Frage von xkreativernamex, 103

ICh kann nicht mehr/bin am Ende?

Wie gesagt ich kann einfach nicht mehr. In meinem Leben ist alles schief gelaufen was nur geht. Es ist alles kaputt. Mit der Familie, Schule, Beziehung, Freunde. Ich habe niemanden mehr, außer zwei Freundinnen die mich mittlerweile auch für eine Psychopatin halten denke ich. Ich habe schon daran gedacht mich umzubringen, seit 2 Monaten ungefähr. Es wird immer schlimmer, aber tun werde ich es auf keinen Fall da mir meine Familie und eigentlich von ihm beendete Beziehung noch sehr viel bedeutet. Ich habe keine Kraft mehr und will einfach nur hier weg. Ich will nicht für immer weg, irgendwann wird ja alles wieder gut nur ich brauche eine pause von meinem Leben. Ich will alleine an Meer am liebsten irgendwo wo es kein Internet gibt ganz alleine aber dafür bin ich noch zu jung. Ich brauche eine Auszeit was soll ich machen? Selbst wenn ich alleine in meinem zimmer bin fühle ich mich unwohl und möchte hier weg..

Antwort
von PicaPica, 46

Erstmal, mach einen laaangen Waldspaziergang in deiner Gegend, das hilft den Kopf wieder etwas freier zu bekommen. Wald ist immer gut.

Dann, analysiere in Ruhe und mit gnadenloser Selbstehrlichkeit, warum Alles zur Zeit schief geht und welchen Anteil du daran haben könntest. Zumindest, was Du tun kannst, um die verzwickte Lage wieder zu ändern.

Schließlich, setze dir ein positives Ziel, das du in absehbarer Zeit erreichen möchtest und kannst, also nichts absolut Utopisches. Und wenn eine Auszeit nicht reicht, mach mehrere Waldspaziergänge.

Verfalle jedoch nicht in den Fehler, dich nur im Wald verkriechen zu wollen, nutze ihn zur Selbstheilungskraft. Wenn er dir geholfen hat, frage dich u. U. was du für ihn tun kannst und schon bist du im richtigeren Fahrwasser.

Das mit dem Meer kannst du später noch nachholen, bis dahin musst du halt noch durchhalten. Auch wichtig zu wissen - die Probleme und Sorgen gehen zu 99 % mit dir mit, egal wohin du gehst, solange sie nicht verarbeitet, im besten Fall gelöst sind.

Und denke daran, das Gras wächst nicht schneller, auch wenn man daran zieht.

Sollte all das nicht helfen, kannst du`s mit einem Gespräch mit einer Person deines Vertrauens probieren, oder zum Psychologen. Viel Erfolg. (Und Niemand hat gesagt, dass es einfach sein wird).

Kommentar von BobbyBine91 ,

naja, sie hat eine depressive phase und denkt auch wenns auch nur denken über suizid nach und das schlimmste das man machen kann in einer depressiven phase ist über alles nachdenken.. weil in so euner phase sucht und findet man dann die fehler bei sich und dann wird das ganze noch schlimmer... depresionen und des gleichen ist ne reine kopf sache.. umso mehr man denkt umaso mehr steigert man sich reun und umso schlimmer wird.. man sollte sich ablenken das man nciht drüber nachdenkt, den wenn man nicht drüber nachdenkt und man ist abgelenkt gehts einen auch glecih viel besser

Kommentar von PicaPica ,

O. k., klingt einleuchtend, was du sagst. Dann lieber gleich zu den positiven Zielen übergehen. Übrigens Hut ab, wie du das gemeistert hast. Und wie`s aussieht ganz ohne Psychologen.

Kommentar von xkreativernamex ,

Ja Danke ich werde das mal mit dem spazieren gehen versuchen wenn ich es schaffe mich aufzuraffen..aber das mir dem nachdenken habe ich selbst schon gemerkt dass das keine gute Idee ist

Kommentar von PicaPica ,

Konzentriere dich auf dein nächstes Ziel und nähere dich diesem Schritt für Schritt, viel Erfolg und Kopf hoch, du wirst es schaffen.

Antwort
von hghfve, 50

Hey du, das klingt ja nicht so toll. Solche Phasen sind im Leben leider ab und an an der Tagesordnung. Möglicherweise siehst du alles gerade auch in einem sehr schwarzen Licht. Mein Tipp: Geh mal zu deinem Arzt und erkläre, dass es dir überhaupt nicht gut geht und dass du an Selbstmord denkst. Du wirst dann zu einem Psychologen überwiesen, mit dem du reden kannst, der dir zuhört und hilft.

Einfach mal "Pause" vom Leben machen geht leider nicht so gut, aber du wirst merken, wir gut es tut, mal Dampf abzulassen.

Alles Gute :-)

Kommentar von BobbyBine91 ,

also ich kann da sagen wenn man zum psychologen geht und ihn sagt man denkt an selbstmord wird man in eine geschlossene psyvhatriesche klinik überwiesen weil man dann suizid gefährdet ist. da hast dann aber mal die gewünschte pause vom leben für ein paar tage, darfst ja dann nciht aus der geschlossenen raus da du ja suizid gefährdet bist... 

Kommentar von xkreativernamex ,

Ja das stimmt ich hätte gerne mal jemanden zum reden..aber halt jemand ganz fremdes der alles von außen beurteilen kann..aber wenn ich da hingehen würde und sowas sagen würde ja..denke ich auch ich würde in eine Klinik kommen und so weit ist es bei mir ja noch lange nicht. 

Antwort
von BobbyBine91, 21

hey, ich weiß wie du dich fühlst. das ist eine depression. uch kenne das wurde als kind missbraucht bin im heim aufgewachsen und habe kein kontakt zur familie und hatte wenns hoch kommt auch nur 2-3 freunde. und mit männern hab ich auch nie glück.. tja bei manchen verfolgt einem das pech. das gefühl hatte ich auch mal wollte nur ncih weg usw.. aber jetzt hab ich es gar nicht mehr... 

das beste was du machen kannst, ist dich ab zu lenken und aufzuhören das das negative das war zu denken und dir selbst zu sagen egal was war es war und davon lass ich mein leben nciht beeinflussen. mach das beste daraus. geh raus lerne neue leute kennen und lass alles hinter dir und fang einen neuen lebensabschnitt an.. wer weiß was noch alles gutes kommen kann... wenn dich davon runter ziehen lässt machst des nur schlimmer und du wirst immer daran hängen und nicht glücklich dabei werden..

ich weis denkst dir bestimmt ist leicht gesagt usw aber ich sprech aus erfarung 

man muss halt seine ganze lebenseistellung ändern 

ich bin glücklich und zufrieden jetzt weil mich die dinge nicht mehr belasten weil iuch sie hinter mir gelssen hab...

meine lebenseinsytellung war da echt s++ da kann ja auch nur alles s** laufen... seit ich anderst denke usw fühl ich mich gut und wohl und hab auch endlich mehr freunde gefunden usw und geniese mein leben auch wenn mal was negatives kommt was immer passiren kann hab ich auch mal n schlechten tag aber nur 1-2 tage und dann gehts wieder

Kommentar von xkreativernamex ,

Naja ich habe einen bestimmten Menschen in meinem Leben von dem Alles abhängt und ich weiß dass egal wer das sagen wird, sogar ob es er selbst ist. Ich werde nicht mehr von ihm los kommen und er auch nicht mehr von mir das ist eine seeehr lange und verzwickte Geschichte...

Antwort
von Lisastruzt, 39

Hi, hat dir jemand Schommal gesagt wie wunderschön du bist?

Was für ein wunderbarer Mensch du bist?

Wie sehr dich deine Mitmenschen lieben? 

Du bist einzigartig, auf deine eigene Art und weise. Lass dir von niemandem was sagen, denn du bist ein toller Mensch! 

Du weisst gar nicht wie wichtig du für einige Menschen bist. 

Lebe nie ohne zu lächeln, denn es gibt Menschen die von deinem Lächeln leben! 

Liebe Grüße, Lisa 

Antwort
von Lumpazi77, 33

Begebe Dich in psychologische Behandlung, da wird Dir geholfen !

Eine Einsamkeit ist nicht so toll und für Dich nicht geeignet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community