Frage von mrssophia0815, 25

ich kann nicht mehr zwischen traum und realität entscheiden.. reale trüme?

Das klingt alle gleich bestimmt ein wenig komisch.. Ich lag einen Abend wach im Bett und habe noch ein wenig an meinem handy gesessen und mit freunden gechattet, danach muss ich irgendwie eingeschlafen sein glaube ich. jedenfalls habe ich dann angefangen zu träumen. allerdings die selbe situation. in meinem traum lag ich wach im bett und habe mit meinen freunden am handy gechattet. von meinem bett aus konnte man direkt auf die zimmer tür schauen. diese öffnete sich dann langsam und ich sah einen schwarzen schatten in der ecke neben meiner tür stehen. dieser schwarze schatten bewegte sichdann langsam auf mich zu. ich verkrampfte und versuchte zu schreien. und kurz bevor der schatten vor meinem gesicht auftauchen konnte wachte ich auf. diesen traum träumte ich nicht ein erstes mal. nun sind wir anfang des jahres umgezogen und von den träumen war nichts mehr übrig geblieben. nun fangen sie wieder an . ich träumte wieder das ich in mienem bett lag. die schwarze gestallt kam hinein ich konnte mich nicht bewegen und versuchte zu schreien diesesmal aber hörte ich mich selber schreien.. nur anders als bei den anderen träumen wachte ich nicht auf. ich war wach.... das war kein traum oder eine einbildung ich bin mir sicher ich war wach!! nun überkommt mich manchmal ein unwohles gefühl wenn ich alleine in meinem zimmer bin.. als würde ich beobachtet werden..

Antwort
von Ysosy, 8

ich kann nicht mehr zwischen traum und realität entscheiden

Du kannst zwischen Traum und Realität unterscheiden. Du kannst während Du träumst nicht Feststellen dass Du träumst. Das ist etwas völlig anderes. Das ist auch Normal, Träume erscheinen sehr realistisch. Jeden Tag erwachen Menschen aus einem Traum schweißgebadet, weil sie sich 100%tig Sicher waren, ihr Traum wäre echt.

Nun zu dem Traum. Es ist ein Traum … nichts was Dir ein Leid zufügen könnte. Trotz des Umstandes das Jeder Mensch in der Zivilisierten Welt ein Smartphone mit Kamera besitzt, konnte Niemand einen Dämon, Geist, Engel, Ungeheuer, ES, den Mann im Schrank oder sonst etwas Filmen. Einfach weil es das alles nicht gibt.

Es gibt durchaus Aufnahmen auf den ein Schatten oder eine Silhouette oder ähnliches zu erkennen ist. Mal angenommen diese Erscheinungen gäbe es wirklich. Bisher hat ein Solcher Schatten noch nie mit einem Menschen gesprochen oder ihm die Hand gegeben. Es gab 0 Kommunikation.

Oftmals haben selbst die Anwesenden Menschen von dieser Erscheinung nichts mitbekommen. Nur später konnte man auf der Aufnahme etwas sehen. Wie das zustande gekommen ist kann aber Niemand sagen. Man kann nur annehmen das sich Schatten gerne Filmen lassen aber mit dem Mensch nichts zu tun haben möchten.

Kommentar von mrssophia0815 ,

danke für die antwort trotzdem bin ich ein wenig überfordert denn in letzter zeit geschieht es immer häufiger es ist als würde sich dieser schatten zu mir bewegen und das atmen fällt mir schwer..

Kommentar von Ysosy ,

Das ist eine Normale Panikreaktion. So ähnlich wie schwitzige Hände wenn man sehr aufgeregt ist. Helfen kann dir da auch keiner so Richtig, weil die ganze Sache sich in Deiner Psyche abspielt. Wenn ein Freund bei dir wäre, würde sich der Schatten wohl nicht zeigen. Die ganze Situation würde nicht entstehen oder dein Freund würde dich wach rütteln weil du ein Albtraum hattest.

Sinnvoll wäre es in Zukunft keine Gruselgeschichten zu gucken zu lesen oder zu hören. Auch keine Zeichentrick / Anime Gruselgeschichten. Das bringt dein Gehirn nur auf Dumme Gedanken.

Antwort
von yasin2150, 6

Ich denke es ist eine Schlaf paralyse, das ist so, während ein Mensch träumt, ist er in einer Schlafparalyse, d.h nichts bewegt sich, außer alle Organe, und die Augen.bei manchen Menschen geschiet dies auch kurz nach dem Aufstehen, im Islam oder in anderen Religionen sagt man, das falls man auf Brot oder ähnlichem Schläft, man vom Demonen besucht wird, 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community