Frage von realdav1d, 79

Ich kann mich nicht verlieben und möchte am liebsten sterben. Wann hört dass auf?

Hey, bin eigentlich ziemlich neu hier und joa ich weiß nicht wem ich mein Problem erzählen soll als irgendwelchen Fremden. Anonymität ist halt dass beste huh ^^ Nun werde jetzt nicht so sehr auf meine Rechtschreibung und Grammatik achten.

So.. Wie soll ich anfangen ? Bin Marcel und 17 Jahre alt. Nun.. Kurze back up Story. Ich war in meine beste Freundin verliebt, vor ungefähr einem halben Jahr. Nur wollte sie anscheinend nichts von mir. Einmal hat sie bei mir übernachtet und ich hatte sie geküsst. Sie fand es okay aber wussten beide das es ein Fehler war .Gut nach einer Zeit war mir das eigentlich ziemlich egal und habe mich damit abgefunden, nur plötzlich hatte sie sich in meinen besten Freund verliebt und kurze Zeit später er in sie. Eigentlich passen die beiden Charakterlich sehr gut zusammen. Nur ich habe es nicht ganz verstanden.. Ich war immer für sie da und hab ihr geholfen. Dann kommt der nette schüchterne Junge an und ist sofort Interessant ? Na ja, ich habs ihm gegönnt da er noch nie wirklich Erfahrung mit Mädchens gemacht hat, er ist selber 17. Gut, nach einem Monat entschieden wir uns sie zu besuchen zu gehen, wohnt ungefähr 2 Stunden von uns weg. Waren da und joa alles war okay. Nur zwischen denen ging es ziemlich schnell.. Kamen schon nach der ersten Nacht zusammen. Es war auch ultra unangenehm neben denen auf einem Stuhl zu sitzen und einem Film zu schauen während die beiden auf ihr Bett kuscheln und sich küssen. Eigentlich fande ich es okay und gönnte es Ihnen .. nur fühlte es sich so an als hätte ich Verloren. Ungefähr so als würde man ein wichtiges Turnier im Finale verlieren. Nur bleibt dieses Gefühl einfach dauerhaft. Als hätte ich gegen meinen eigenen besten Freund verloren. Eigentlich ist es ja so das ich nicht mehr mit ihr zusammen kommen möchte, da wir eig auch unterschiedliche Interessen haben aber auf der anderen Seite denke ich mir, warum nicht ich ? Habe eigentlich dank Ihr schon seit einer langen Zeit dieses Gefühl als könnte ich mich nicht mehr verlieben, da auch andere Mädchen sich schon mit mir treffen wollten und da eigentlich ein ganz besonderes dabei ist. Nur troztdem .. jetzt ist es noch schlimmer und manchmal wenn ich sehe wie die sich küssen , wünsche ich mir einfach zu sterben. Klar man könnte sagen es ist die Pubertät dies das. Aber trotzdem ich möchte das nicht. Ich war eigentlich bisher immer Glücklich und alles läuft eig gut. Aber ich bin in letzter Zeit so oft depressiv das ich einfach sterben möchte, aber Suizid würde ich niemals begehen. Hätte ja kein wirklichen Grund dazu. Ich will eigentlich die Freundschaft beenden aber ich kann nicht mit ihr und auch nicht ohne sie.. Das zerstört mich komplett. Dazu auch wenn es sich komisch anhört habe ich den drang zu Masturbieren komplett verloren. Das geht schon gut über zwei Wochen so. Als sei ich Asexuel. Das stört mich nicht mal wirklich, spar ich Zeit. Trotzdem. Ich will wieder Glücklich sein und mich wieder verlieben können.

Antwort
von Utopiosus, 39

Der Mensch erlebt immer wieder Grenzen neu zu entdecken.

Die Kunst ist, damit umgehen zu können. Oder in kurzen Worten:

Aufstehen, gehen, laufen, renn, hinfallen, aufstehen, sterben, sich wiederbeleben, aufstehen weiter machen!

Ich hoffe diese Worte können dir Trost spenden, denn mir hatte jemand gefehlt, von dessen Erfahrung ich profitieren konnte.

Manchmal müssen Dinge einfach geschehen und manchmal passieren sie einfach so. Lerne damit umzugehen - ich weiß dass es für dich einfacher zu lesen als umzustezen ist.

Als ich mit 17 meine erste Freundin ähnlich an wen verloren hatte (ich war nebenbei knapp 10 Monate mit ihr zusammen) dachte ich auch an sämtliche Katastrophen.

Aber an meine Freunde, meine Geschwister und sämtliche Menschen denkend, die mich mögen, sogar an meine Ex ... diesen Menschen wollte ich durch meinen Suizid niemals Schaden zufügen, denn genau das tust du damit - das hat mich immer bisher davon abgehalten solche Gedanken in Taten münden zu lassen.

Antwort
von Perrierle, 33

Die Situation ist eigentlich Glasklar. Du liebst sie, sie dich aber nicht. Alles andere ist Beilage. Klingt hart aber ist leider so. Das für dich schlimmste was du in dieser Situation machen kannst ist zuzuschauen wie diese zwei ihre Liebe leben. Es gibt nur etwas was du nun tun kannst auch wenn du das nicht hören willst. Vergiss diese Frau solange du Gefühle für sie hast. 

Das ist eine der schwierigsten Lektionen die ein Mensch in seinem Leben lernen muss aber die wenigsten kommen darum herum. Es ist meiner Meinung nach ziemlich wichtig wie du nun damit umgehst da du in unzähligen Situationen in deinem weiteren Leben an diese Erfahrung erinnert wirst und dementsprechend reagierst. 

Versuche nicht aufzugeben und dich deines eigenen Glückes zu verweigern weil deine Liebe nicht erwidert wurde. halte DEINE Liebe an dich am Leben. Wie Jan Delay so schön sagte:

Denn das Wichtigste ist,
dass das Feuer nicht aufhört zu brennen
Denn sonst wird es ganz bitterlich kalt
Ja, die Flammen im Herzen,
die sind durch nichts zu ersetzen
Darum halt sie am Laufen mit aller Gewalt!

Das wichtigste in deinem Leben bist DU und nicht die Frau die du liebst oder der Kumpel der ihre Liebe zur zeit (!) gerade genießt. 

Kommentar von Perrierle ,

Ich spreche damit einen teil deiner frage an. Aktuell kannst du dich natürlich nicht verlieben weil du dich bereits entschieden hast, wem du diese Gedanken zukommen lassen möchtest. Lieben ist kein passiver Prozess. dabei bist du stark beteiligt mit deinem Gedankengut und deinen Vorstellungen und Erwartungen an dich und dein Umfeld. 

Lenk dich ab, geh in den Wald und schreie den ganzen Scheiß raus bis du genug hast. Umgebe dich mit Menschen welche dir positive Energie geben, Familie, Freunde usw. 

Es ist ja nicht so, als ob du nicht "gut genug" währst und dein Kumpel gewonnen hätte weil er "besser" ist. Du bist genauso gut wie dein Kumpel denn diese Umstände lassen sich nicht so einfach in Gewinner oder Verliere unterteilen. Versuche daran zu wachsen und analysiere was genau in dir vorgeht und warum. Deine eigenen Antworten sind mehr wert als alles Geld der Welt ;) 

Kommentar von realdav1d ,

Danke ! ^^ Nur keine Ahnung es fühlt sich einfach so an als sei er der bessere und ich hätte verloren. Aber du hast mir auf jedenfall weiter geholfen !

Expertenantwort
von pingu72, Community-Experte für Liebe, 37

Dann solltest du den Kontakt abbrechen. Wie willst du darüber hinwegkommen und sie vergessen wenn du sie ständig siehst? Tu dir das nicht an! 

Beende es. Und glaube mir bitte, es wird dann immer leichter und irgendwann kannst du dich dann auch wieder neu verlieben.... 

Antwort
von N3kr0One, 22

Lass dir Zeit, kann man ja bald vergleichen wie eine wichtige Prüfung verhauen zu haben. Am Anfang möchte man im Boden versinken und nie wieder auftauchen, dann kommt die Selbsthass-Phase und irgendwann geht das Leben wieder weiter.
Das ist bei dir noch zu frisch...lass das erst einmal sacken, sie passt ja doch nicht zu dir. Das hat sie erkannt und du auch. Bei denen hat die Chemie einfach gerade gepasst...passiert...kann dir eben auch passieren.
Also, öffne dein Herz, versuch es ihnen auch von Herzen her zu gönnen und ebenso dieses Glück zu finden. Nur nicht auf Krampf.
Ich hab erst mit 18 meine große Liebe gefunden, manche finden sie mit 20, 25, 30.....du hast noch so viel vor dir....in 10 Jahren beschmunzelst du das Ganze hier einfach.

Antwort
von LittleMistery, 23

Nichts Depression. Pubertät und Liebeskummer ist hier die Diagnose.

Antwort
von Helios1402, 25

Du musst einfach mal eine wegflanken. Am einfachsten gehst du Pasha Köln oder so. Wird schon :D

Kommentar von realdav1d ,

Komme sogar aus Köln xd.

Kommentar von Helios1402 ,

ja siehste geht doch klar xD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community