Frage von SuperGirl222, 35

Ich kann nicht mehr! Was läuft falsch mit mir?

Auch auf das Risiko hin dass nur dumme Sprüche mit "mach doch einfach" kommen...

Das ding ist, ich kann nicht lernen. Ich schreibe morgen eine sehr wichtige abirelevante Klausur und ich kann nicht lernen. So wie ich es schon seit längerem nicht mehr kann. Das Problem ist... Ich kann nicht. Das klingt jetzt etwas komisch, aber ich kann einfach nicht. Ich geh zur Tasche und alles, jede fader in mir schreit Nein. Nicht dieses, ich habe keinen bock Nein. Ich habe ja teilweise sogar bock, aber einfach innerlich ist da so ein "ich kann nicht! Ich kann nicht mehr!" In mir. Ich atme schneller und stehe kurz vor Panik so schlimm ist es schon. Alles tut einfach nur weh.

Es ist sogar so schlimm geworden, dass ich trotz stark schmerzender, da momentan überbelastete, füße lieber erst einen 2 stündigen spaziergang gemacht habe und später eine Stunde seilspringen gemacht habe. Komplett unter schmerzen. Komplett irrational. Aber am Ende dieser dauerbelastung, und auch nur weil meine füße endgültig aufgegeben haben, lag ich auf dem Boden. Habe den dauerrhaften drang mich zu bewegen und gleichzeitig schwirren mir tausend Gedanken herum während trotzdem ein weißes nichts in meinem Kopf herrscht. Ich tippe mit meinen Fingern unkontrolliert auf den Boden und kann kaum auch nur ein Wort in meinem Kopf greifen vor lauter kaos. Geendet hat das ganze dann damit dass ich 2 Minuten lang das Wort schnürsenkel wiederholt habe. Ich komme einfach nicht mehr da raus! Ich weiß nicht was ich tun soll! Was ist mit mir los?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo SuperGirl222,

Schau mal bitte hier:
Schule Psychologie

Antwort
von Eselspur, 10

Es kann sein, dass du dir wirklich zu viel zumutest. Vielleicht ist es für dich besser, regelmäßig in die Natur zu gehen und/oder Sport zu betreiben, als "nur" zu sitzen (?) und für die Schule zu arbeiten.

Wenn das länger als ein Monat so geht, rate ich dir, einmal mit einem Arzt zu sprechen. 

Antwort
von Kunsttier, 28

Vielleicht fehlt dir momentan in deinem Leben etwas Struktur. Manchmal fühlt man sich von allen Aufgaben absolut erschlagen und weiß nicht, wo man anfangen soll. Man hat weder einen Start noch ein Ziel im Kopf und kann deshalb nicht die Arbeit verrichten, die man aber so dringend verrichten sollte. 

Mach dir doch mal einen Plan, was du genau zu tun hast. Unterteile die Aufgabe "Für Klausur lernen" doch in kleine Abschnitte, die du nacheinander abarbeiten kannst. Plane außerdem Pausen mit ein. In diesen Pausen kannst du entspannt einen Tee trinken und die Füße hochlegen. Vielleicht ist es ratsam, dann auch auf Musik oder Internet zu verzichten. Lass deine Gedanken für ein paar Minuten einfach kreisen. Nach einer halben Stunden kannst du dich wieder ans Lernen oder Arbeiten machen. Du solltest dir vor allem klar machen, dass du durch Pausen keine Zeit verlierst. Wenn du selbst in der Ruhephase panisch darüber nachdenkst, wie produktiv du jetzt eigentlich sein könntest, wird die Pause nicht besonders erholsam. Du solltest dir auch nicht einreden lassen, dass du faul bist, nur weil du dir mal zwischendurch eine Tasse Tee gönnst. 

Bleibe trotz Planung aber auch flexibel. Du bist keine Maschine, die auf Knopfdruck exakt zur gleichen Zeit auf Hochleistung laufen muss. Wenn du mal einen Tag keine Lust zum Lernen hast und lieber entspannen würdest, solltest du das tun. Es verläuft ja auch nicht jeder Tag gleich. Du wirst schon selber wissen, wann du wieder etwas Produktives tun solltest. Folge deinem eigenen Rhythmus und lass dich nicht verunsichern, wenn andere vermeintlich effektiver arbeiten und mehr schaffen. Jeder solltest eben so viel tun, wie er kann. Du tust dir selber keinen Gefallen, wenn du aus Zwang deine Grenzen überschreitest. 

Antwort
von Valeriushans, 5

ist ja nicht lustig, sch.... situation. kann man nicht viel kurzfristig machen. Das anstehende the,a ist wichtig für dich, so ziehe es durch, glaube fest daran, dass du es schaffst. ich würde dir dringend empfehlen dich zu beruhigen und etwas schlaf zu sammeln, das geht natuerlich nicht und du kommst nicht zum schlafen weil du an dein problem denkst. gehe zu einem kräuterladen und kaufe dir  einige kräuter für einen beruhigungstee, lass die finger von medikamenten oder aufputschmittel oder alkohol. da hat einer baldrian geschrieben, ja, ist die standardlösung aber jeder mensch reagiert anders und du kannst ein etwas belämmertes gefuehl in deinem kopf bekommen. solltest du keinen kräuterladen in der gegend haben gehe zu einer apotheke oder drogerie. etwas frische luft tut auch gut, spazierengehen und keine sportliche leistungen, lass das im moment, wenn es nicht zu kalt ist setz dich irgendwo auf eine bank und versuche einfach stille in dich zu bekomen, denke nicht an die probeme, schau dir das gras oder die baeume an, als ob du sie analysieren wolltest. abschalten ist wichtig. als mittelfristige lösung suche einen taichi oder qigong lehrgang oder yoga, du musst etwas für deinen zustand tun, eigentlich für deinen körper und geist, vermutlich mehr geist aber der körper muss in harmonie mit dem geist sein. sollte es dich interressieren lade im internet den burnout test von dr. samuel pfeiffer herunter, kostet nichts. wichtig ist das du dich jetzt beruhigst, dran glaubst, dass du alles schaffst und mit vertrauen und konsequenz an die sache herangehst, du musst prioritäten setzen, vergiss deine sportlichen aktivitaeten im moment. und danach wie gesagt taichi yoga oder qigong. dir kann es passieren,dass du in 2-3 jahren sogar erhebliche magenprobleme bekommen kannst. hatte mich auch einmal übernommen, karriere, lehrgänge etc etc fazit probleme mit dem magen, von 5 mg valium auf 50 mg valium pro tag, rollkur machen muessen und zum neurologen, der hat autogenes training gemacht und danach keine valium mehr und verhältnismaessig cool geworden, du hast jetzt allerdings keine zeit für autogenes training etc. viel glück, du schaffst das. früher sagte man flink wie die windhunde, zaeh wie leder und hart wie kruppstahl, die Hohenzollern hatten die Devise LEIDEN OHNE ZU KLAGEN, die hatten recht. Trauma ist ein modernes wort, das hat es früher kaum gegeben, da waren wir als kinder allerdings auch bei den pfadfindern und haben überlebenstraining gemacht und ähnliches, heute ist alles etwas zu soft geworden. also kopf hoch, ran an die bulletten und cool down.

Antwort
von BeSelfBlog, Business, 23

Das klingt für mich als ob du dich sehr unter Druck setzt. Das führt aber meistens dazu dass solche Schwierigkeiten noch schlimmer werden. Nimm den Druck ein wenig raus und versuch dich zu entspannen. Wenn du gerade nicht kannst, dann ist das eben so und du solltest nicht versuchen dich zu etwas zu zwingen, wenn es nicht geht. Gib deinem Körper den Freiraum den er braucht. Versuche herauszufinden, warum du so große Angst vor dieser Klausur hast. Frag dich außerdem, ob sie tatsächlich so wichtig ist, wie du im Moment glaubst oder ob es noch andere Möglichkeiten für gibt. Vielleicht kannst du dich besser konzentrieren, wenn du es geschafft hast ein wenig Abstand zu gewinnen.

Kommentar von SuperGirl222 ,

Das ding ist, es ist das vorabi. Die letzten Klausuren die im Prinzip entscheiden ob ich zum Abi zugelassen werde. Ich habe keine Zeit irgendwelche Pausen zu machen. Und wenn ich jetzt ne Pause mache und sage "sche** auf die Klausur" dann hab ich wenn ich sie zurück bekomme ein schlechtes Gewissen...

Kommentar von BeSelfBlog ,

Das verstehe ich natürlich. Es liegt an dir, zu entscheiden, ob die Zulassung zum Abitur dir den Stress wert ist. Ein schlechtes Gewissen musst du nicht haben, egal wie du dich entscheidest. Denk daran dass niemand perfekt sein muss, auch du nicht. Du musst nicht alles schaffen, sondern viel mehr darauf achten dass es dir gut geht.

Antwort
von Sandra1234566, 35

Baldriantropfen hur beruigung. Oder frag mal in der apotheke nach, da gibts so kleine kugelformige tabletten die auch sehr beruigen und die komzentration stärkt :)

Kommentar von Sandra1234566 ,

Und wegen morgen würd ich mich krankschreiben lassen..

Antwort
von marlowdekill, 30

Eventuell eine Konzentrationsschwäche? Ich würde mal einen Arzt aufsuchen.. Kann nur helfen

Kommentar von SuperGirl222 ,

Eine kozentrationsschwäche habe ich von Haus aus aufgrund meiner posttraumatischen belastungsstörung. Aber ich könnte eigentlich die letzten Jahre damit zumindest halbwegs was machen. Noch nie so gut wie andere natürlich aber das hätte eher Auswirkungen darauf wie lange und nicht ob ich lerne

Antwort
von Supabrain0001, 29

du brauchst urlaub! wie sind deine noten ? gibts es bestimmte fächer bei denen das nicht so ist? Isst du normal? Wie ist deine Stimmung in der Schule? ein Bild zeichnet sich nicht aufgrund eines Striches.

Kommentar von SuperGirl222 ,

Meine Noten gehen gerade den Bach runter wegen diesem Problem. Es ist im Prinzip bei allen Fächern genauso schlimm. Meine Stimmung in der Schule ist (mal abgesehen von den Zeiten wo jemand einen Witz macht oder ich mit Freunden rede) jeden Tag aufs Neue dem schwarzen loch sehr nahe! Schule ist dieses eine ding in meinem Leben was mich momentan fertig macht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community