Frage von MysterioserMann,

Ich kann mich nicht verlieben

Hallo,

ich bin nun 16 Jahre alt und war in meinem gesamten Leben noch nie verliebt. Mein Problem ist, dass ich keine richtige Vorstellung habe, was das Verlieben beeinflusst, weil mein Bild sehr von Medien zerrissen ist, wo die erste Liebe mit 12 kommt und immer in eine für einen nette Person ist. Auch um mich rum ist es normal, mehrere Beziehungen in einem Jahr zu haben.

Ich weiß natürlich, dass die meisten entweder Sympathie und Liebe nicht auseinanderhalten können, oder einfach mal einen Freund haben wollen, mich irritiert das alles aber sehr. Ich könnte niemals Liebe vorheucheln und eine Beziehung würde ich nur dann starten, wenn ich mir meiner Liebe zu 100% gewiss wäre.

Aber was beeinflusst das Verlieben überhaupt? Ich kenne das perfekte Mädchen, ohne Kitsch bin ich mir sicher, dass wir für immer Freunde bleiben werden, weil wir einfach Seelenverwandte sind und grade in Weltanschaulichen Dingen dieselben (ungewöhnlichen) Meinungen haben. Ich kann mir keinen perfekteren Menschen vorstellen, aber ich verliebe mich einfach nicht in sie, obwohl wir beste Freunde sind und jeden Tag Kontakt haben.

Setzt Liebe das Mögen überhaupt vorraus oder ist sie nur willkürlich? Oder bin ich mit 16 Jahre einfach nur zu jung?

Ich verfluche die Welt dafür, dass sie das Lieben in jeder kleinsten Werbung als so selbstverständlich darstellt...

Danke für eure Hilfe!

Hilfreichste Antwort von Cooki,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Auch wenns viel ist: LES ES =)

Oh man....mach dir nicht so viele Gedanken!!!! Ich kenn das, ich bin selbst so ein Nachdenker ;) Ich war zum ersten mal mit 19 verliebt....also seit 5 Monaten :D

Wenn es passiert dann passiert es einfach. Es setzt weder etwas vorraus noch kannst du es beeinflussen. Ich weiß es hört sich doof an und ich kam selber nicht damit klar. Aber es ist wirklich so. 100% wirklich so!

Vielleicht entwickelt sich noch Liebe bei dir und deiner Freundin, vielleicht auch nicht. Du kannst sie auch einfach nur so mögen. Beste Freunde halt. Aber wenn du sie liebst, dann merkst du es. Dann willst du jede Minute bei ihr sein. Möchtest sie im Arm halten, sie küssen. Und selbst das würde nicht ausreichen, wenn du sie liebst, dann würdest du alles für sie tun und nie mehr gehen lassen.

Und die Liebe auf den ersten Blick gibts auch. Naja bei mir war es der 2. Blick. Wir kannten uns von der Schule von früher und 3 Jahre später haben wir uns in der Disco gesehen und es hat einfach gefunkt. Ich war mir in dem Moment, auch wenns jetzt kitschig klingt, wirklich sicher das er der richtige ist. Und wie gesagt es hält jetzt schon 5 Monate.

Mach dir wirklich nicht so einen Kopf, das macht dich mit der Zeit nur verrückt, ich spreche aus eigener Erfahrung. Vertraue dem Leben. Irgendwo gibtd es das richtige Mädchen für dich. Aber such es nicht. Und versuche nicht dich krampfhaft zu verlieben! Mädchen mögen es eh viel lieber wenn der Mann noch nicht allzu viele Freundinnen hatte ;)

Viel glück, und schalte wirklich mal dein Gehirn aus, auch wenns schwer fällt ;)

Kommentar von MysterioserMann,

Hi, danke für die nette Antwort :) Ich glaube, dieser Druck ist wirklich mein größtes Problem, weil ich mich so gerne verlieben würde und den lieben langen Tag über solche Dinge rumphilosophieren muss. Dazu kommt noch, dass meine besagte Freundin jahre lang sehr doll in mich verliebt war und deshalb sich schon geritzt hat. Ständig fragt sie mich, was an ihr denn falsch sei, weswegen ich mich nicht in sie verlieben könne. Aber ich sage dann immer, dass ich das nicht kontrollieren kann, womit sie sich natürlich nicht zufrieden gibt. Sie selber weiß natürlich auch, dass das Kontraproduktiv ist, wenn ich das erzwingen will, nur reden wir so oft darüber, weil es ihr dann besser geht. Und das ist mir auch wichtiger.

Ich werde mich also wohl oder Übel gedulden müssen. Hab dank für die ermutigenden Worte :-)

Kommentar von Cooki,

Und zu deinem Zusatz unten: Das wird wieder. Ich bin zwar kein Psychologe, aber ich weiß das es nur eine Krankheit gibt bei der der Betroffene wirklich kein Mitgefühl und so mehr haben kann...und das kommt bei einer Verletzung des Vorderstrinhirns (mache meinen Erzieher, da lernt man sowas :D). Also wirst du dich spätestens wenn du geheilt bist verlieben, setz dich nicht unter Druck =)

Antwort von MottiKarotti37,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das ist ein Gefühl das man nicht erzwingen kann und kommt "einfach"...

Nur weil es ein perfekter Freund ist muss es keine Liebe sein... sonbst gäbe es ja keine BestFriends...

Antwort von Lea18897,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Also ich bin zwar erst dreizehn und ein Mädchen aber ich weiß dass 16 jährige immer total viel Getue über das Verliebtsein machen. Mal in den Verliebt mal in den und dann doch Kumpel. Wenn du mich fragst ist das unnatürlich. Liebe kommt von selbst du kannst nicht sagen sie soll jetzt kommen oder so. MEine große Schwester hatte ihren ersten Freund mit 16 bekommen. Sie waren aber auch mehr als 2 Jahre zusammen und das glaub ich war richtige Liebe. In meinem Alter ist es so dass sich jemand jede Woche verliebt, wobei ich auch nich verliebt war. Ich weiß nur: Liebe kommt wann sie will und geht wann sie will. Vielleicht verliebst du dich auch völlig unerwartet in deine Seelenverwandte wer weiß? Es gibt sehr viele Leute die erst mit 18 ihren ersten Freund haben und das ist nichts Schlimmes. Manche Volldeppen bleiben ihre Leben lang alleine, aber dann haben sie auch echt Probleme, sehr sehr große Probleme und ich habe nicht den Eindruck von dir dass du so einer bist. Lange Rede, kurzer Sinn: Hab keine ansgt, du verliebst dich irgendwann noch mal und dann hats dich richtig erwischt. Ich finds übrigens so gut dass du ehrlich bist und nicht einfach was vorheucheln willst. Das ist total richtig. Liebe Grüße deine Lea18897

Antwort von bennixxl,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Willst du damit sagen, du weißt nicht was Liebe ist? Falls ja, du spürst sie, wenn du ein warmes, wohliges Gefühl im Herzen verspürst. Nun zu deinem eigentlichen Problem: Dass du dich noch nicht richtig verliebt hast bedeutet nur, dass du noch nicht das richtige Mädchen zum verlieben gefunden hast. Das kann mit 12 kommen, mit 13, mit 14...das kann sogar erst nach dem 18. Lebensjahr kommen. Das ist bei jedem komplett unterschiedlich. Denk deswegen nicht, dass du anders als andere wärst. Früher oder später wirst du dich mit Sicherheit verlieben. Und zu deinem Post unten: Oh doch, du fühlst Trauer, Reue, etc., kannst es nur nicht zum Ausdruck bin. Da gibts ganz andere Leute denen es genau so geht.

Antwort von superjojo,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

ich finde deine ansichten ehrlich gesagt ziemlich gut:-D also ich bin auch sechzehn und du bist einer der wenigen, die die sache so vernünftig sehen..also wie du schon sagst, dein bild ist medienverzerrt und es ist völlig normal, dass man mit sechzehn noch nicht unbedingt verliebt war, da war vielleicht mal die ein oder andere schwärmerei aber das wars auch schon..

genieß es, dass du die perfekte person kennst und du dich nicht in sie verlieben kannst,denn liebe kann die besten freundschaften kaputt machen

und ich denke das kommt schon noch, auch wenn es halt nicht unbedingt mit diesem perfekten mädchen ist, sondern mit einem andern, vielleicht auch perfekten mädchen naja ich wünsch dir viel glück

Antwort von Lea18897,

Also ich bin zwar erst dreizehn und ein Mädchen aber ich weiß dass 16 jährige immer total viel Getue über das Verliebtsein machen. Mal in den Verliebt mal in den und dann doch Kumpel. Wenn du mich fragst ist das unnatürlich. Liebe kommt von selbst du kannst nicht sagen sie soll jetzt kommen oder so. MEine große Schwester hatte ihren ersten Freund mit 16 bekommen. Sie waren aber auch mehr als 2 Jahre zusammen und das glaub ich war richtige Liebe. In meinem Alter ist es so dass sich jemand jede Woche verliebt, wobei ich auch nich verliebt war. Ich weiß nur: Liebe kommt wann sie will und geht wann sie will. Vielleicht verliebst du dich auch völlig unerwartet in deine Seelenverwandte wer weiß? Es gibt sehr viele Leute die erst mit 18 ihren ersten Freund haben und das ist nichts Schlimmes. Manche Volldeppen bleiben ihre Leben lang alleine, aber dann haben sie auch echt Probleme, sehr sehr große Probleme und ich habe nicht den Eindruck von dir dass du so einer bist. Lange Rede, kurzer Sinn: Hab keine ansgt, du verliebst dich irgendwann noch mal und dann hats dich richtig erwischt. Ich finds übrigens so gut dass du ehrlich bist und nicht einfach was vorheucheln willst. Das ist total richtig. Liebe Grüße deine Lea18897

Antwort von doris11,

mit 16 brauchst du dir noch keine Sorgen machen,...manch einer wartet Jahre auf die Liebe seines Lebens,...und die, die kommt nicht mit 16

Kommentar von tommy2222,

Manchmal schon.

Kommentar von doris11,

sie kommt mit 16 und bleibt ein Leben lang,..nicht manchmal,...eher selten,..aber geben wird es das ,...

Antwort von MysterioserMann,

Dazu muss ich noch sagen, dass ich leicht depressiv bin und einige Gefühle wie Mitleid, Reue und Trauer kaum bzw. garnicht empfinden kann. Ich bin deshalb auch schon in threapeutischer Behandlung, ich weiß aber nicht, ob das das Verliebtsein beeinflusst.

Kommentar von superjojo,

oh, das ist natürlich kompliziert, vielleicht fragst du da mal deinen therapeuten,weil reue mitleid und trauer sind ja auch sehr extreme gefühle, wie es die liebe auch sein kann ich wünsch dir viel glück

Kommentar von Lea18897,

Also das ist noch besser wenn du Behandlung nimmst und das vernünftig siehst. Du wirst auf jeden Fall eine Freundin bekommen, vielleicht trefft ihr euch sogar beim Therapeuten und ihr habt das selbe Problem. Wäre doch gutdann versteht sie dich voll und du sie.

Du kennst die Antwort?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community