Frage von beautyguruu, 55

Ich kann nicht aussitzen(mit seitenstichen)?

Ich habe ein Problem und zwar reite icj seit 3 1/2 jahren und kann immer noch nicht aussitzen. Das Problem ist das ich im Trab immer wie ein Flummi auf dem sattel sitze. Meine Reitlehrerin hat mir auch gesagt das ich ziemlich verkrampft drauf sitze so dass ich aucj schnell seitenstiche bekomme. Wie kann ich meinen sitz verbessern und wie bekomme ich keine seitenstiche mehr. Danke im Voraus:)

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für reiten, 13

Das hört sich so an, als fehlt dir ein gesundes Bewegungsgefühl, und wenn du ohne Bügel abzurutschen drohst, fehlt die wohl auch Gleichgewichtsreaktion.

Das kannst Du wirklich am besten jeden Tag zuhause Gymnastik machen - da gibt es Bücher mit speziell für Reiter zusammengestellten Übungen.

Und was auch viel hilft, ist ganz einfach schaukeln. In jeder Variation - ob Kinderschaukel, Hollywoodschaukel oder Schaukelstuhl, oder rumschaukeln auf einem Gymnytikball , je nach Alter und Vorliebe, egal. Je mehr, je besser.

Schaukeln schmiert die Gelenke, stimuliert die Muskeln und fördert das Gleichgewicht.

Antwort
von stracciatella33, 28

Erstmal würde ich dir einige Gymnastikübungen empfehlen, damit du dein Körpergefühl sowie deine Körperspannung verbessern kannst und auch beweglicher im unteren Rücken und Becken wirst. Das hat mir wirklich wahnsinnig beim Reiten allgemein geholfen - ich finde, dadurch bekommt man auch ein viel besseres Gefühl fürs Pferd!

Dann ist es wichtig, dass du das Pferd, auf dem du reitest, erstmal anständig im Schritt, Leichttraben und ggf. Galopp löst, sodass es den Rücken "aufmacht", locker schwingt und dich dadurch besser aussitzen lässt. Darauf sollte allerdings auch den Reitlehrer achten!

Beim Aussitzen selber solltest du nicht vergessen, weiter zu atmen, viele halten da die Luft an. Für den Anfang kann es hilfreich sein, erstmal an der Longe das aussitzen zu üben, sodass du dich nur auf deinen Sitz konzentrieren musst, z.B. auch mit geschlossenen Augen usw. Und dann erstmal 2 Tritte aussitzen, einmal aufstehen (leichttraben), wieder 2 Tritte aussitzen usw, und die Zeit, in der du aussitzt, nach und nach verlängern.

Aber eigentlich sollte darauf auch dein Reitlehrer kommen, wenns ein guter ist... ;)

Antwort
von dasadi, 34

Ohne Bügel reiten, Beine lang machen. Manchmal geht das nur, wenn man Hilfszügel benutzt, damit man sich auf den Sitz konzentrieren kann.

Kommentar von beautyguruu ,

Das mache ich auch öfters aber habe immer das gefühl seitwerts runter zu rutschen. Ich benutze dreiegszügel:)

Kommentar von dasadi ,

Vielleicht würde es Dir helfen, wenn Du statt Sattel einen Longiergurt nimmst und Dich damit an die Longe begibst.

Antwort
von hopefullyxdy, 22

Aufm Hintern sitzen (Becken etwas nach vorne schieben) und leicht zurücklehnen. Nach ner Zeit kriegt man da auch Gefühl für:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community