Frage von BJ95ffm, 55

Ich kann nicht auf die angeschlossene Festplatte zugreifen?

Hallo,

die voherige Frage kann ich leider nicht für "Erledigt" abhaken, da mir das Portal es nicht ermöglicht.

Ich habe eine Festplatte von meinem Toshiba l300 Satelite ausgebaut, weil er nicht mehr anging! Ich habe dennoch Hoffnungen, dass ich wenigstens ein paar Daten retten kann. Ich habe die Festplatte an ein Sata Kabel angeschloßen und der Computer gab mir auch die Freigabe diese auch zu benutzen! Jetzt habe ich zwei kompunente mit dem Namen : Lokaler Datenträger : (I) & Lokaler Datenträger: (H) Beide kann ich nicht Öffnen! Es wird mir gesagt, dass der Datenträger Formatiert werden muss um darauf zu Zugreifen, oder er sagt mir, das der Pfad nicht verfügbar ist.

Was kann ich tun? oder kann ich einfach die Festplatte nehmen und sie geradewegs auf die Müllhalde begleiten??

Hoffe, Ihr wisst bescheid!

LG

Antwort
von LeonardM, 17

Nimm ne ubuntu cd mit nem relativ aktuellen kernel. Die neuen kernel unterstützen einige dateisysteme von haus aus. Danach kannst du die Festplatte eigentlich formatieren und wieder verwenden. Kannst um die zu prüfen ob alles noch ok ist mal in S.M.A.R.T. betrachten. Bei ubuntu unter Laufwerke zu finden.

Kommentar von techblaster ,

Er möchte doch noch Daten retten, wenn ich das richtig verstanden habe. Dann wäre Formatieren nicht unbedingt die beste Wahl.
Später dann auf jeden Fall um sie wieder in Betrieb zu nehmen, dann aber ohne Rücksicht auf Verluste.

Kommentar von LeonardM ,

Oh sorry hab i h vergessen da noch explizit zu erwähnen. Formatieren hätte man sie auch so können unter windows. Hast aber natürlich recht :p

Antwort
von ETecDani, 27

ich würde bevor du sie formatierst nochmal versuchen über ein Linux Betriebssystem darauf zuzugreifen. Windows ist einfach sehr stark eingeschränkt bei den Möglichkeiten und erkennt nur NTFS.

Ansonsten könntest du einfach in ein PC-Shop gehen, die haben alle Wege und Möglichkeiten sie dir auf eine neue Festplatte zu überspielen... der sichere und fachgerechte Weg kostet nun mal auch was.

Kommentar von Gummileder ,

Na ja, von Haus aus erkennt Windows auch FAT und exFAT. Mit etwas Nachhilfe auch HFS+. Linux bekommt man lesend hin.

Kommentar von ETecDani ,

wir reden von Festplatten.. FAT formate sind alle zu klein. Linux erkennt alle Formate.

Antwort
von 234er, 35

Hallo,

 

kannst du denn den Datenträger formatieren?

Kommentar von BJ95ffm ,

Zumindest sagt er mir das, aber da ich die Daten darauf noch brauche, will ich es lieber nicht machen!

Kommentar von 234er ,

Formatieren heißt ja nicht löschen, es heißt, dass die Daten umgewandelt werden müssen um sie zu übertragen.

Kommentar von BJ95ffm ,

Naja, traue mich nicht wirklich es zu Formatieren. Ich habe schon die Erfahrung gemacht, das nachher alles weg war... :/ 

Kommentar von flyWien ,

Auf keinen Fall Formatieren Formatieren heißt bei Festplatten löschen

alles ist weg!!

Wie ist deine Festplatte zum PC verbunden??

Versuche bitte einmal ein neues Gerät zum PC hinzufügen über pC Geräte und Drucker schau  dort einmal

Kommentar von BJ95ffm ,

So, und da sagt er mir gleich, wenn ich auf starten klicke, dass ALLE dateien gelöscht werden, wenn ich formatiere!! 

Kommentar von flyWien ,

Hast du Teamviewer falls ja kann ich Dir helfen schick dafür eine Nachricht ich schicke dir dann einen Link dann schauen wir uns das gemeinsam einmal an!!

Du hast hoffentlich Lautsprecher und eine Webcam dann können wir auch sprechen!!

lg fly Wien

Kommentar von LeonardM ,

Was soll bitte das formatieren helfen wenn er die daten retten will? Ressourcen in der mft freischaufeln ist da eher kontraproduktiv. Überschreiben der storage bits wäre der tod der daten zumindest bei SSD's

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community