Ich kann Realität und Traum kaum auseinander halten?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Versuche, dir sogenannte "Realitätschecks" anzugewöhnen. Kneife dir zum Beispiel, wenn du vermutest wach zu sein, in den Arm und wenn es zwickt, dann bist du in der Realität. Tut es nicht wirklich weh oder es passiert nichts, bist du höchstwahrscheinlich im Traum.  Achte auch mal auf deine Finger. Mir persönlich passiert es oft, dass wenn ich träume meine Finger krumm, schief und verformt sind. Das muss aber natürlich jeder selbst für sich herausfinden. Wenn man versucht, sich Klarträumen beizubringen, wendet man ebenfalls solche "Realitätschecks" an. Vielleicht hilft dir das ja weiter. Und noch viel Glück dabei, mit dem psychischen Druck umzugehen. Du schaffst das! Glaub mir, ich spreche aus Erfahrung. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xMoonnightx
23.05.2016, 21:35

Jedoch würde ich dir dringenst raten, zu einem Psychologen zu gehen. Dafür brauch man sich nicht schämen. Ich bin auch kein Arzt.

1

Das kannst du ziemlich einfach mit "Reality Checks" überprüfen.
1. Schaue auf deine Hände. Hast du noch alle Finger bzw zu viele?
2. Halte dir die Nase zu. Kannst du noch Atmen?
3. Springe in die Luft. Wirkt die Erdanziehung noch wie du es von ihr kennst?
4. Kannst du Texte auch bei wiederholtem Hinsehen noch gut lesen?
5. Drehe dich mehrmals im Kreis. Wird dir wie sonst auch schwindelig und dreht sich deine Umgebung noch realistisch?
6. Kannst du Urzeiten auch nach wiederholtem Hinsehen noch lesen?
7. Findest du auch sonst Dinge, die normalerweise nicht logisch sind?

Das sind Tests, die du im Zweifelsfall anwenden kannst^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kannst du das nicht manchen Träumen wirken real und dann ist man auch gern mal überrascht aber wenn du aufwachst merkst du das ja. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich frage erst garnicht wieso du soetwas machst, aber es ist besser, wenn du mal zu einem Psychologen gehen würdest. Wir online Community sind nicht geeignet für soche Probleme!

Viel Glück dir noch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte das eine zeitlang auch.. bitte begebe dich umgehend in behandlung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest Fachärztliche Hilfe aufsuchen. Am besten wäre ein Psychologe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,
fühl dich bitte jetzt nicht veralbert.

Kann es sein, dass Du Fernsehen schaust, wenn Du schlafen gehst?
Wenn ich ins Bett gehe, schalte ich oft mein Tablet ein und glotze noch ein wenig TV.
Nunja, wenn ich morgens wach werde, ist es immer noch an und es läuft irgendein Mist.

Ich habe wurde öfter wegen wirren Träumen wach und realisierte dann, dass das ähnliche im TV lief.

Das Unterbewusstsein verarbeitet Situationen mit Träumen.
Wenn es dazu noch andere Quellen, wie z.B. Geräusche gibt, kommt interessanter wirrer Quatsch raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung