Frage von WerWeisDerWeis, 118

Ich kann und halte es in der Schule kaum noch aus.. Wie kann man sich die Schulzeit versüßen?

Hallo, ich bin ein Schüler, 13 Jahre alt und absolut, wirklich absolut, der lustloseste Schüler, den es auf der Welt gibt!

Morgen ist Montag, ich denke, dass verät alles.. Ich habe wenig "echte" Freunde, die in meiner Klasse sind. Meine Mitschüler fühlen sich total toll,cool, und so weiter, wie sich eben pubertierende Jugendliche verhalten und fühlen. Ich hasse Schule, obwohl ich nicht gerade schlecht bin, aus dem von mir genannten Grund, dann wegen der verschwendeten Zeit, der Langeweile und so weiter. Ich bin in der 7. Klasse, und wenn ich daran denke, jetzt noch mal fast 7 Jahre vor mir zu haben (Gymnasium), wird mir fast übel! Brauche Hilfe, dringend, habt ihr Tipps, mit denen ich den Alltag kurzweiliger erscheinen lassen kann? Danke fürs Lesen, LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Thunderlights, 20

Hi,

hast du denn schon eine Ahnung, was du später machen willst? Klar, in der 7. weiß man das oft nicht so, weil man da eher noch unreif ist und noch nicht so viel vom Leben weiß, aber du scheinst eher zu den reiferen zu gehören. Denn je nachdem wo deine Interessen liegen und du schon weißt, was du machen willst, hast du ein Ziel vor Augen, auf das du hinarbeitest. In manchen beruflichen Bereichen brauch man auch kein Abi,  sondern  mittlere Reife reicht aus (das wären dann nur noch 3 Jahre). Hauptschulabschluss würde ich dir aber eher nicht empfehlen, auch wenn du dann nur noch 2 Jahre hättest.

Jedoch ist das alles sehr gewagt, sich schon so früh entscheiden zu müssen, was du machen willst. Du richtest dann nämlich alles auf DIESES EINE aus, und vielleicht ist es am Ende gar nicht das, was du machen willst?

Ich würde dir raten, positiv zu denken. Auch über deine Mitschüler. Such dir dann vielleicht auch ältere Freunde, aber Hauptsache du hast jemanden, mit dem du über sowas reden kannst (gut wäre in dem Fall eine erwachsene Person, die über berufliche Laufbahnen Bescheid weiß). Mit mittlerer Reife hast du zwar auch gute Chancen, aber mit Abi hast du echt einfach viieel mehr Möglichkeiten -> höhere Chance, den perfekten Beruf zu finden -> erfülltes Leben. Manchmal ist es wichtig, vorauszudenken.

Wenn es gar nicht mehr geht, wechsel  halt. Ist jedoch sehr gewagt. Oder schau dich mal nach anderen Schulformen um, die mehr Fächer anbieten, die dich interessieren und die dir auch später mal nützen.

Oh, jetzt hab ich aber viel geschrieben:D eigentlich wollte ich schlafen aber egal ... hoffe ich konnte dir helfen. Gute Nacht ;)

Antwort
von Seekuheinhorn, 27

Ach ja, das kenne ich :)

Stehe genau vor dem selben Problem, 5x die Woche. Morgen in der ersten Stunde ein Chemie-Test, von dessen Themen ich absolut keins kann - jop, ich liebe es. Mir gehen einige Kandidaten aus meiner Klasse auch immer gehörig auf den Zeiger, verstehe mich zwar mit den meisten ganz gut, habe aber nur wenig Freundinnen, dann noch meinen besten Freund, der innerhalb der Schule aber eher Abstand von mir hält. Aber hier ein paar Ratschläge von mir: (auch wenn ich als Motivationstrainerin vollkommen ungeeignet bin) 

-Konzentrier dich auf den Unterricht. Klingt blöd, ist es auch, aber es hilft gegen Langeweile. Wenn du ein Fach hast, in dem du wirklich gut bist, tu was für deine Epo, mach die Aufgaben ausführlich. Das macht dich ja nicht direkt zum Streber. Du hast was zu tun, und es kann auf keinen Fall schaden.

-Nimm dir vor, jedes zweite Kästchen eines karierten Blockblattes anzumalen. Dauert schön lange und man hat was zu tun.

-Zeichne irgendwas, vielleicht auch Karikaturen deines Lehrers :P

-Nimm dir einen Zettel und philosophiere schriftlich über Langeweile oder sonst irgendetwas, was dir so in den Kopf kommt.

-Unterhalte dich mit irgendwem, manchmal sind auch die Sitznachbarn nett, mit denen man sonst selten zu tun hat.

Das sind Methoden, die selbst häufig anwende ;)

Vielleicht hilft's dir ja^^

Liebe Grüße,

Seekuheinhorn

Antwort
von Turbomann, 19

@ WerWeisDerWeis

Vielleicht solltest du mal versuchen, mit etwas mehr Lust zu lernen und die Schule mal anders zu sehen.

Denke daran, was du alles später mit guten Schulnoten erreichen kannst.

An deiner Unlust kannst nur du alleine etwas verändern, ebenso an deinem Lernen und gute Noten schreiben. Die schreibst du auch nicht für deine Eltern, sondern nur für dich.

Du lernst nur für dich und je mehr du dich anstrengst, umso ein besseres Ergebnis wirst du als Belohung für ein gutes Abschlusszeugnis bekommen.

Auch wenn du erst 13 bist, aber die Anstrengung lohnt sich, heute reicht leider ein Hauptschulabschluss nicht mehr.

Die Jahre bringst du auch herum und auch berufstätige haben nicht immer Lust zum arbeiten und müssen es trotzdem, denn ohne Arbeit gibt es leider kein Geld.

Also lege deinen Unlustschalter im Kopf um und sehe die Schule nicht als deinen Feind an, sondern eine Möglichkeit als Sprungbrett, was aus deinem späteren Leben zu machen.

Antwort
von MikeHD, 46

Dasselbe ist es bei mir. Ich blende aber Mittlerweile alles aus und halte an meiner zukunftsgestaltung fest. Ich mache mein Abitur und darauf freue ich mich. Ich habe das Glück das die meisten nach der 9. Gehen und wir dann neu zusammen gewürfelt werden. Ich bin mittlerweile auch eher beliebter trotz meiner Denkweise etc. Mit denen ich nicht kann rede ich trotzdem und lache einfach mit. Die finden irgendwas total dummes lustig und trotzdem lache ich immer mit. So komme ich mittlerweile mit den Schülern klar.

Antwort
von JustNature, 30

Zunächst solltest Du Dir klar werden, daß Du einen riesigen Vorteil genießt, indem Du in ein Gymnasium gehen DARFST und außer "Schule" fast keine Pflichten hast. Das schaut in armen Ländern ganz anders aus - da müssen Eltern und Kind schwer arbeiten, damit der Besuch einer ordentlichen Schule überhaupt möglich wird.

Die Zeit solltest Du auch nicht als "verschwendet" ansehen, auch wenn die Lehrpläne stark verbesserungsbedürftig sind. Wenn Du eh dasitzen mußt, dann nutze die Zeit doch, um gute Noten zu erzielen, die später immer von Vorteil sind. Dann ist Dir auch nicht langweilig.

Antwort
von tigerlill, 34

Halte dich daran fest du machst das für deine Zukunft.. Und die anderen können dir egal sein

Kommentar von WerWeisDerWeis ,

Auch vielen Dank für deine Hilfe, seit einem halben Jahr denke ich so.. Aber es geht gefühlt soo langsam ):

Kommentar von tigerlill ,

ich verstehe ;) aber musst leider Geduld haben..DAS SCHAFFST DU ;))

Antwort
von GeraldtheMouse, 27

Verarsch deine Lehrer oder mitschüler und denk dran, dass du einen guten abschluss brauchst

Expertenantwort
von Joshua18, Community-Experte für Schule, 6
Antwort
von thomsue, 11

Mit versüßen wirst du nicht weit kommen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten