Frage von Lisaxoxx, 115

Ich kann so nichtmehr weiter?

Hallo erstmal!
Ich spiele schon Seit 11 Jahren Klavier und mit macht der Unterricht keinen Spaß mehr , da ich keine Zeit mit der Schule usw. habe. Beim Klavier Zählt ja nicht nur der Unterricht sondern man muss die Stücke ja auch Zuhause lernen. Dazu fehlt mir die Zeit und die Lust.(Wenn ich dann zum Klavier gegangen bin hat der Lehrer gesagt:"Du musst echt mehr üben usw...)Ich habe schon oft mit meinen Eltern diktiert dass ich aufhören möcht schon über 3 Jahre versuche ich Ihnen beizubringen , dass mir die Zeit und Lust fehlt. Sie antworten nur mit "Komm die halbe Stunde Unterricht" oder "Dass ist nur eine Phase in der du nicht möchtest , später wirst du und dankbar sein"!
Aber ich verstehe ehelichtest nicht warum sie 120€ Im Monat für einen Unterricht ausgeben der mir nichtmal Spaß macht!!?
Nach langem Diskutieren sagten sie "Wenn wir dich vom Klavier abmelden, dann gehst du aber auch nicht zum Reiten!!" Ihr müsst wissen dass mir reiten unheimlich viel Spaß macht und ich liebend gerne Weiter machen würde!:( Ich möchte meine Eltern irgendwie überreden dass ich zum reiten kann aber nicht zum Klavier !!!:( Bitte Helfen:( (Ps. Ich bin 14 Jahre alt)

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für reiten, 25

Ach, Mädel...

Was das Klavier inzwischen deine Eltern gekostet hat, ist Dir ja klar. Wenn Du aufhörst, werden sie Dixh nicht mehr reiten lassen.

Übe halt besonders fleißig, Nerv sie nicht mit deiner Unwilligkeit und irgendwann läßt Du sie wissen, dass Du es seit langem nur noch für sie machst. Vielleicht kommen sie von dann von selber drauf, es zugunsten des Reitens zu reduzieren.

Bis dahin lass es Dir zum Troste sein, dass musische Fähigkeiten das Talent zum Reiten erhöhen!

Gefühl für Rhytmus, Takt und Tempo; aufrechte Haltung bei lockeren Gelenken in Schultern und Handgelenken; euch hohes Maß an Koordiantionsfähigkeit; Selbstbeherrschung.

Hab Geduld und mach Deinen Eltern Freude - da kommt sicher was zurück! Viele junge Leute würden gerne Klavierspielen oder reiten - du darfst beides, und die Prioritäten werden sich sicher mit der Zeit zu Deiner Zufriedenheit verschieben, da bin ich zuversichtlich. 😊

Antwort
von sarlenklo, 16

Rede doch noch mal mit deinen Eltern. Das hört sich echt nicht gut an. Ich spiele selbst Klavier, und reiten tu ich auch, und bin sogar jeden Tag im Stall. Naja, jedenfalls habe ich nie Unterricht genommen, weil mir auch, die Lust und die Zeit fehlt. Generell eigentlich genau das, was du beschreibst: Zeit, Lust, Schule. Naja, jedenfalls ist das ja so, dass man auch Klavier spielen kann, wenn man kein Unterricht nimmt. Und man könnte zum Beispiel auch eine "kurze" Pause machen.. Sag ihnen, dass du eine Pause brauchst, dass es einfach nicht geht. Sag ihnen, dass du es einfach nicht schaffst mit dem üben.. die halbe Stunde ist kein Problem, da haben sie Recht. Sag ihnen aber auch, wie wichtig dir das reiten ist, und dass du auf jeden Fall weitermachen möchtest. Schließlich können sie dir das nicht komplett verbieten.. Rede doch auch evtl. mal mit deiner Klavierlehrerin/deinem Klavierlehrer und erzähl ihm von deiner Problematik. Es hat ja nichts mit seinem/ihrem Unterricht zu tun, sondern es ist eine Sache mit Zeit und Lust.. und das sollte er/sie auch akzeptieren. Vielleicht kann er/sie ja deine Eltern überzeugen? Aufjeden Fall geht das echt nicht.. sie können dich nicht dazu zwingen, wenn du es nicht wirklich möchtest.. ich wünsche dir viel Glück! 

Antwort
von PurpurSound, 29

Es ist schon wahr dass man bei so etwas immer auch mal schwierige phasen hat und ein anstoss "zum glück" von aussen hilft.

Wenn du aber nach wirklich reiflicher (!) Überlegung zum schluss kommst dass die freudlosigkeit dauerhaft bleiben wird, dann wirst du auch zu wenig aufwand treiben und die motivation wird stetig sinken.

In diesem fall lass es lieber. Aber bitte vorher gut überlegen, denn die wahrscheinlichkeit, dass du später das klavierspiel wieder aufnimmst, ist denkbar gering!

Viel erfolg für eine für dich richtige entscheidung, LG Max :-)

Antwort
von DirectionFreak, 19

Du bist erst 14. Ich werde 16 und komme in die Oberstufe und habe im Moment Prüfungen und bin richtig unter Stress, deswegen habe ich in letzter Zeit auch keine Lust mehr auf Klavier Unterricht aber ich weiß das ich bereuen werde wenn ich jetzt aufhöre also mach weiter du bist erst 14 was hat man denn da für einen Stress in der Schule?

Antwort
von superlolly, 50

Hallo Lisa:-)

Unverständlich von der Elternseite aus.Sag ihnen noch mal eindrücklich,dass dir weder der Unterricht noch das Üben(wenn du denn dazu kommst) Spaß machen,und das sie ihr Geld zum Fenster rauswerfen.

Liebe Grüße superlolly :-)

Kommentar von Lisaxoxx ,

Dann kommt von meinen Elten :" Tu doch auch was für uns wir machen so so viel für dich " :(

Kommentar von superlolly ,

hmm das ist sehr traurig :( Und schade!! Biete ihn doch was anderes an,vielleicht irgendwas im Haushalt helfen oder so(einfach damit du das Klavier spielen los bist?) Aber ansonsten kann ich dir auch nicht helfen:( Tut mir leid.

Kommentar von Urlewas ,

So was kommt nicht gut...

Antwort
von neyoru, 47

War bei mir auch so vor 2 Jahren ;) Frag deinen Lehrer/deine Lehrerin, ob du dir selber Stücke aussuchen darfst und wenn ja, dann such dir vielleicht dein Lieblingslied oder was anderes, was du sehr magst. Hat mir sehr geholfen! 

Natürlich muss man ab und zu etwas älteres spielen, aber wenn man dann weiß, dass man wieder was eigenes spielen kann, kommt man da viel schneller durch. Achja und du wirst die Lieder eh nie wieder spielen...also wenn es sehr alte sind und du eh keinen Spaß dran hast. Aber mach weiter mit Klavier...man hat da immer so seine Phasen wo es einem keinen Spaß macht aber die gehen vorbei c:

Kommentar von PurpurSound ,

Sorry hab grad versehentlich auf den abwärtspfeil gedrückt :-( ich unterstütze deine antwort voll!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten