Ich kann nicht aufhören zu brechen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nochmal meine dringende Empfehlung: such dir Hilfe. Allein wirst du da nicht wieder heraus kommen. Und zur Erinnerung auch noch mal der Link, wo du dir Hilfe suchen kannst: http://www.bzga-essstoerungen.de/betroffene/bulimie/

Du kannst dich außerdem an deinen Hausarzt wenden oder eine Person, der du vertraust, um Hilfe bitten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir wurde auch eine atypische Bulimia Nervosa diagnostiziert, weil ich keine Fressattacken habe, aber mich trotzdem dauernd nach dem Essen übergeben muss (ohne nachzuhelfen).
Das war mal so schlimm, dass ich irgendwann nichts mehr essen wollte, weil ich genug vom Brechen hatte.
Ich weiß also, wie du dich fühlst.

Erzähl deinem Hausarzt davon. Der kann weitere Untersuchungen veranlassen, für den Fall, dass eine körperliche Ursache vorliegt (das sollte zuerst mal ausgeschlossen werden) und dich ggf. an einen Therapeuten überweisen.

Alles Gute und ich hoffe sehr, dass es dir bald wieder besser geht. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Deinen letzten Fragen dreht sich ja alles darum. Wird höchste Zeit, dass Du mal einen Arzt aufsuchst. Alleine schaffst Du das nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?