Frage von DieWandx200, 70

Ich kann nicht mehr. Bitte etwas Hilfe?

Hallo.

Ja wie in der Frage schon gelesen. Ich kann nicht mehr. Bin mit meinen Gefühlen am Ende, halt das hier in meiner Stadt nicht mehr aus, ich fühl mich zuhause wie im Gefängnis.. Hab Angst vor der Schule.. Keine Freunde. Nichts.

Um meine Situation genau zu beschreiben.. Ich bin 14 Jahre alt gehe in die 9. klasse eines Gymnasiums und seid dee 6. Klasse werde ich gemobbt in der Klasse bis zum geht nicht mehr bei jedem kleinsten Satz wenn der Lehrer sagt: Das ist eine Giraffe.

Heißt es gleich: uhh könntest auch du sein haha. (Ich weiß das ist jetzt keine Richtige Beleidigung) Aber ich werde als Schwänzerin bezeichnet weil ich Krank bin momentan wegen der Psyche hab ich Atemprobleme..

Ich kann mit kaum einen drüber reden. Psychater will ich nicht. Mit meinen Eltern will ich genauso wenig reden das es denen nen Dreck Interessiert.

Ich hab nur eine Freundin, die 4½ Std weg wohnt und es jedes mal weh tut wenn ich zu ihr fahre und wieder gehn muss..

Meine Mutter meint ständig ich soll ausziehen. Einfach abhauen. Weit weg von ihr.. Jugendamt waren wir schon = Nichts gebracht.

Ich lieg jedem Abend heulend im Bett und mejne Gefühle zerreißen mich.

Gibt es nicht irgendeine Möglichkeit das ich zu meiner Freundin ziehen kann?.. Meine Mum würde es erlauben, die Mutter meiner Freundin auch.. Ich bitte um ein Paar Aufmunternde Sätze.. Ich kann nicht mehr..

Lg..

Antwort
von Huiniguini1, 13

Heyyy<3
Ich weiß wie du dich fühlst, wirklich. Ich bin meine gesamte Schulzeit durchgemobbt worden, wurde jeden Tag geschlagen, getreten, beschimpft, beworfen und gehänselt. Ich hatte eine Zeit lang wirklich keine Lust mehr zu leben aber dann hab ich gemerkt: Wenn du dich jetzt umbringen würdest, dann wäre das genau das was die bescheuerten Personen die dich triezen wollen. Es wäre ein Aufgeben. Und das wollte ich denen nicht gönnen. Ich habe mir ein paar neue Hobbys geholt, dort habe ich Freunde gefunden. Sie hatten dieselben Interessen wie ich, und ich habe mich mit den meisten verstanden. Als ich dann in die K1 kam hörte das Mobbing auch schnell auf, die Leute haben gemerkt, dass das was sie gemacht haben einfach nur lächerlich war. Und jetzt habe ich alles hinter mir, Gymnasium ist bestanden. Ich will dir sagen, dass du einfach nur STARK bleiben musst. Ignoriere jeden der sich ärgern will, SIE SIND ES NICHT WERT. Du bist wunderbarer als alle diese Leute zusammen. Das was deine Mama anbelangt muss ich dich leider enttäuschen. Wenn du längerfristig zu deiner Freundin ziehen wolltest, ginge das nicht. Du müsstest zu einem Verwandten oder zu deinem Papa. Aber ich denke mal du kriegst das auf jeden Fall hin<3
STAY STRONG

Kommentar von DieWandx200 ,

Ich denke wenn ich nicht zu meiner Freundin kann.. Diese Übringens wie eine Schwester für mich ist.. Macht mein Leben keinen Sinn mehr.. Ich kann das nich mehr ._.

Kommentar von Huiniguini1 ,

Das Leben hat im jeden Falle einen Sinn. Egal wie viele blöde Menschen es gibt die dich hassen, es gibt immer noch welche die dich mögen. Und diese Leute werden dich dann vermissen

Antwort
von Andracus, 20

Du kannst dich ja mal im Internet zum Thema Sorgerecht informieren. Zur Not rufst du anonym beim verantwortlichen Amt an und fragst da nach, wie das dann gehandhabt werden würde (deine Eltern hätten zumindest noch die Pflicht, dich finanziell nach Vorschrift zu unterstützen). Natürlich wär es günstig für dich, unter solchen Umständen auch die Schule wechseln zu können...

Was dich vielleicht auch ermutigt: Es wird der Tag kommen, an dem du aus der Schule raus bist. Und dann kannst du fast machen was du willst. Du kannst ganz neu anfangen: Neue Leute kennenlernen, neue Orte, neue Möglichkeiten. Deine Leidenschaft für nen Ausbildungsplatz oder ein bestimmtes Studium entdecken. Dich selbst neu entdecken, und wozu du alles fähig bist. Du darfst dich so kurz vor dem Ziel noch nicht unterkriegen lassen.

Und nur weil es meine ehrliche persönliche Erfahrung ist und ich dir das nicht vorenthalten will: Jesus würde einen erheblichen Unterschied machen. Die Leute können über ihn sagen was du willst, ich schlage vor du probierst ihn aus.

Hoffe, ich konnte mit dem ein oder anderen Punkt weiterhelfen. Halt die Ohren steif. Es kommen bessere Zeiten.

Kommentar von DieWandx200 ,

Hmm.. Das Problem ist ich kann micj in der Schule kaum konzentrieren deswegen und deswegen krieg ich Schlechte Noten.. Deswegen seh ich keine Gute Zukunft..

Kommentar von Andracus ,

Grade deswegen wär natürlich ein Schusswechsel nicht schlecht, ich möchte wetten das hängt mit den Leuten zusammen...aber es ist ja auch keine Schande, nach der zehnten abzubrechen und eine Ausbildung mit hohem praktischem Anteil zu machen. da gibt es wirklich gute Möglichkeiten. wenn man später noch lust hat, kann man ja noch irgendwann im leben studieren, wenn vieles anders aussieht. ich glaube, wenn du aus deinem aktuellen Umfeld rauskommst, ist das mal ein Riesen schritt. das wird vieles verändern. und bis dahin lohnt es sich auf jeden fall noch durchzuhalten.

Kommentar von DieWandx200 ,

Das Problem ist.. Meiner Meinung nach sind innmeiner Stadt alle Schulen so.. Deswegen möchte ich ja zu meiner Freundin ziehen.. 

Kommentar von Andracus ,

Dann überprüf eben nochmal im Detail ob das geht. Du kannst ja zur Not die Mutter deiner Freundin um Hilfe bitten, was das Rechtliche angeht.

Kommentar von DieWandx200 ,

Okay. Danke!

Antwort
von Hopeisneeded, 21

Hey,
Ich denke mal, wenn es von deiner Mutter das Zustimmen besteht, dann ist das kein Problem. Ich finds echt traurig, dass sich deine Mutter anscheinend nicht für dich interessiert. Kann es vielleicht sein, dass du dir das nur einredest? Das du dir selbst immer vorstellst, dass sich keiner für dich interessiert?
Wenn du wirklich darunter leidest, dann such dir Hilfe.
Ob professionelle oder nicht. Hauptsache du hast jemanden, mit dem du reden kannst.

Kommentar von DieWandx200 ,

Nein.. Ich weiß das es so ist, weil sie mir selber schon gesagt hat das sie mich hasst.. Und ich will ja keine Hilfe weil ich dann nur noch mehr Stress hab.. Aber trotzdem danke für deine Antwort (: ..

Kommentar von dermitdemball ,

Gibt es nicht irgendeine Möglichkeit das ich zu meiner Freundin ziehen kann?.. Meine Mum würde es erlauben, die Mutter meiner Freundin auch...

Bitte informiere Dich nochmals beim Jugendamt, ob das nicht möglich ist!? Das wäre doch richtig toll, wenn Ihr zusammen sein könntet! 

Das Kindeswohl ist normalerweise das Entscheidende! Steht an erster Stelle und das Jugendamt ist immer bestrebt danach zu handeln! Du kannst da ja auch alleine hin gehen und Deine missliche Lage schildern!

Versuch es - Ich wünsch Dir dabei viel Glück!

Kommentar von DieWandx200 ,

Vielen Dank!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten