Frage von jaj1995, 104

Ich kann nicht mehr mit ihm reden?

Hey ihr,
also gleich mal was über mich. Ich bin 20 Jahre alt und seit 3 Jahren mit meinem Freund zusammen.
Unsere Beziehung war immer richtig super und ich wusste das ist der Mann mit dem ich mein restliches Leben verbringen will.
Leider hat er viel blödsinn gemacht und war deshalb 1 1/2 Jahre im Gefängnis. Ich hab auf ihn gewartet weil ich ihn liebe und finde jeder hat eine Chance verdient.
Wir konnten damals immer über alles reden. Hatten den selben Freundeskreis und und und.
Jetzt ist er seit April draußen und das ist ja noch nicht wirklich lange. Aber seitdem er draußen ist haben wir uns auch nicht viel gesehen. Haben dann mal darüber geredet was im Gefängnis so abgegangen ist usw. Aber ich kann einfach nicht mehr mit ihm reden. Wir haben nicht mehr den selben Freundeskreis (ich versuche mich langsam mit seinen Freunden anzufreunden) und sehen uns deshalb auch nicht oft. Aber wenn wir uns sehen schweigen wir uns an und er versucht krampfhaft ein Gespräch aufzubauen aber aus meinem Mund kommt so gut wie gar nichts. Warum konnte ich früher so viel mit ihm reden und warum ist es jetzt so anders ? Warum kommt aus mir nichts raus ? Ich versteh mich selbst nicht obwohl ich ein offener und selbstbewusster Mensch bin und gerne und viel rede.. Und das macht mich immer wieder nervös wenn es heißt das wir uns treffen und ich genau weiß wie es ablaufen wird... Hilfe

Antwort
von Felixie1, 3

In diesen Jahren habt ihr beide euch verändert.Er und auch Du.Jeder hatte so seine eigenen Erlebnisse und ihr hattet keine Gemeinsamkeiten mehr.Du hast wahrscheinlich auch die Achtung vor ihm verloren und er wird sich schämen seiner Taten.Redet darüber,versucht es erneut oder trennt euch.Ohne Nahrung stirbt jede Liebe.

Antwort
von Nashota, 42

Haben dann mal darüber geredet was im Gefängnis so abgegangen ist usw.

Und was hat er da erzählt?

Kommentar von jaj1995 ,

Naja, er hat mir eben erzählt was er den ganzen Tag gemacht hat. Wie zB gearbeitet oder so Sachen. Viel kann man da ja nicht machen. Und hat mir ein paar lustige Sachen erzählt und über ein paar Leute da drinnen abgelästert und mir Geschichten über die erzählt. Hat erzählt er würde stundenlang vor meinen Bildern (da ich ihm welche geschickt habe) gesessen und an mich gedacht und sich gefragt wie es mir geht. Solche Sachen eben.

Kommentar von Nashota ,

Hast du das Gefühl, dass er aus seinen Fehlern was gelernt hat?

Hat erzählt er würde stundenlang vor meinen Bildern (da ich ihm welche geschickt habe) gesessen und an mich gedacht und sich gefragt wie es mir geht.

Mitunter ist er der Meinung, dass du einen Freund verdient hast, der keine Scheizze baut, der sich reif und verantwortungsbewusst verhält?

Jeder Mensch macht Fehler. Aber es gibt auch Dinge, wo irgendwo schon klar zum Ausdruck gebracht wird, dass wiederholte Fehler bewusste Entscheidungen sind und keine unbewussten Handlungen mehr.

Ehe dein Freund abgewandert ist, hat er sicher einige Schüsse vor den Bug bekommen und sie offensichtlich ignoriert. Das sollte dann der Punkt sein, an dem du nachdenken solltest, warum er es hat soweit kommen lassen.

Dass du zum ihm gehalten hast, ehrt dich. Aber zur Liebe gehört auch, dass man die Dinge beim Namen nennt.

Hast du ihm mal gesagt, wie du es findest, dass er dafür gesorgt hat, in den Knast zu kommen?

Kommentar von jaj1995 ,

Also ja aus seinen Fehlern hat er zu 100% etwas gelernt. Er hat sich dadurch auch echt verändert was aber auch kein Problem ist. Und ich habe ihm gesagt wie ich das finde was er getan hat um in den Knast zu kommen und er hat geschworen er macht solche Fehler auch nicht mehr. Was er bis jetzt auch echt nicht getan hat und was ich auch super gut finde. Er hat letzens auch die ganze Zeit gesagt er hätte mich nicht verdient und ich wäre zu gut für ihn usw. Hab ihm auch gesagt das irgendwas anders ist und ich das nicht gut finde er hat gesagt er wird es ändern. Trotzdem kann ich mit ihm keine normale Unterhaltung führen. Den Grund weiß ich aber nicht dafür. Ich bekomme einfach keinen Ton aus mir raus.

Kommentar von Nashota ,

 er hat geschworen er macht solche Fehler auch nicht mehr. Was er bis jetzt auch echt nicht getan hat und was ich auch super gut finde

Wenn er seit 4 Wochen draußen ist und du froh bist, dass er sich bis jetzt!!! nichts wieder hat zuschulden kommen lassen, spricht dann wohl die deutliche Sprache des Misstrauens.

Du nimmst dieses deutliche Warnsignal deines Verstandes aber offensichtlich nicht so wahr. Du hast definitiv Angst, dass er wieder rückfällig wird. Das zu artikulieren, dir selbst einzugestehen, fällt dir aber offensichtlich schwer. Deine Sprachblockade spricht aber im wahrsten Sinne des Wortes für dich.

Ich weiß nicht, was er sich am laufenden Meter geleistet hat, aber vielleicht sollte er mal darüber nachdenken, ob er sich nicht irgendwo Hilfe nimmt, sein Leben frei von Straftaten zu verbringen. Das Schwören allein macht es nämlich nicht.

Er hat im Knast "Freunde" gefunden, die nicht unbedingt gut für ihn sind. An die solltest du dich auch nicht gewöhnen wollen.

Kommentar von jaj1995 ,

Naja um das mal verständlicher für dich zu schreiben. Er wurde oft aggressiv wenn er Alkohol getrunken hat. Er war eine eifersüchtige Person und wenn ich mit einem jungen Kontakt hatte hat er gleich gedacht da würde was laufen. Ist dann darauf hinaus zugelaufen das er den jenigen geschlagen hat. Deshalb muss er jetzt jede Woche zur "suchtberatung" er war kein Alkoholiker muss ich dazu sagen. Jetzt hat er ein halbes Jahr oder so Alkoholverbot. Und klar habe ich Angst das es wieder alles von vorne anfängt wenn dieses verbot in einem halben Jahr aufgehoben wird. Wer hätte da keine Angst. Und die Freunde die er hat die sind nicht aus dem knast. Die kannte er schon vor dem knast. Die haben und hatten auch keinen guten Einfluss auf ihn da die auch nur Mist machen. Hab ich ihm schon öfter gesagt das sie nicht gut für ihn sind aber er versteht das anscheinend nicht.

Kommentar von Nashota ,

Als Angehörige von alkoholkranken Menschen möchte ich dir sagen, dass du die Augen bitte weit aufmachen solltest. Wer seine Ausfälle mit Alkohol "erklärt" oder schönredet, um für sich eine Ausrede zu haben, ist alkoholabhängig.

Wenn diese Freunde allgemein keinen guten Einfluss auf ihn haben, unterlasse es auch, dich mit ihnen anzufreunden. Dahinter gibt es nämlich keinen Sinn.

Mach deinem Freund unmissverständlich klar, dass du bei der nächsten Aktion von ihm weg bist.

Du solltest aber allgemein für dich erkennen, dass du mit deinen 20 Jahren niemanden retten kannst. Jeder Mensch ist für sich selbst verantwortlich.

Antwort
von Zeitfeind, 48

Vllt, weil er dichnicht mehr liebt und dir nicht mehr die Wärme und liebe zeigt die du von ihm erwartest .

Kommentar von jaj1995 ,

Also ich weiß das er mich liebt. Aber du hast schon recht. Ich hab echt das Gefühl das etwas anders ist. Er zeigt mir seine Liebe nicht mehr so wie früher.

Antwort
von DrJuergenDiesel, 21

Vergiss ihn das ist das beste für euch

Kommentar von jaj1995 ,

Und das weißt du woher ? 😄

Kommentar von DrJuergenDiesel ,

So wie du die Situation beschreibst scheint es da wenig Hoffnung zu geben. Ersparnis dir den Ärger und Stress

Kommentar von jaj1995 ,

Nur wegen fehlender Kommunikation ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten