Frage von SmartOrange, 62

Ich kann mich nicht mehr im Spiegel ansehen.?

Ich habe in der Vergangenheit Fehler gemacht und sie immer und immer und immer wieder wiederholt. Ich hasse mich dafür so sehr, dass ich keinen Respekt vor mir mehr habe.

Was kann man da tun?

Antwort
von Virginia47, 14

Sorge dich nicht um Vergangenes - in der Zukunft wirst du den Rest deines Lebens verbringen.

Du merkst es ja selber schon, dass es nichts bringt, wenn du dich wegen deiner Fehler fertig machst. Die sind gewesen. Und als das solltest du sie auch akzeptieren. 

Wenn man jung ist, macht man Fehler. Das heißt aber nicht, dass das sein ganzes Leben so bleiben muss. Man kann seine Lehren draus ziehen und besser für die Zukunft vorsorgen. 

Ich finde es nicht schlimm, dass du mit 22 Jahren im ersten Semester bist. Wichtig ist doch erstmal, dass du überhaupt zum Medizinstudium angenommen wurdest. Darauf solltest du stolz sein. Und darauf solltest du aufbauen. 

Bei manchen platzt der Knoten eben ein bisschen später.

Aber sich selbst zu blockieren, indem man sich hasst, ist der falsche Weg. 

Stehe zu deiner Vergangenheit - und begrabe sie. 

Antwort
von butz1510, 42

Welche Art Fehler waren das? Hast Du Menschen verletzt? Dich daneben benommen? Dann geh Dich entschuldigen. Hast Du was geklaut? Dann zahl es zurück... etc. Versuche, die Fehler wieder gut zu machen, soweit möglich. Dann kannst Du Dir auch bald wieder selbst in die Augen schauen.

Kommentar von SmartOrange ,

Das geht nicht. Es geht um meine schulische Laufbahn, die alles andere als gerade war. Jetzt studiere ich Medizin im ersten Semester, mit 22.
Ich könnte viel früher, wenn ich nicht die dummen Fehler gemacht hätte

Kommentar von butz1510 ,

Ist das alles? Da kann ich Dir lange Geschichten von mir erzählen... Dennoch habe ich ein Studium absolviert. War halt nur etwas später dran. Was soll's?! Weitermachen, durchziehen und es im Beruf allen zeigen. Darauf kommt's letztlich an. Wen interessiert dann noch eine verkackte Schulzeit?

Kommentar von LouPing ,

Hey SmartOrange

Unter den persönlichen Umständen solltest du kein Arzt werden. 

Bevor man dich auf z.T. hilflose Schwerstkranke loslässt solltest du mit dir ins Reine kommen. 

Kommentar von butz1510 ,

Hä?! Er/sie ist im ersten (!) Semester UND hat eingesehen, dass er manches hätte anders machen können. 

Kommentar von Belladonna1971 ,

Du hast dann die Chance, ein toller Arzt zu werden! Denn ein Mensch, der Fehler gemacht hat, versteht Menschen, die Fehler machen.

Deine Schullaufbahn war nicht gerade? Okay. Aber Du hast Lebenserfahrung gesammelt. Und auf diese kommt es an.

Mit Deiner heutigen Lebenserfahrung siehst du doch auch schon einiges anders. Wenn Du früher hättest anders handeln können, dann hättest Du es getan!

Komm vom Leistungsdenken runter und wertschätze deine ureigene Lebenserfahrung!

Kommentar von SmartOrange ,

Keine Sorge, ich werde schon keinen umbringen. Ich reflektiere nur, was ich falsch gemacht habe.

Antwort
von Satiharu, 7

Hol dir den Respekt zurück, tue anderen Gutes, und überkleb deinen Spiegel bzw dreh ihn um bzw häng ihn ab. Ich will mich auch nicht täglich sehen, das schränkt mich ein, doch wenn ich mich hin und wieder seh, merk ich , wie schön ich bin

(:

Antwort
von Max667, 26

Dafür müsste man jetz mal wissen was das für Fehler sind... Wenn es was mit deinem Charakter oder deinem Handeln in deinem Privaten Umfeld zu tun hat, dann solltest du das ganze genau durchgehen und deine Fehler identifizieren. Andererseits ist es völlig menschlich Fehler zu machen. 

Am aller wichtigsten ist es das du diesen Fakt akzeptierst und mit dir im Reihnen bist.

Kommentar von SmartOrange ,

Es geht um meine schulische Laufbahn, die alles andere als gerade war. Jetzt studiere ich Medizin im ersten Semester, mit 22. 
Ich könnte viel früher, wenn ich nicht die dummen Fehler gemacht hätte

Kommentar von Max667 ,

Mach dir da mal nicht so einen Stress, ich meine du solltest auf dich stolz sein, dass du Medizin studieren kannst. Nicht jeder hat diese Chance...

Antwort
von jimpo, 3

Deine Einsicht ist der beste Weg zur Besserung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community