Ich kann mich nie entscheiden was tun bei angst zu entscheiden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kenne ich ,hab ich auch . Dann bereue ich auch oft meine Entscheidung im Nachhinein und denke vllt wäre es besser sich doch für Variante A statt B zu entscheiden. Ich denke diese Entscheidungsangst kann in verschiedenen Schweregraden vorliegen. Ich versuche dem ganzen entgegenzuwirken,indem ich mich spontaner entscheide und erst gar nicht so lange über etwas nachdenke. Also du stehst vor einer Entscheidung und dein erster Gedanke /Bauchgefühl sagt dir eine Entscheidungsvariante ,die nimmst du. Sobald du anfängst abzuwägen und andere Varianten in Betracht zu ziehen ist es vorbei 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast eine "Decidophobie"
Die Decidophobie gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die krankhafte übersteigerte Angst vor dem Treffen von Entscheidungen (Entscheidungsangst). Der Betroffene vermeidet es Entscheidungen zu treffen und zögert diese möglichst lange hinaus. Dahinter steckt die Angst vor den Konsequenzen, die durch die eigenen Entscheidungen getroffen werden. Entscheiden kommt von „scheiden“ – sich von etwas trennen. Der Betroffene hat somit auch Angst vor dem (unwiederbringlichen) Verlust, auch die Angst, sich falsch entschieden zu haben (einen Fehler begangen zu haben).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung