Frage von InvestmentStar, 61

Ich kann nicht klar Denken, woran liegt das?

Wenn ich zum Beispiel überlege, wo mein eigener Fehler in einer bestimmten Situation war, denke ich ganz komisch umständlich und unstrukturiert nach, obwohl der Fehler eigentlich offensichtlich war. So geht das halt immer. Ich fühle mich auch sehr verplant und weiss manchmal im nachhinein nicht wirklich, warum ich dies und das gemacht habe. Wenn ich in ein bestimmtes Thema autodidaktisch einsteigen will, fehlt mir jeglicher Anhaltspunkt und ich steige einfach ohne jeglichen überblick querfeld ein. Eigentlich habe ich eine gute Auffassungsgabe, doch manchmal verstehe ich die einfachsten Sachen, die man mir erklärt einfach nicht. Ich habe ADS und bin 16 Jahre alt. Woran liegt das?

Antwort
von AriZona04, 42

Als ich in Deinem Alter war, ging es mir ähnlich. Die Gedanken rasen im Kopf umher und ich kann sie nicht sortieren. Im Laufe der Jahre ändert sich das. Je mehr Erfahrung und Wissen zu bekommst, desto eher wirst Du ruhiger im Denken und dann wird es einfacher. Diese Erfahrung habe ich gemacht. Ich hatte damals - obwohl ich kein ADS habe - auch oft BlackOuts und habe mich sehr darüber geärgert

Antwort
von einfachichseinn, 26

Das kann sowohl an der Pubertät, als auch an dem ADS liegen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community