, sprich dass der Vater Alimente zahlt.

Nun zu dir: Wer Misstrauen sät, wird Misstrauen ernten. So einfach ist das im Leben. 

Wenn du deinen Mitmenschen argwöhnisch gegenüber trittst, wundere dich nicht, dass sie dir nicht übern Weg trauen; sie sind dein Spiegelbild. 

Alles was du an deinem Umfeld auszusetzen hast, ist das, was du an dir nicht magst. Beginne bei dir. Ändere dein Verhalten u du wirst sehen, das deiner Mitmenschen ändert sich. 

Antwort
von 11vika11, 33

Und was genau ist jetzt dein Problem?
Also es gibt ja so Beratungsstellen vll versuchst dus dort mal, oder such dir einen Therapeute?

Antwort
von Ebonie, 27

Ich kann dir eigentlich nicht mehr sagen,als deinen Freund zu vergessen und wieder Kontakt zu deinen Freunden zu suchen,in dem Falle,da du dich ja distanziert hast.

Antwort
von tactless, 26

Ja und was erwartest du dir jetzt von der Community wenn du eh niemandem vertraust? 

Kommentar von PrinzessinPinat ,

Wie kanst du nur so unsensibel sein??! Stell dir vor, du wärst an ihrer Stelle..

Kommentar von tactless ,

Was hat das mit unsensibilität zu tun? Wozu bittet man denn um Hilfe wenn man schon von vornherein sagt dass man niemandem Vertrauen will? 

Um jemandem helfen zu können, muss die Person einem Vertrauen. Das schließt sie aber aus. Also irgendwie unlogisch was sie schreibt. 

Antwort
von pondarosa, 26

Versuch es mal beim Jugendamt, die sind zur Hilfe verpflichtet

Antwort
von Kapfenberger, 16

Zuerst einmal, Großen Respekt! Alleinerziehende Mütter haben es
Schwieriger deswegen gebürt ihnen Großen Respekt.
Alles andere wird sich hoffentlich bessern ☺

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten