Frage von feiermeinleben, 65

Ich kann nicht mehr hoch singen?

Hello alle miteinander. Ich bin 14 Jahre alt (Mädchen) und mache täglich Stimmübungen und singe sehr viel. Mir ist letztens jedoch aufgefallen, dass ich keinen richtigen schönen hohen Töne mehr rausbekomme. Das klingt dann nur noch schief und brüchig. Weiß jemand, wie ich das trainieren kann, um wieder gerade hohe Töne singen zu können?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von vdeparty, 42

Deine Stimme wird im Laufe der Pubertät dunkler. "Stimmbruch" ist etwas, dass man irgendwie nur mit Jungs assoziiert (wahrscheinlich weil es deutlicher zu Tage tritt), passiert Mädchen aber auch... klar, Frauen haben eine tiefere Stimme als kleine Mädchen...
Könnte es vielleicht einfach daran liegen? Hast du mal überlegt Gesangsunterricht zu nehmen?
Natürlich ist nicht auszuschließen, dass das Problem gesundheitlich bedingt ist. Gerade geht doch überall der Schnupfen rum... vielleicht brütest du ja auch nur einen grippalen Infekt o.ä. aus.

Kommentar von feiermeinleben ,

Ja habe ich schon überlegt, aber meine Eltern meinen da ändert sich nichts. :/

Also Schnupfen hatte ich vor einem Monat wieder, danach nicht mehr und eigentlich merke ich davon nichts..wenn das jetzt wirklich am Stimmbruch liegen sollte ist das echt etwas ärgerlich. Aber danke! :)

Antwort
von SadEvie, 27

Hallo feiermeinleben,

vielleicht probierst du's mal mit ner Tasse Tee und singst dann ZU einem Lied mit hohen Tönen, das geht manchmal besser als alleine. Ich denke auch, dass es am "Stimmbruch" liegt, das ist ganz normal... und wenn du die hohen Töne wieder hinbekommen willst, versuchst du das erst mal Schritt für Schritt, also bloß nicht mit hohen Tönen wieder anfangen, sondern immer die, die du noch gerade singen kannst :)

Antwort
von EkkyMeister, 20

Die Mutation gibt es auch bei Mädchen, schließlich haben diese ja auch eine Pubertät mit den entsprechenden hormonellen Veränderungen, die hörbaren Auswirkungen sind meist nicht so krass wie bei Jungs. Bei Zweifeln und Sorgen am besten einen phoniatrischen Arzt zu Rate ziehen.

Antwort
von EkkyMeister, 33

"Stimmbruch" ist ein etwas ungelenkes, aber gebräuchliches Wort für die Veränderung der Stimme in der Pubertät. Eigentlich heißt es Mutation - das hat nix mit Mutanten zu tun, sondern bedeutet eigentlich nur Veränderung. Dass die Stimme tiefer wird, ist völlig normal, es kann ein paar Jahre dauern, bis die neue Männerstimme einigermaßen stabil ist. Gesangsunterricht schadet sicher nicht, aber generell sollte man in dieser Phase sehr vorsichtig mit der Stimme umgehen und schon gar nicht hohe Töne mit Gewalt rausdrücken wollen.

Kommentar von feiermeinleben ,

Ich bin ein Mädchen, habe ich oben vergessen zu erwähnen. :D

Naja aber die Frauenstimme wird ja logischerweise auch tiefer.

Kommentar von byOssi ,

Jep auch Frauen kommen in den Stimmbruch ;)

Antwort
von NSchuder, 35

Gar nicht...

Du befindest Dich im Stimmbruch. Deine Stimme wird tiefer und rauer. 

Dagegen kannst Du absolut nichts machen und das kann man auch nicht Weg-Trainieren.

Antwort
von Nordseefan, 26

Könnte am Stimmbruch liegen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten