Ich kann nichtmehr weiterleben?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r FaceMood,

auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule oder dem Beruf sein. Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße

Walter vom gutefrage.net-Support

10 Antworten

Du hast die Chance zum Leben und manche vielleicht nicht, weil sie eine Lebensbedrohliche Krankheit haben und diese wären überglücklich, wenn diese eine Chance zum weiterleben hätten. Denke bitte auch an die Personen, die du hinterlässt und für diese Personen würde das Leben vielleicht keinen Sinn mehr ergeben, wenn du gehen würdest.

Bitte wende dich an eine Person deines Vertrauens. Das kann ein Elternteil, Familie, Bekannte, Freunde oder auch die Vetrauenslehrer einer Schule sein. Wenn du diese Chance zur Zeit nicht nutzen kannst oder diese nicht hast, dann stehen dir auch noch andere Personen zur Verfügung.

Du kannst bei der Telefonseelsorge unter der 0800 1110111 oder der 0800 1110222 anrufen.
Für Jugendliche gibt es auch ein Kummertelefon, dies erreichst du Montags bis Samstag, 14 - 20 Uhr unter der 0800 1110333.

Es gibt immer eine Lösung, diesen Satz hast du wahrscheinlich schon oft gehört, aber dies stimmt wirklich! Ich wünsche dir alles Gute. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi FaceMood! Exakt so ging es mir auch in meiner Jugend, und innerhalb dieser Zeit habe ich es zweimal versucht, zuerst im Alter von 12. Beide Male scheiterten nur, weil ich es unabsichtlich falsch machte. Es bestand nicht einmal eine Depression, sondern nur der überwältigende Wunsch, dem damaligen Lebenszustand zu entkommen.

Mein damaliges Drama war der Vater, und seine unmenschliche und gewalttätige Präsenz in meinem Leben. An körperliche Züchtigungen und Erniedrigungen war ich gewöhnt- doch der andauernde psychische Druck durch ihn, speziell während der 4jährigen Scheidungsphase meiner Eltern, war für mich überwältigend.

Nichts im Leben wurde gut, solang ich selbst ein Opfer war und mich genau so fühlte. Als ich "erwachte" und mir klar wurde, dass ich soviel mehr bin als das Opfer von gestern, und dass ich im Leben noch so viel mehr sein kann, drehte sich irgendetwas in mir um. Danach war ich dieselbe in Besser und Härter, und konnte schlimme Situationen anders annehmen, reflektieren und verarbeiten.

Bitte werfe dein Leben nicht weg, sondern gebe dir genau jetzt unbedingt die Chance, einen Sinn und einen Weg zu finden. Ich sende dir einen kostenlosen Anbieter, und bitte dich inständig darum, dort sofort in irgendeiner Form den Kontakt aufzunehmen. Fühle dich fest umarmt und verstanden, deine Ninni

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwj4h-jk5drMAhVTlxQKHap0DsYQFgglMAA&url=http%3A%2F%2Fwww.telefonseelsorge.de%2F&usg=AFQjCNEaMS_QcjwFONza8cI51zbizXmxXQ&bvm=bv.122129774,d.d24

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey ich weiß die Frage hast du schon vor 5 Tagen gestellt.. Aber trotzdem besser später als nie. Ich hoffe nur du hast noch die Möglichkeit das hier zu lesen.. Mir werden irgendwie zur Zeit alle Personen weggenommen, die mir wichtig sind. In meinem Alltag sind Suizidgedanken nun fast schon vorprogrammiert. Und das ist kein schönes Gefühl. Vielleicht hätte ich vor einem Jahr schon Hilfe gebraucht. Ich habe sie nicht bekommen. Aber du kannst das schaffen! Du musst dein Leben in die Hand nehmen! Du kannst das! Und das sage ich dir, obwohl ich dich nicht mal kenne! Und ich bin mir sicher dir werden alle das Gleiche sagen. Aber keiner wird dir sagen das das einfach ist. Das kann auch ich dir nicht sagen, weil es nicht stimmt. Es ist sogar verdammt hart aber ich weiß du kannst das! :) Liebe Grüße OliviaSchurig.. Halte durch! Kämpfe! Es lohnt sich! Und wenn du jemanden zum reden brauchst, kannst du auf mich zählen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich kenn deine Situation nicht, aber ich glaub dich so weit wie es geht verstehen zu können.

Erstens: Bitte gib nicht auf, egal wie schlimm es gerade ist-ich war selber an diesen Punkt und wollte nur noch weg von dieser Welt. Jetzt bin ich froh, dass ich noch da bin. Auch wenn es nicht leicht ist.

Hol dir Hilfe: es hört sich ein bisschen so an, als wenn du das Vertrauen in alle Menschen und dir selbst verloren hast. Aber allein schaffst du das nicht. Bei mir ist es so, dass ich auch viel Gewalt und Ohnmacht erlebt habe und diese Gefühle habe ich in mir drin. Ich gab aber dadurch keinen anderen mehr eine Chance an mich ranzukommen. Sie hatten gar keine Möglichkeit.

Du bist nicht schuld. Du hast wahrscheinlich Dinge erlebt in denen du tatsächlich hilflos und ausgeliefert warst. Und vielleicht glaubst du das gilt auch jetzt noch. Dieses Gefühl macht dich kaputt. Vielleicht kannst du vieles tatsächlich gerade nicht ändern, Vergangenes sowieso nicht, aber ein paar Sachen hast du in der Hand. Wenn ich mich wieder völlig ausgeliefert fühle, mach ich kleine Dinge, entscheide ich kleine Dinge - das ist nicht viel, hilft mir aber schon ein bisschen - für den Anfang zumindest

Aber bitte schau erst, dass du ein bisschen runterkommst, ich mein versuch das Gedankenkarussell zu unterbrechen, lenk dich ab, geh raus und hol dir jemand an die Seite!!

Und vor allem triff jetzt keine Entscheidungen, das funktioniert grad nicht. Aber das kommt wieder.

Alles Liebe und pass auf dich auf!

.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon 22 Jahre bei mir nun. Suizid hilft dir nicht, mir nicht und denen auch nicht. Geh zu einem Psychiater für ein Gruppen Gespräch und öffne dich. Dir geht's besser aber geheilt ist es nie. Vergess niemals deinen Fehler denn so ein Fehler noch ein mal zu machen, würde dich nur noch mehr zum Suizid treiben. Also Viel Glück noch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, es kommt mir bekannt vor! und ich kann nur sagen, gehe ganz schnell zum Psychologen und lass dir helfen!!!!

Wenn du nicht weißt wie du es anfangen sollst, dann gehen zuerst zu deinem Hausarzt, er wird dich mit den richtigen Kürzeln überweisen, dass du hoffentlich sehr schnell Hilfe findest!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey hey FaceMood

Als erstes Atmest du jetzt gaaaaanz bewusst und Tief, ein und aus.

Glaub mir, ich versteh dich nur zu gut. Manchmal ist wirklich einiges sehr Mühsam. Aber diesen Schritt willst du nicht gehen.. ganz bestimmt nicht.

Weist du warum?? Du bist viiiiieel zu wertvoll als das du uns einfach allein lassen magst. Es gibt so viele tolle Dinge hier, die nur darauf warten von dir entdeckt und erlebt zu werden.. 

Schreib mich doch Privat an. Ich würde sehr gerne viel mehr von dir Erfahren. Du machst mich sehr neugierig auf dich. Ich bin mir sicher, das wir da einen Weg finden. 

Solltest du nicht mit mir sprechen wollen, möchte ich dir mit auf deinen Weg geben, dich deinem Hausarzt anzuvertrauen. Der hat sicher tolle Tips.

Freue mich von dir mehr zu lesen. 

Alles liebe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier wird dir keiner einen Rat geben können wenn man die Hintergründe nicht kennt. Ne Anleitung zu Sterben gibt es hier nicht. Lass dir von einem Psychiater helfen und das auf dem schnellsten Weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerNorbert
15.05.2016, 01:49

Wo bleiben die Manieren? Diese Person ist frustriert und will sich villeicht das Leben nehmen! Geh doch einfach, ein Kommentar kann viel bewirken! 

1

Ist Es Das Was Du Willst?

Willst Du Wirklich So Leicht Aufgeben ? Ich Kenne Deine Situation indem du dich befindest Nicht aber ich kann dir Einiges Sagen. Man Sollte niemals wollen zu Sterben, Man soll Es Leben. Situationen Können Schrecklich sein und Schmerzen Hinterlassen, willst du die Schmerzen in dir hinein Mitnehmen und dadurch Schwächer werden? Ich Habe Die Schmerzen In Energie Umgewandelt und Wurde Dadurch Stärker! Aufgeben ist eine Schlechte Option und Führt Zum Nichts, man kann es Hauptsache die Ganze Zeit versuchen weiterzumachen. Wenn Du Hinfällst, Dann Steh Wieder Auf ! Stehe Stärker auf als du davor warst ! 

Denk immer Daran: Es gibt in der Welt Jemanden Der sich Noch Schlechter Fühlt als Du ! 

Hier Ein Zitat Dazu.

Kamina:  Hör mir zu Simon, vergiss niemals fest an dich selbst zu glauben. Nicht an den Simon an den ich glaube, nicht an den Kamina an den du glaubst. Habe Vertrauen zu dem Simon der an dich glaubt!



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du jemandem zum reden brauchst, dann schreib mich doch einfach mal an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?