Frage von powerpuffgirl1, 66

Ich kann nicht richtig vertrauen?

Hallo Leute, ich bin jetzt seit ca 8 Monaten mit meinem freund zusammen und wir wohnen auch schon zusammen. Vor ein paar Wochen waren wir gemeint im Urlaub und haben dort sehr offen über alles mögliche gesprochen. Dabei hatten wir auch das Thema Treue und fremd gehen. Er hat mir gestanden,dass er in seiner vorherigen Beziehung einmal was mit einer anderen hatte, aber die schuldgefühle ihn so sehr geprägt haben, dass er es ihr sofort gestanden hat. Allerdings war er auch mal in einem männer Urlaub und war dort mit seinen Jungs und einem mädel nackt baden, obwohl er eine Beziehung geführt hat. Irgendwie haben mich diese Geständnisse geprägt und ich habe ein großes Stück an vertrauen verloren. Er hat ein paar weibliche Freundinnen mit denen er sich gut versteht und auch ab und zu mal trifft. Jedoch ist das alles auf freundschaftlicher Ebene und es ist nie was gelaufen. Trotzdem habe ich jedes mal angst und bin genervt wenn er sich dann mal mit einer anderen trifft bzw. Was intensiver mit ihnen schreibt, obwohl ich weiß dass es Freundschaft ist. Er sagt mir auch regelmäßig dass er mich sehr liebt und zeigt es mir sehr oft indem wir jeden abend intensiv kuscheln und der Sex ist auch super. Wieso kann ich ihm nicht richtig vertrauen und wie kann ich das endlich ändern..

Antwort
von thlu1, 25

Ich glaube, dass du deinem Freund schon vertrauen solltest. Er hat sich dir gegenüber sehr geöffnet und dir Dinge erzählt, die er vielleicht auch hätte für sich behalten können. Wäre dir dann wohler?
Daran siehst du, wie subjektiv wir in unserer Beurteilung sind. Das was dir eigentlich Sicherheit geben könnte, nämlich die offene Art dir alles zu erzählen, weckt in dir Misstrauen und wenn du es nicht gewusst hättest, dann hättest du ihm vertraut. Erkennst du gerade die Unlogik?

Tröste dich, es geht dir nicht alleine so. Versuch in diesem Fall dein Gefühl durch deinen Verstand zu überzeugen.

Antwort
von Kessie1, 8

Dein Freund lebt doch mit dir zusammen und nicht mit einer Anderen! Das sollte dir schon ein guter Hinweis darauf sein, dass er viel für dich empfindet.

Er erzählt dir Dinge aus seiner Vergangenheit. Werte es als Vertrauensbeweis. Er öffnet sich dir und gibt auch weniger schöne Details aus seinem Leben preis. Misstraust du ihm nun wegen seiner Ehrlichkeit, dann wird er dir in Zukunft nichts mehr erzählen, was dich veranlassen könnte ihm nicht zu trauen. Eine Garantie für das Gelingen einer Beziehung gibt es leder nicht. Aber an erster Stelle sollte immer das offene und ehrliche Gespräch stehen. Sicherlich muss man dem Partner auch nicht alles aus der Vergangenheit erzählen, aber wenn man etwas erzählt, dann sollte der Partner es positiv werten. 

Eure Beziehung muss noch wachsen. Ihr seit noch nicht sehr lange zusammen und du musst lernen ihm zu vertrauen. Würde er etwas von seinen platonischen Freundinnen wollen, dann hätte er das auch schon haben können, oder nicht? Auch wenn es dich nervt, so musst du diese Freundschaften respektieren. Die Personen, ob Mann oder Frau, sind ihm wichtig. Du solltest sie allerdings auch kennen lernen und ab und an zusammen mit ihm was mit ihnen unternehmen. So lernst du sie besser einzuschätzen und wirst sehen, dass er dich als Partnerin will und die Anderen als gute Freunde.

Das er seinen Seitensprung gebeichtet hat, spricht doch für ihn. Es gibt nicht viele Männer, die danach Schuldgefühle haben ;-). Die Frage ist allerdings warum er fremd gegangen ist und ob seine Beziehung vielleicht vorher schon im Argen war... Wenn man wirklich glücklich ist, dann kann sich nichts und Niemand dazwischen drängen...

Angst musst du nicht haben! Er lebt mit dir, er liebt dich... Nutze die Zeit in denen er sich alleine mit seinen Freunden trifft um dich mit deinen Freunden zu treffen oder mal in Ruhe was für dich zu machen. Auch eine Zweisamkeit braucht mal ab und an eine Auszeit! Danach habt ihr neuen Gesprächsstoff und Niemand fühlt sich eingeengt.

Deine Ängste beruhen auf Minderwertigkeitsgefühlen. Du glaubt womöglich, dass du nicht gut genug für ihn bist, andere Frauen hübscher sind, intelligenter etc. Du zweifelst an dir selber! Er zweifelt aber nicht an dir! Sonst wäre er nicht mit dir zusammen... Arbeite an deinem Selbstbewusstsein und sage dir jeden Tag, dass er froh sein kann eine so tolle Freundin wie dich zu haben!

Kommentar von powerpuffgirl1 ,

vielen Dank für deine Mühe und deine ausführliche Antwort! Ich nehme mir deine Worte sehr zu Herzen und bin mir sicher, dass du mich gerade sehr damit gestärkt hast ! :) Danke dafür !

Antwort
von Livid, 22

Einerseits verstehe ich deine Seite. Du hast Angst verletzt zu werden und das ist vollkommen menschlich. Diese Dinge hat er VOR deiner Zeit getan und es scheint ihm auch wichtig zu sein, dass du all seine Fehler kennst, weshalb ich mal stark davon ausgehe, dass du ihm sehr wichtig bist.

Es gibt halt Dinge über die man in einer Beziehung hinwegsehen muss und Vertrauen ist die Grundbasis einer jeden Beziehung.

Versuche die Vergangenheit auszublenden und dich auf das hier und jetzt zu konzentrieren, denn scheinbar scheint das Ganze eine gute Sache zu sein.

Kommentar von powerpuffgirl1 ,

Danke, ich denke auch manchmal dass ich total übertreibe.. Trotz allem habe ich immer Angst, betrogen zu werden weil mir das wirklich das Herz brechen würde, eben weil wir schon zusammen wohnen. Er freut sich jeden abend mich zu sehen, umarmt mich sehr lange wenn wir uns sehen und redet mit mir offen über alles. Es läuft wahrscheinlich so gut, dass ich nach Fehlern suche die mich an dem schönen zweifeln lassen. Dabei habe ich selbst männliche Freunde und da ist auch nie was gewesen. Dadurch dass wir zusammen wohnen, wäre es halt viel schlimmer rfür mich falls irgendwas falsch laufen würde als wenn jeder noch selbstständig und unabhängig voneinander sein Leben führen würde.

Kommentar von Livid ,

Dann sag ihm doch einfach, dass es dir lieber wäre, er würde die Beziehung beenden bevor er dir unnötig mit einer anderen Frau schadet.

Ich habe das gleiche Problem mit meinem Freund. Ich komme meist nur mit Männer klar und es bringt mich zum rasen, wenn ich nur daran denke, dass er eine Frau alleine treffen könnte, einfach nur wegen MEINER Vorgeschichte (6 mal betrogen).

Wir strafen Menschen für Dinge, die sie nicht getan haben, weil wir unsere eigenen Ängste damit kompensieren.

Antwort
von winnso, 9

Hey,

im Gegensatz zu meinem Vorredner kann ich ganz gut nachvollziehen, was du meinst und wie du dich fühlst!

Vor dem Urlaub, also bevor er dir diese Sachen erzählt hat, hattest du aber Vertrauen?! Also ganz normal, so wie es sein sollte?! Oder bist du generell etwas "anfällig" dafür?

Ich finde es erstmal sehr positiv, dass er dir das erzählt, also anVERTRAUT hat!😉

Aber natürlich kann ich deine Sorge verstehen: Einmal Fremdgeher, immer Fremdgeher...! Und dann trifft er sich zusätzlich noch häufig mit anderen Frauen etc. Logisch, dass man sich da dann Gedanken macht!

Wie hast du denn eigentlich darauf reagiert, als er dir das erzählt hat?

Warst du schockiert oder hast du es überspielt und ganz cool und lässig getan?!

Ich würde an deiner Stelle versuchen, diese schlechten Gedanken zu klären, indem du dir bewusst machst, dass er dir das alles erzählt hat, weil er es wirklich ernst mit dir meint. Darüber hinaus, hat er das ja damals auch nicht auf die leichte Schulter genommen, sondern hatte ein so schlechtes Gewissen, dass er es seiner damaligen Freundin gebeichtet hat.

Somit wird er mit Sicherheit nicht scharf darauf sein, sich wieder mit seinem Gewissen herumzuplagen.

Außerdem wohnt ihr ja auch schon zusammen, was ein weiteres Zeichen dafür ist, dass du ihm wichtig bist!

Falls du trotzdem nicht damit klar kommst und es dich ständig belastet, würde ich ihm das sachlich erzählen (falls du das noch nicht gemacht hast...wenn doch, dann ein weiteres mal das Gespräch suchen!), anstatt dass du irgendwann evtl anfängst ihm aus heiterem Himmel irgendwelche sinnlosen Szenen zu machen!

Das würde eurer Beziehung dann nämlich wirklich schaden und euch beiden nicht gut tun...vor allem wenn er merkt, dass du ihm nicht vertraust!😉

Alles Gute für euch zwei!❤

Kommentar von powerpuffgirl1 ,

hey :) Danke erstmal für deine Mühe für diese lange Antwort 😊 Ich habe ihn ja mehr oder weniger auch gefragt ob er immer schon ein treuer Mensch war. Daraufhin hat er es mir halt erzählt. Als er es mir erzählt hat war ich erst sehr schockiert und wollte ihm nicht glauben aber habe es dann halt auch überspielt weil ich mir gedacht habe dass es ja schon lange her ist. Er war damals 17 und ist heute 23.. Seitdem hat er es wohl auch nie wieder getan. Habe halt auch Angst wenn ich ihm gestehe dass ich nicht so ganz vertraue, dass er dann wütend wird und mir nichts mehr ehrlich erzählt, was ich irgendwo verstehen kann.

Antwort
von hundkatzemaus12, 5

Ich kenne das! Nur bei mir war es so dass ich es nicht von ihm mitbekommen habe!! Er schenkt dir vertrauen und für mich hört es sich so an als ob er es bereut! Aber das kannst nur du sagen ob du denkst dass er es bereut weil wir haben deine Reaktion auch nicht gesehen. Ich weiß wie es sich anfühlt so Misstrauen aber er hat es dir gesagt von sich aus!! Ich finde das ist ein gutes Zeichen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community