Frage von stressless95, 84

ich kann so nicht mehr weitermachen! hat jemand einen vorschlag was ich tun kann?

ich bin 20 habe meine Ausbildung und finde keinen Job wie es halt vielen in meinem alter so geht. (lebe in Österreich). ich halte es zuhause nicht mehr aus! ich spiele schon mit dem Gedanken mir das leben zu nehmen. ich hab den Führerschein gemacht und in Österreich ist es so dass man 3 mal ne mehrphasenausbildung nach führerscheinerhalt machen muss sonst wird der schein abgenommen. natürlich kostet das alles Geld. nur das aller schlimmste ist ich hab kein Auto! von welchem Geld auch? ich habe Eltern und das sind Bestien !! ich darf mir das Auto nicht ausborgen. und das schlimmste der 27-jährige bruder hat nen vollzeitjob aber die mutter schaut immer das er zur Mittagspause was warmes aufm teller hat.. einmal war das so da hatte sie keine zeit fürs essen machen und mein alter hat mir gedroht wenn ich das nicht mache bekomm ich nichts mehr zu essen. er bekommt sogar alle 2 Monate 370 € Kindergeld für mich doch ich bekomm keinen einzigen Cent. und wenn ich etwas sage, sagt er: du bekommst dein Kindergeld aber kannst auch deine Sachen packen und ausziehn. er will dass alle um ihn herumhüpfen und das tun was er verlangt. ICH KANN ABER NICHT MEHR. ich habe schon 300 Bewerbungen seit meiner Ausbildung weggeschickt und bin selber auch fragen gegangen und hab telefoniert usw. ich bekomm bald einen Hirntumor. meiner schwester (jz 33) gings damals auch so nur die hat sich nen Job gefunden und konnte weg. es war damals mit der Jobsuche ein kampf von jz brauch ich nicht reden. und das schlimmste ist wenn es ein jobangebot gibt, dann sinds vlt geringfügig oder Teilzeit..mit dem kann man sich keine Wohnung leisten!

Antwort
von Willwissen100, 32

Ja, da heisst die Lösung wohl: einen Job finden. Und wenn das mit den bisherigen Methoden nicht geht, dann meldet man sich bei einem Temporärbüro und macht halt eine Weile lang irgend einen Job, der unter der Würde der gemachten Ausbildung liegt und verdient sich so etwas. Gleichzeitig bewirbt man sich fleissig weiter und überlegt sich sonst eben, dass man eventuell auch mal den Job im nahen Ausland oder Bundesland suchen kann.

Antwort
von nowka20, 17

das frauenhaus ist beine lösung, aber auch da muß man kompromisse schließen

da dürfte es aber mit deinem willen hapern

überwinde dich mal!

Kommentar von stressless95 ,

Ich halte es da nicht aus...Ich war 9 Monate in einer Psychiatrie. ..mein Alter hat mich da mit 11 Jahren reingesteckt damit er mehr finanzielle Unterstützung bekommt. Da hat es immer konflike mit anderen gegeben

Kommentar von nowka20 ,

ich fühle mit dir!

aber dir bleibt nur übrig:

HALTE DURCH

kein mensch bekommt mehr aufgebürdet, als er im leben tragen kann. das gilt auch für dich.

Kommentar von stressless95 ,

Lohnt es sich für sowas das Leben zu nehmen? 

Kommentar von nowka20 ,

da hilft nur erkenntnis, was ein selbstmord eigentlich ist.

---selbstmord ist immer ein falscher ansatz um probleme zu lösen.

---denn wir sind auf der erde, um alles zu lernen, was sie uns bietet.

---wird der körper des menschen von ihm selber unbrauchbar gemacht, so muß er nachtodlich so lange auf seinen selbstmord schauen, wie er noch zu leben gehabt hätte.

---er sieht dann alles, was er noch zu erledigen die chance gehabt hätte.

---das versäumte muß dann in einem nächsten leben unter erschwerten umständen nachgeholt werden, da sich alles auf der erde inzwischen weiterentwickelt hat.

---ich habe mich schon häufig mit diesem text wiederholt, aber die frager wechseln ständig. und auch die haben ein recht auf gute informationen.

Kommentar von stressless95 ,

stimmt das wirklich dass meine Seele jemand anders bekommt? Das heißt meine Gedanken sind dann nur in nem anderen Körper?

Ich weiß noch als Kind hab ich mir die Stirn unabsichtlich angeschlagen und war für 10 min weg...kurz davor wurde mir schwarz vor Augen aber dann war ich weg und hätte man mich nicht mit Wasser begossen u.a. Maßnahmen ergriffen wäre ich jz nicht am Leben. Und ich war weg...ich hab nix mehr mitbekommen

Kommentar von nowka20 ,

deine seele ist nur für dich da, und das für immer

Antwort
von Piadora, 28

Kannst Du bei Deiner Schwester wohnen, übergangsweise?

Das klingt ja schrecklich. Aber vom Ärger zu Hause und der Aufregung darüber bekommt man keinen Hirntumor, da kann ich Dich beruhigen, sowas habe ich noch nicht gehört. Aber man wird natürlich kirre im Kopf, wenn man so behandelt wird.

Hm, gibt es die Möglichkeit bei Euch in Österreich, zum Jugendamt zu gehen, dass man das schildert und die einem helfen, erstmal eine Bleibe zu finden und Sozialunterstützung zu bekommen?

Kommentar von stressless95 ,

nein es gibt nur das Frauenhaus...aber ganz ehrlich ich möchte nicht mit i.welchen Personen zusammenleben...ich möchte allein sein...weil in heimen gibt's immer wieder Konflikte wie z.b. jmd hat wem was geklaut oder beschädigt usw

Kommentar von stressless95 ,

meine schwester will nichts mit uns zu tun haben. ihr gings ähnlich und wenn ich sie frag kommt die antwort: wer hat mir damals geholfen? wie ich in der schule war und sie mal gefragt habe, ob sie mir mit etwas helfen kann, kam die antwort: wer hat mir geholfen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten