Frage von sweet201freya, 41

Ich kann nicht mehr damit aufhören...?

Ich sage so oft "Eff, eff", es ist wie ein Tick. Ich möchte es mir abgewöhnen, weil es wirklich auffällig oft aus meinem Mund kommt. Aber immer, wenn ich versuche, es zu unterdrücken, muss ich mich extrem konzentrieren. Es ist sogar schon bei Vorstellungsgesrpächen passiert. Kann jemand helfen? Lg

Antwort
von daCypher, 26

Vielleicht bist du ja ein Chihuahua. Die machen das auch immer.

Wenn es dich und/oder Andere stört, kannst du ja eine Therapie machen. Oder du sagst einfach, dass das ein Tick ist und du nichts dagegen machen kannst.

Antwort
von FR4GWUERD1G, 24

Haben diese Wortlaute irgendeine tiefere Bedeutung die ich nur n icht verstehe?

Antwort
von Holifect, 21

Klingt wie eine hartnäckige und schlecht Angewohnheit. Nun kannst Du zum Sprachtherapeuten gehen, zum Couch-Doktor oder versuchen es Dir selbst abzugewöhnen. Methode 3 halte ich für recht schnell umsetzbar.

Antwort
von yxyxyxmderts, 13

Google mal nach "Gedankenstopp"-Technik 

Immer wenn du was sagst was dich stört sage ganz laut Stopp und klatsche in die Hände oder wenn jemand dabei ist sagst du es innerlich. Das soll helfen dir diesen Tick abzugewöhnen. Verwenden auch viele Psychologen aber kann man auch alleine machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten