Frage von haggg, 58

Ich kann nichts einatmen?

Also ihr kennt das doch bestimmt wenn ihr das Bedürfnis habt mal richtig einzuatmen. Ich kann das aber nicht. Und das hält mich echt vom schlafen ab und stört mich total. Ich habe eben bestimmt 1000 mal gegähnt, aber nur zur Hälfte, dieser einatmen Teil kam nicht. Und das macht mich irgendwie total verrückt. Was kann ich dagegen machen. Frische Luft hilft nicht.

Antwort
von ValiValson, 15

Tach, Ich bin kein Medizinmann aber ich hatte und habe teilweise das selbe Problem auch. Mein Arzt sagte immer zu mir, dass die Rippengelenke sich nicht weit genug bewegen um diese Punkt des Gefühl tiefer Atmung zu erreichen. Die tritt häufiger in jungen Lebensjahren auf da noch keine Geschmeidigkeit vorhanden ist. Du kannst mal (auf eigenes Risiko) versuchen einseitig für 5 Sekunden auf die Rippen zu Drücken und dann schlagartig wieder los zulassen. Evtl. hilft dies. Aber gehe trotzdem einmal zum Arzt und lass das abklären. Die Psyche spielt dabei auch eine Rolle und sorgt zusätzlich für eine Verspannung ;)

Antwort
von VeroXO, 20

Hab ich auch :/ Sowas nennt man auch meistens "Hypaventilieren".Geh am besten zum Artzt.

Antwort
von Wolfskind1, 37

Solange du atmen kannst ist doch alles in Ordnung

Antwort
von Kosova27, 23

Vl. Hast du eine Trichterbrust

Antwort
von galatasaray1995, 23

Ach so lange du atmen Kannst ist alles gut

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community