Frage von dieEine1984, 51

Ich kann meinem, Partner nicht mehr vertrauen aber warum?

Guten Tag,

Ich weis gar nicht,wie ich Anfangen soll.

Mein Partner und ich sind vor 13 Jahren schon einmal 1 Jahr zusammen gewesen und haben uns jetzt wieder gefunden und sind nun wieder seit 9 Monaten zusammen und sind nach 4 Monaten schnell Schwanger geworden.

Er und seine Ex hatten eine ON/OFF Beziehung (6 Jahre ging es),sie haben auch zusammen gelebt. Nun ist es so,das SIE die Beziehung erst nicht Akzeptiert hat,zwischen mir und ihm.(Da sie Ihn immer wiederbekommen hat ,wenn sie es Wollte)

Sie hat sich viel eingemischt,so das ich ihm auch gesagt habe,das er IHR bitte Klar machen MUSS,das er nun eine andere Frau an seiner Seit hat!

Nach vielen Wochen hat sie es anscheint Verstanden und hat uns endlich in ruhe Gelassen.(es kommt nichts mehr.)

Aber die Eigentliche Geschichte ist,das ER mir Erzählt hat,das SIE in der Beziehung sehr Oft Fremd gegangen wäre ! (aus Sicherer Quelle,habe ich erfahren das es die Wahrheit ist) So nun ist es so,das man mir Gestern mitgeteilt hat,das ER ihr aber auch Fremd gegangen wäre ! Ich habe IHN gestern Abend ruhig drauf angesprochen habe,und wollte wissen ob es dir Wahrheit ist?! ER hat es mit JA beantwortet! Er wollte IHR auch Weh tun,und ihr Zeigen,das er das auch Kann ! Ich finde diese Reaktion komplett Kindisch und Peinlich. Er wahr in diesen Situationen immer Betrunken,sagte er mir Gestern. Und jetzt weis ich nicht, was ich davon Halten soll, da er auch in UNSERER Beziehung Oft weg geht und Besoffen nachhause kommt ! Er Behauptet immer wieder,das ich eine ganz andere Person bin und das er mir niemals weh tun würde ! Aber seit Gestern habe ich ganz Arge Probleme mit dem weg gehen und dem Vertrauen. Jetzt frage ich mich Natürlich,warum ich mich so schlecht Fühle und bedenken habe,obwohl er mir nicht fremd gegangen ist sondern seiner EX?! Wieso Vertraue ich ihm nun nicht mehr und möchte IHN nicht mehr alleine weggehen lasse? warum war ich so neugierig und habe es mir Erzählen lassen ? Aber seine Reaktion damals war Komplett daneben.Ich bin Erschüttert,ich stehe voll neben mir seit dem Gespräch.. was würdet ihr tun an meiner Stelle? :/ "

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MrKnowIt4ll, 45

Ich kann deine Reaktion vollkommen nachvollziehen! Das ist wirklich kindisch, peinlich und respektlos noch dazu. Natürlich hast du Bedenken, ob er es in eurer Beziehung nicht genauso macht - zurecht. Betrunken sein ist auch keine Ausrede...so viel bei Verstand ist man ja meistens noch, dass man sowas mitbekommt/zulässt. Ich kann verstehen, dass er sagt "du bist eine ganz andere Person", aber das räumt ja deine Zweifel nicht aus.. :/ Es hört sich natürlich sehr negativ an, aber für mich würde das Vertrauen genauso bröckeln. Es wäre mir unangenehm, ihn alleine weg zu lassen, vor allem wenn er oft betrunken ist. Ich würde ihm das ganz offen und ehrlich sagen, ihm klarmachen, dass es sowas in eurer Beziehung nicht gibt und es keine "2. Chance" geben wird! Jetzt schon zu verzweifeln ist natürlich nicht richtig, du kannst ihm den Versuch lassen, aber so eine On-Off/Zurück zur Ex/Fremdgehen-Beziehung würde ich nicht mitmachen. Menschen ändern sich nur langsam oder gar nicht...Wie gesagt, ich kann dich da verstehen. Mir würde es genauso gehen. Guck mal wie es weiter geht und dann kannst du entscheiden, ob du so weitermachen willst oder nicht :)

Kommentar von dieEine1984 ,

Hallo und Danke für deine Antwort !

Ja,ich habe keine Wort .

was ist das denn für ein Verhalten? Kann man damit Glücklich werden? Ich weis es nicht.

Vllt mache ich was Falsch ?  vllt ist das die Moderne Beziehung von Heute?ich weis es nicht 

Wenn man mir Fremdgeht,gehe ich und weis das ich dieser Person nichts Bedeuten kann. *kopfschüttel*

Kommentar von MrKnowIt4ll ,

Ja, da hast du recht! So verhält man sich einfach nicht und ich finde es auch komisch, dass es die Leute immer weniger juckt...Wenn das die "Beziehung von heute" ist, dann verzichte ich gerne.

Du machst sicher nichts falsch! Anstand gehört einfach dazu und auch gegenseitiges Vertrauen. Dazu sollten beide beitragen :) Fremdgehen ist ein No-Go, egal bei welchem Partner und es tut schon weh, zu wissen, dass der eigene Freund damit irgendwie weniger Probleme hat...

Naja, ich würde eben noch ein bisschen abwarten. Wenn sich das Gefühl nicht löst, wirst du wahrscheinlich nicht glücklich damit - ich wäre es zumindest nicht. Ich weiß leider auch nicht genau, ob/wie man da helfen kann...ich denke, man muss es einfach versuchen und vor allem reden! Sprich mit ihm über seine Einstellung zum Thema. Wie er sich dabei gefühlt hat, ob es toll war, seiner Freundin eins auszuwischen, warum es bei dir anders sein sollte...Einfach ein bisschen herausfinden, wie er wirklich gestrickt ist. Man darf natürlich nicht vergessen, dass immer 2 dazugehören, die Verantwortung kann man in einer Beziehung auch nicht immer nur auf eine Person schieben!

Kommentar von dieEine1984 ,

Ja,es macht mich Fertig. Ich bin Ehrlich! Ich weis nicht,ob ich diese Beziehung noch weiterführen kann . Er Ist mir nicht Fremd gegangen,aber diese Gedanke daran,wie er mit diesem Thema Umgeht,ist wirklich sehr Erschreckend ! 

Kommentar von MrKnowIt4ll ,

Ist absolut gerechtfertigt. Es gibt sicher einige, die sagen das ist überzogen, aber mir würde es nicht anders gehen! Es ist einfach die Einstellung, die der andere hat...mit der man nicht leben kann. Ich rate trotzdem nicht, die Beziehung zu beenden, das tue ich fast nie, weil ich der Meinung bin, man sollte sich für seine Beziehung einsetzen, es versuchen und nie aufgeben....aber irgendwann muss man auch akzeptieren, wenn das einfach nicht das ist, womit man glücklich wird. Mich zerfrisst sowas immer schnell, ich komm dann aus den Gedanken auch nicht mehr raus, aber in dem Fall bist du diejenige, um die es geht und du musst deine Entscheidung treffen.

Antwort
von Kitharea, 31

Nach der Hälfte musste ich aufhören zu lesen entschuldige. Nicht dass es mich nicht interessieren würde aber ... was geht seine Ex und aktuelles Gesprächsthema dich an?
Ich meine wieso unterhältst du dich mit ihm überhaupt darüber ? Weiß er wo er hingehört oder weiß er es nicht ? Ist er jemand den man erst davon überzeugen muss oder nicht ? Willst du wirklich einen Mann den du erst davon überzeugen musst dass er zu dir gehört ? Muss man das vor allen rechtfertigen ? Oder versteht er da etwas nicht ?
Ich bin verwirrt. Ich würde davon ausgehen dass über alles das nicht geredet werden muss. Wenn er sich mit seiner EX auseinandersetzen will soll er doch - ich geh inzwischen in die Therme - interessieren tut mich das nicht wirklich :o
Ich bin verwirrt was die Frage ist. Dass du ihm nicht mehr vertraust verstehe ich - aber hast du das jemals ? Lesen tut es sich halt nicht so.
Vertrau ihm - kümmere dich nicht darum. Wenn er nicht weiß wo er hingehört - gehört er nicht zu dir. Und wenn er sich nicht sicher ist soll er doch kommen und drüber reden. Seine Ex - sein Problem.

Kommentar von Kitharea ,

kurz gesagt: kümmere dich nicht darum - tu irgendwas was dir gut tut - die beiden sollen sich das selbst ausdiskutieren.

Kommentar von MrKnowIt4ll ,

Das ist natürlich einfach gesagt und im Grunde hast du recht...aber es belastet einen trotzdem - oder die meisten? Klar, der Partner soll selbst damit abschließen und alles, aber das eigene Vertrauen leidet. Und damit auch die Beziehung. Man macht sich ja seine Gedanken, wieso hat er das gemacht, warum sollte es bei mir anders sein, wieso tut er sowas überhaupt?! Was habe ich mir da für einen ausgesucht, der z.B. aus Trotz fremdgeht...

Was ich sagen will ist, man kann sich nicht einfach "raushalten"...

Kommentar von dieEine1984 ,

hallo und auch dir ein Dankeschön.

Natürlich hast du Recht,überhaupt keine Frage! Aber wenn man von Anfang an,mit rein gezogen wird von einer anderen person,die dich nicht kennt,ist es auch mein Problem.

Wenn man von einem Mensch,angegangen wird,obwohl sie nicht mal wirklich weis wie du Heißt,ist es Mist.

In der 9 Ssw hatte ich starke Blutungen wegen diesem Thema.

Weil sie einfach vorm Balkon stand und es nicht Akzeptiert hat,das er was neues hat.

Er hatte vor knapp 3 Jahren eine andere Frau für 3 Tage,und auch die hat SEINE EX weg gekickt. 

Ich weis,das ich IHM viel Wert bin,aber man hat ein wenig Angst und vorallem hat er mich belogen. SIE war von Anfang an,die Böse Hexe,weil sie Fremd gegangen ist, aber er doch auch ?!?!?! Und ich finde seine Begründung noch viel >Enttäuschender< 

Kommentar von Kitharea ,

Ist mir klar dass das nicht so einfach ist - so meinte ich es auch nicht. Mal angenommen es bleibt wie es ist. Wird es so bleiben wie es ist.
Versuchs einfach - halt dich raus rede nicht mit ihr - sag ihr interessiert dich nicht mehr. Das ist einfach nur Übung und Ego. Wenn dich das extrem belastet such dir vielleicht einen Therapeuten der dich dabei unterstützen kann. Letztendlich belastest du dich damit, dass du das an dich ranlässt viel mehr als nötig wäre.
Ich will damit nur sagen - versuche erst einmal das Thema nicht zu viel an dich heranzulassen und guck was sich verändert an der Situation. Wenn keiner der beiden mehr einen Ansprechpartner hat weil dieser sich zurückzieht muss sich die komplette Situation neu ordnen. Es WIRD sich was verändern. Die Frage ist nur was - ABER wenn du dich um dich selbst kümmerst wirst du erheblich weniger Schwierigkeiten damit haben - was auch immer es ist.

Wenn es mit Handlungsweise A nicht geht dann mach es anders. Im Moment scheint es so nicht zu funktionieren. Reden hilft nichts - einmischen und tun auch nicht. Dann machs anders.

lg

Antwort
von konstanze85, 19

Du reagierst nun so, weil Du -sorry- ziemlich eindiemensional denkst und es für Dich anscheinend nur Pauschale gibt, unabhängig von Situationen und Umständen. Für Dich ist alles gleich.

Da kann Dir hier keiner helfen, daran musst Du selbst arbeiten.

Antwort
von Minki007, 35

Kann dich da vollkommen verstehen- ich habe auch selbst einen Mann der früher so einer war.
Du hast leider nicht viele Möglichkeite- du kannst es so nehmen wie es ist, oder du versuchst mit ihm zu reden und vielleicht davon zu überzeugen das er weniger raus geht.

Antwort
von Leakobil, 36

Ich kann dich verstehen . 

Entweder du lässt es so laufen und solang er dir nicht fremdgeht machst du kein stress.

Oder du redest mit ihm darüber , schließlich sind es deine Gedanken/Gefühle und in einer Beziehung muss man reden und probleme klären. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community