Frage von sandstonerock,

Ich kann nicht mehr sitzen - mein Hintern tut weh, was kann man tun?

Ich habe seit gut einer Woche Probleme mit dem Sitzen. Es ist nicht sehr schlimm, aber unangenehm. Mein Hintern tut weh, egal, ob auf harten oder weichen Stühlen. Woran kann das liegen, bzw. was kann ich tun. Habe Bürojob schon seit Jahren, aber bislang gabs solche Probleme nicht.

Antwort von Wolpertinger,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das kann an vielen Gründen liegen.

Am besten du gehst mal zum Hausarzt, damit dieser mindestens schon mal entscheiden kann, zu welchen Facharzt Du mußt...

Antwort von Lexxi1993,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Einfach stehen bleiben :D

Antwort von TheHenni95,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Am besten zum Hausarzt gehen wir (die gutefrage.net User) können das aus dem Stehgreif nicht beantworten, dazu ist eine nähere Diagnostik nötig.

Antwort von inicio,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

lass mal deine wirbelsaeule untersuchen. kurzfristig hilft das sitzen auf einem gymnastikball ( kann man auch ausleihen) und im sanitaerhandel gibt es so eine art "schwimmreifen" - den legt man auf den stuhl und das entlastet total.

Antwort von WildpinkWitch,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Es können vielseitige Problem- Ursachen sein.

Besser du gehst so bald als möglich zum Arzt und lässt es durchchecken. Manchmal ist es nur wenig und tut trotzdem soo weh.

Gute Besserung ;)

Antwort von knuddeel,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

kann am setißbein liegen wenn es nicht aufhöhrt dann geh mal zum arzt oder kauf der einen gymnastikball!

Antwort von abibremer,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

was soll denn mein keinbeiniger nachbar sagen? dem bleibt nichts anderes übrig, als den ganzen tag im rolli zu sitzen. die einzige ausweichmöglichkeit ist die, dass er sich hinlegt. mein rat: stell`dich nicht so an, oder gehe spazieren!

Kommentar von sandstonerock,

Problem: ich geh regelmäßig spazieren, aber es ist trotzdem so.

Antwort von OnkelKaeptnBlue,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich kenn das nur, wenn man zulange falsch gesessen hat, dann kommts vom Steißbein her... Dagegen konnte ich bisher auch nichts machen, beim nächsten Mal darauf achten, dass das Steißbein "reingedrückt"wird, nicht "nach außen hängt"... LG

Antwort von miimiimiimii,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

beschreib mal den schmerz.

wo genau, wie stark, schmerzcharakter?

Kommentar von sandstonerock,

am hinteren Teil des Gesäßes an den Pobacken - Schmerz ist nicht stark nur so unbequemes Gefühl, so wie Druck.

Kommentar von miimiimiimii,

strahlt vieleicht vom steißbein aus:

http://de.wikipedia.org/wiki/Kokzygodynie

versuch doch mal ein paar übungen für deine pomuskeln zu machen. wenn die sich wieder etwas zusammenziehen polstern sie wieder besser und wechsel vieleicht einfach mal häufiger den stuhl bzw. die einstellung der sitzfläche, wenn man die verstellen kann.

Antwort von shouya,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

einfach mal n stündchen spaieren gehen, dannach n bsichen auf die couch legen, und schauen obs nach wie vor so ist...wenn es dannach immer noch so ist, insbesondere wenns eher ein brennender bzw stechender schmerz ist, solltest du einen arzt aufsuchen

Antwort von Grobi310,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Vielleicht ist ein Nerv bei dir eingeklemmt. Geh mal zum Arzt und lass es klären.

Antwort von dragonheart1952,

Stechender Schmerz beim Hinsetzen, während man sitzt geht es einigermaßen, beim Aufstehen wieder einschießender Schmerz? Dann geh zum Orthopäden, da kann man was machen, ist nichts schlimmes.

Antwort von Justinfever,

vielleicht hast du einen Muskelkater hat ich auch schon oft.. :)

gute besserung

Antwort von Chris308,

Evtl. Hämorrhoiden?

Kommentar von sandstonerock,

nee. glaub ich nicht.

Du kennst die Antwort?

Fragen Sie die Community