Frage von draganade, 129

Ich kann mir nicht selbst verzeihen. Was tun?

Ich w(15) hatte vor ca. 2 Jahren einen Freund ich war da 13 Jahre und er 15 Jahre.
Ich habe zwar nicht mit ihm geschlafen aber er hat mich angefasst (nur am Po) und hat mein BH geöffnet...und ich weiß das klingt wirklich ekelhaft aber das schlimmste an der Sache ist ich kann damit einfach nicht abschließen und fühle mich so schlampig.. ich kann mir das nicht verzeihen und weiß nicht was ich tun soll..ich habe totale Probleme kann nicht mit irgendjemanden darüber reden und versuche mich möglichst von Jungs fernzuhalten wies nur geht...
ich weiß einfach nicht was ich tun soll im Endeffekt bin ich zwar selbst schuld doch wie soll ich das vergessen und mir selbst verzeihen ich schäm mich so sehr...
Lg ..

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Fluffy0412, 35

Hey :) also als erstes bist du jung! Und das was passiert ist, kannst du auch nicht rückgängig machen. Das gute ist doch dass du nicht mit ihm geschlafen hast! Dass er dich angefasst hatund deinen BH geöffnet hat und du es zugelassen hast, ist meiner Meinung nach ganz normal! Ich meine er hat das ja nicht gegen deinen willen getan! Du musst dir nicht schlecht vorkommen. Du musst dich auch nicht schämen dafür. Sich gegenseitig anzufassen und zu erkunden ist ganz normal. Vorallem in der Pubertät.  Also mein Rat an dich rede mit jmnd darüber und finde herraus warum genau es dich so bedrückt und warum du nicht damit abschließen kannst?! Erinner dich zurüxk verarbeite es und finde herraus was das problem war bzw ist. Und du musst dich nicht schlampig fühlen! Und wenn du jungs aus dem weg gehst dann überwinde deine angst mal! Geh mal auf sie zu lern sie einbisschen kennen! Jungs beißen nicht und haben nicht immer nur sex oder anfassen im kopf. 

Liebe grüße 

*F* 

Antwort
von utilisatall, 31

Er war dein Freund und du hast deine Grenzen ja auch gesetzt, weil du ja nicht mit ihm geschlafen hast. Ich finde das Wort "schlampig" sowieso seltsam. Es liegt doch in der natur des Menschen Sex und zuneigung zu wollen. Viel wichtiger ist, ob du es wolltest oder nicht? Wenn du dich von ihm bedrängt gefühlt hast, dann ist das was ganz anderes. Wenn du dich aber in dem Moment wohl gefühlt hast brauchst du dir überhaupt keine Vorwürfe machen. Sei eher froh, dass du jetzt schon Erfahrungen gesammlt hast und nicht sofort den ersten Kuss und das erste mal sex am gleichen tag hattest. Schuldig musst du dich auch nicht fühlen. du hast ja niemanden geschadet und wann man sich bereit für erste Erfahrungen fühlt ist komplett unterschiedlich. Früher oder später wird sie aber jeder machen. 

Antwort
von Marshl, 34

Kurz gesagt: Ich sehe da jetzt wirklich keinen Grund zum Schämen. Jeder macht Erfahrungen und lernt daraus und du hast damals eigtl. schon richtig gehandelt. Lass dir von diesem einen Ereignis nicht dein gesamtes Vertrauensgefühl verderben.

Antwort
von BellaBoo, 15

Du bist doch keine Schl*mpe.

das was du da gemacht hast, ist vollkommen in Ordnung gewesen, du brauchst dir keinerlei Vorwürfe zu machen. Jeder probiert sich aus. Eine Schl*mpe wärst du nur, wenn du dauernd mit irgendwelchen Jungs rummachst.

Wieso denkst du so schlecht von dir ?

Irgendwann willst du doch auch sicher eine Beziehung, du schränkst dein Leben damit nur ein.

Antwort
von frutegage, 58

Du brauchst dich nicht schlampig fühlen.

Antwort
von BlackDoor12, 28

Nein das brauchst du nicht, das ist wirklich  nichts schlimmes und du bist deshalb nicht schlampig.

Antwort
von grisu2101, 15

Blödsinn, ist doch alles völlig normal und auch OK.... Irgendwann faängt man halt an, und das ist ja nix dolles. Mach Dir keinen Kopp deswegen...

Antwort
von marc2108, 29

Für was schämst du dich denn? Jeder mach seine ersten Erfahrungen auf seine Weise. Die einen sind gut, die anderen nicht. Mehr ist da nicht dabei. Lass dieses Eregnis nicht deine zukünftigen Erfahrungen vermiesen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten