Frage von Palmenkind, 50

Ich kann nicht abnehmen/Warum muss ich so viel essen?

Hallo liebe Community!

ich habe mich extra hier angemeldet weil mich eine Frage umtreibt, auf die ich keine Antwort finde und die mich fast verrück macht.

Also, ich bin w (19), 166 cm groß und wiege 55/56 kg. Normalgewicht also. Ich fühle mich manchmal aber doch noch sehr sehr dick, vor allem mein Bauch. Ich blähe auch nach fast jedem Essen auf, dagegen habe ich aber sab Tropfen und das hilft ganz gut. Was mich verrückt macht, ist, dass ich nicht weiß, wie viele Kalorien ich denn nun essen darf, um nicht zuzunehmen. Ich schaffe nicht unter 2000, bei weniger habe ich schrecklich Hunger. Ich würde mich als "normal aktiv" beschreiben. Arbeite in der Krankenpflege (nicht intensiv) Vollzeit (also 5x/Woche je 8 Stunden) und fahre 3-4x pro Woche 15 Kilometer Fahrrad. Sonst bin ich viel draußen und zu Fuß unterwegs. Was mich so extrem verwirrt, ist, dass ich manchmal 2000 Kalorien essen kann und es passiert nichts und dann läuft es wieder wie die letzten Tage und ich nehme kontinuierlich jeden Tag zu, in den letzten 3 Tagen insgesamt 900 Gramm. Und das macht mich fast irre. Ich will dann immer weniger essen um nicht weiter zuzunehnen, aber dann bekomme ich Hunger und esse abends doch wieder bis ich 2000 gegessen habe. Es ist als ob bei 2000 ein Schalter umgelegt würde und ich bin satt und mag nicht mehr.

Ich verstehe es einfach nicht. Wie viele Kalorien darf ich denn eurer Meinung nach sicher essen, um nicht zuzunehmen? Abnehmen wäre natürlich schön aber das schaffe ich sicher nicht, denn schon wenn ich versuche, 1700 zu essen, habe ich ein riesiges Loch im Bauch und es grummelt und ich habe Hunger.

Habt ihr einen Rat?

LG, Palmenkind

Antwort
von turnmami, 28

Meine Güte, hör auf mit diesem Kalorienzählen und ernähre dich gesund und ausgewogen.

Der Rest kommt von alleine! Woher soll dein Körper wissen, wann er 2000 Kalorien bekommen hat, wenn dein Kopf es ihm nicht sagt??

Kommentar von Palmenkind ,

Ich brauch aber eine Zahl, an der ich mich orientieren kann. Intuitiv schaffe ich das nicht, da würde ich fett werden, weil ich eigentlich IMMER essen könnte. Auf mein Hungergefühl kann ich mich leider nicht verlassen, zumal bei mir auch ganz oft der Appetit mitspielt und ich oft zu bestimmten Leckereien im Alltag bewusst nein sagen muss, ich kann da nicht bedenkenlos zulangen. Ich hab das mit dem intuitiv mal versucht und kam am Ende des Tages auf ca. 3000... keine gute Idee.

Kommentar von turnmami ,

Das ist Quatsch. Lass einfach die sehr kalorienreichen Sachen weg, dann kommst du niemals auf 3000 Kalorien. Du machst dir doch selber nur Stress

Kommentar von Palmenkind ,

Ich esse aber gar keine sehr kalorienreichen Sachen :/ also junk food esse ich gar nicht und süßes ganz selten, und dann meist auch nur 1 Schokoriegel oder so. Und ich würde gerne einfach wissen, wie ich es schaffe, weniger als 2000 Kalorien zu essen weil das ja zu viel zu sein scheint.... Ich muss nicht zwingend abnehmen. Ich will meine Figur nur so gern behalten! Ich habe so hart dafür gearbeitet und ich will nicht, dass jetzt alles zerstört wird durch unbedachtes Essen und einen Versuch, intuitiv zu essen und es klappt vielleicht nicht und dann ist die monatelange Arbeit ruiniert... 

Kommentar von turnmami ,

wenn du soviel "Übung" mit deinem Essen und Kalorien hast, dann mach dir doch den Stress nicht immer mit diesem zählen. Du kannst doch dann selber einschätzen, ob du noch Hunger hast und dann etwas kalorienarmes essen. Ich habe selber 25 Kilo abgenommen, mir aber das Kalorienzählen nicht angetan. Wenn ich gesündigt habe, wusste ich das auch ohne zählen

Antwort
von Joschi2591, 28

Du bist auf 2000 kcal und Dein Gewicht fixiert, als gäbe es nichts anderes im Leben.

Außerdem scheinst Du nicht zu wissen, dass Gewichtsschwankungen völlig normal sind, unabhängig von der Essensmenge sind und sie sich sowohl nach oben wie auch nach unten bewegen.

All das ist völlig normal und kein Grund, verwirrt zu sein.

Kommentar von Palmenkind ,

Ich war halt auch schon mal zu dick und das war schrecklich und ich will es nie mehr sein :( 

Und ich weiß, dass Schwankungen normal sind aber sie verunsichern mich so weil man ja nie weiß ob es jetzt ne Schwankung oder echte Zunahme ist. Und dann nehme ich ruck zuck ein, zwei Kilo zu, die ich dann nicht mehr wegbekomme. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten