Ich kann nicht mehr hilft mir bitte, ist psyche an allem schuld?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

Also, ich versuche das jetzt mal langsam zu ordnen. Stuhlprobe und Blutbild waren ohne Befund. Laktosetest war auffällig. Hatten dir die Säureblocker geholfen? Hast du die Übelkeit kontinuierlich oder nur nach dem Essen? Hast du auch Durchfälle? Wurde auch ein Fruktosetest gemacht? Ultraschall vom Bauch? Wenn du nur Schonkost ist, wird es dann besser?

Das jetzt erstmal  von der organischen Seite. Wenn du, so wie jetzt im Moment Liebeskummer hast, oder viel Stress zB in der Schule, werden deine Beschwerden dann schlimmer oder bleiben unverändert?

Ob dies jetzt psychosomatisch ist, oder organisch, kann ich dir per Ferndiagnose natürlich nicht sagen. Was ich aber mit Sicherheit sagen kann, eine Gesprächstherapie beim Psychologen wird dir aufjedenfall nicht schaden, egal ob psychosomatisch oder nicht. Auch wenn die Erkrankung organische Ursachen hat, kann dir ein Psychologe helfen, besser mit der Situation zurecht zu kommen.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn keine organische Ursache diagnostiziert werden konnte kann das Problem eigentlich nur psychosomatisch sein. Beispiele psychosomatischer Beschwerden, darunter auch Übelkeit, findest Du hier in meiner Antwort.

https://www.gutefrage.net/frage/stechen-im-herz-14#answer103332304

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wurdest du auch auf Rotaviren getestet? Die lösen Übelkeit und Erbrechen aus. Und die halten sich auch sehr lange im Körper. Dauert ziemlich lange bis man die wieder los wird.Ich wünsche dir Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist psychosomatisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von party22
10.10.2016, 18:28

Tipps wie ich es "bekämpfen kann" ?

0
Kommentar von Mirtaslil
10.10.2016, 18:28

psychologen?

0