Frage von ray2016, 90

Kann ich die Verben auch im Präteritum konjugieren?

ich habe Konjugation die verbs so ich habe gehabt aber ich habe gefunden das präterium und ich habe anderes gesehen Konjugation ich hatte vs ich habe gehabt ´the same meine frage ist ich kann Konjugation die verbs mith das präterium

Antwort
von Quamble, 7

Natürlich gibt es auch im deutschen gewisse Regeln, wann welche zeitformen verwendet werden sollen. Ich denke, die wurden auch bereits von anderen ausführlich erklärt. Was ich aber (gerade für Anfänger) wichtig zu wissen finde, ist folgendes: Die deutschen nehmen das mit den zeitformen im allgemeinen nicht so genau. Im englischen bspw ist es ja schon relativ wichtig, dass man die richtige zeitform benutzt und Muttersprachler werden das auch  ganz natürlich machen. In der deutschen Sprache  hingegen ist das rein für das Verständnis praktisch egal. Im gesprochenen werden eigentlich (zumindest im Süden) nur zwei zeitformen benutzt -  nämlich perfekt und Präsens. Der genaue Zeitpunkt,  zu dem etwas geschehen ist oder geschehen wird, wird dann durch Zusätze wie "heute", "gestern" oder "morgen" beschrieben.

In der Schriftsprache ist es schon etwas wichtiger, die richtige Zeit zu nutzen, aber das wurde  ja bereits erklärt. Ich denke aber, dass es meistens reicht (es sei denn du schreibst eine wissenschaftliche Arbeit oder ähnliches) wenn du einfach nur das Präteritum oder das Perfekt für Ereignisse der Vergangenheit, das Präsens für solche der Gegenwart und das Futur für Geschehnisse der Zukunft verwendest. 

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Grammatik & deutsch, 38

Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann hast du bist jetzt bei den deutschen Verben nur das Perfekt gelernt:

- ich habe gearbeitet
- ich habe gelernt
- ich habe gekocht
- ich bin gegangen
etc.

Das ist auch die Zeit, die du in der gesprochenen Sprache am häufigsten brauchen wirst, wenn du von Handlungen in der Vergangenheit berichtest.

Jetzt hast du gesehen, dass es auch noch eine andere Zeit gibt, die Vergangenheit ausdrückt, nämlich das Präteritum.

- ich arbeitete
- ich lernte
- ich kochte
- ich ging
etc.

Diese Zeit kommt hauptsächlich in schriftlichen Berichten vor.
___________________________________

Allerdings gibt es ein paar wenige Verben, wo man das Präteritum auch gerne in der gesprochenen Sprache verwendet:

- haben > ich hatte
- sein > ich war
- wollen > ich wollte
- können > ich konnte

Also:

Gestern war ich in München. Ich wollte mir ein neues Handy kaufen. Da ich nicht genug Geld dabei hatte, habe ich das Handy doch nicht gekauft.
Am Abend bin ich mit dem Zug wieder heimgefahren.

_______________________________

Ich hoffe, das war einigermaßen verständlich.

Aus welchem Land kommst du denn?

Kommentar von ray2016 ,

aber beide sind korrekt?  was ich kann benutzen ?  ich habe meine zeit verloren ich habe nur perfekt gelernt

Kommentar von adabei ,

Beim Sprechen ist das Perfekt wichtiger. Es gibt also einen gewissen Unterschied zwischen gesprochener Sprache und geschriebener Sprache. Die Bedeutung von Perfekt und Präteritum ist in den meisten Fällen gleich. (Es ist also nicht so wie im Englischen mit Simple Past und Present Perfect.)

Wie ich schon gesagt habe, verwendet man aber auch in der gesprochenen Sprache bei einigen Verben (sein, haben, wollen, können, dürfen) lieber die Formen des Präteritums (ich war, ich hatte, ich wollte, ich konnte, ich durfte).

Ansonsten hat aber ein Satz im Perfekt und ein Satz im Präteritum meist die gleiche Bedeutung.

Ich bin gestern nach München gefahren. = Ich fuhr gestern nach München. (Im Englischen nur: I went to Munich yesterday.)

Ich selber würde beim Sprechen immer nur den ersten Satz verwenden. (Ich bin gestern nach München gefahren.)

Es gibt hier auch ein gewisses "Nord- Südgefälle": Leute aus dem Süden Deutschlands (so wie ich) verwenden beim Erzählen fast nur das Perfekt.

Kommentar von ray2016 ,

ich habe in movie oft gehörhen und danach ich habe gedeacht warum ,ich lerne deutsch von movie,music und ich lerne verbs ,words

Kommentar von adabei ,

Es ist normalerweise eine gute Idee, eine Fremdsprache durch Filme zu lernen. Es sind natürlich nicht alle Filme gut geeignet. Die Filme sollte für den Anfang vor allem nicht zu viel Umgangssprache und Dialekt enthalten.
Es ist auch gut, wenn du bei deutschen Filmen gleichzeitig die deutschen Untertitel mitlaufen lässt. Das hilft beim Verstehen.

Jetzt weiterhin viel Spaß und viel Erfolg beim Deutschlernen.

Kommentar von ray2016 ,

und was ich kann ich machen jetzt  ich muss lernen die präteritum?

Kommentar von adabei ,

Ich hatte dir bereits in einem anderen Kommentar eine Antwort geschrieben. Hier ist sie:

Ja, einige Formen des Präteritums musst du lernen. Es hilft dir nicht viel, Listen auswendig zu lernen. Man lernt diese Formen nach und nach durch das Hören und durch das Lesen.

Und glaub mir: Das Perfekt ist beim Sprechen wichtiger als das Präteritum.
Lerne als erstes die Verben, die ich dir genannt habe.

Antwort
von eleteroj, 31

ich hatte: abgeschlossene Vergangenheit, die in der Gegenwart nicht mehr vorhanden ist.

ich habe gehabt - Sinn ist ähnlich wie oben, es wird aber hauptsächlich in der Umgangssprache gebraucht.

Im modernen Schrift-Deutsch werden 2 Vergangenheitsformen  nach dem Sinn unterschieden: ich aß (ass), ich hatte gegessen (um zu betonen, dass es abgeschlossen ist)

Im Umgangsdeutsch, in der Alltagssprache, wird das Imperfekt und das Plusquamperfekt nicht mehr häufig verwendet.

Meistens sagt man nur: ich esse (Gegenwart), ich hab gegessen (Vergangenheit). Wenn man aber schreibt, sollte man stilistisch einwandfreies Schriftdeutsch verwenden.

Kommentar von ray2016 ,

in die zukunft was ich kann benutzen für paste time ?  das ist ein Beispiel 

 ich habe eine auto verkaufen gehabt vs ich hatte  eine auto verkaufen   ?

 in daily communication  in deutsch  sprache 

Kommentar von eleteroj ,

Umgangssprache mit würde (ist aber kein gutes Schriftdeutsch):

ich würde gern ein Fahrrad kaufen (Gegenwart, Konjunktiv/Optativ)

ich werde mir ein Eis kaufen (Zukunft, wird dann näher bestimmt durch Partikel wie 'bald, jetzt, irgendwann, morgen'

ich würde gern ein Auto gekauft haben (schriftlich: ich hätte gern ein Auto gekauft, Irrealis der Vergangenheit)

Kommentar von ray2016 ,
Kommentar von ray2016 ,

und was ich kann ich machen jetzt  ich muss lernen die präteritum?

Kommentar von eleteroj ,

bei den regelmässigen Verben lernst du einfach die Regel:

ich fluche, fluchte, habe geflucht, hatte geflucht


bei den unregelmässigen Verben musst du die drei Zeiten einfach auswendig lernen, gibt dazu Listen

ich esse, ass, habe gegessen, hatte gegessen

ich friere, fror, habe gefroren

also immer den Infinitiv und dazu die drei unregelmässigen Formen.

Dein Link ist ganz interessant, aber du musst vor allem die häufigsten unregelmässigen Verben auswendiglernen

http://www.mein-deutschbuch.de/starke-und-unregelmaessige-verben.html

Kommentar von adabei ,

Das ist eine Liste von Substantiven (= Nomen), nicht von Verben.

Antwort
von landregen, 62

Kannst du die drei Zeilen noch mit Satzzeichen versehen? Vielleicht kann ich sie dann verstehen.

Dazu sind Satzzeichen im übrigen da: Dass man sie benutzt und sich somit verständlich ausdrückt.

Kommentar von ray2016 ,

was ist Unterschied zwischen  

ich hatte vs ich habe gehabt

Kommentar von landregen ,

"Ich ging von der Schule nach Hause, denn ich hatte Bauchschmerzen."

Eine Geschichte wird in der Vergangenheit erzählt. "Ich hatte" ist eine Form der einfachen Vergangenheit / Präteritum.

Ein Beispiel für "ich habe gehabt":

Ich habe einen roten Stift, aber ich habe keinen blauen Stift, um diese Arbeit zu schreiben. Ich habe einen blauen Stift gehabt, aber ich habe ihn verloren, und nun habe ich ihn nicht mehr.

Das ist Perfekt. Diese Zeitform wird benutzt, wenn in einer Erzählung in der Gegenwart (Präsens) etwas Beendetes beschrieben wird.

"Heute Mittag geht es mir gut, aber heute Morgen habe ich Bauchschmerzen gehabt" (Spielt im Präsens, aber die Bauchschmerzen sind jetzt vorbei).

Kommentar von ray2016 ,

aber beide sind korrekt?

Kommentar von landregen ,

Ja, es kommt aber auf den Zusammenhang an.

In einem Text, der im Präsens geschrieben ist, kann "ich habe gehabt" oder eine andere Perfektform auftauchen - aber NICHT ein Verb im Präteritum.

Wenn aber ein Text im Präteritum geschrieben ist, stehen alle Verbformen im Präteritum oder Plusquamperfekt. Da kommen keine Verbformen im Präsens oder Perfekt vor.

Jeden Morgen gehe (Präsens) ich Joggen. Nur einmal habe ich Kopfschmerzen gehabt (Perfekt) und bin zu Hause geblieben (Perfekt).

Als ich in Frankreich lebte (Imperfekt), ging ich jeden Morgen joggen. Nur einmal hatte ich Kopfschmerzen und blieb zu Hause. Die Freunde hatten mich am Treffpunkt erwartet (Plusquamperfekt), aber ich war nicht gekommen (Pllusquamperfekt).

Kommentar von Ju202 ,

Ich befürchte, der Text wird auch mit Satzzeichen nicht verständlicher.

Kommentar von ray2016 ,

was kannst du nicht verstehen ?       

Kommentar von landregen ,

Ich habe mir deine Frage noch einmal durchgelesen. Ich verstehe immer noch gar nichts. Deinen Kommentar habe ich verstanden.

Was möchtest du noch wissen?

Hast du meinen Kommentar verstanden?

Kommentar von Ju202 ,

Durch die anderen Kommentare habe ich jetzt verstanden, was du meintest. Dein Text enthält viele Fehler. Es sind nicht nur die fehlenden Satzzeichen.

Wenn du gerade dabei bist, Deutsch zu lernen, ist es natürlich verständlich, dass du dich noch nicht richtig ausdrücken kannst. Aber versuche doch wenigstens, Satzzeichen zu verwenden. Auch wenn nicht alles richtig ist, hilft es, deine Texte besser zu verstehen.

Viel Erfolg noch beim Deutschlernen!

Kommentar von adabei ,

Ich glaube, ich habe ihn verstanden. :-))
Es ist jemand, der noch wenig Deutsch kann und bis jetzt die Verben in der Vergangen nur mit dem Perfekt bilden kann. Nachdem er jetzt auch ein paar Formen im Präteritum kennengelernt hat, fragt er sich, was der Unterschied im Gebrauch ist und ob es einen Bedeutungsunterschied gibt.

Kommentar von landregen ,

So habe ich den Kommentar auch verstanden und auch beantwortet, hoffe ich.

Kommentar von ray2016 ,

in die zukunft was ich kann benutzen für paste time ?  das ist ein Beispiel 

 ich habe eine auto verkaufen gehabt vs ich hatte  eine auto verkaufen   ?

 in daily communication  in deutsch  sprache 

Kommentar von adabei ,

Ich habe mein Auto verkauft. = I sold my car.
Ich habe ein Auto gekauft. = I bought a car.

This is normal conversation.

In a written text you might also have:

Ich verkaufte mein Auto.
Ich kaufte ein Auto.

_______________________________________________

Ich hatte mein Auto verkauft. = I had sold my car. (Plusquamperfekt / past perfect)

This tense is only necessary if you have two actions in the past and one of these actions is before the other. So you won't need that tense very often.

Nachdem ich mein Auto verkauft hatte, fuhr ich meistens mit dem Zug. (= After I had sold my car, I went by train most of the time.)

(Eigentlich soll man sich auf GF zwar nicht auf Englisch unterhalten, aber ich dachte, das geht jetzt so schneller und einfacher mit den Erklärungen.)

Kommentar von ray2016 ,

und was ich kann ich machen jetzt  ich muss lernen die präteritum?

Kommentar von adabei ,

Ja, aber langsam. Es hilft dir nicht viel, Listen auswendig zu lernen. Man lernt diese Formen nach und nach durch das Hören und durch das Lesen.

Und glaub mir: Das Perfekt ist beim Sprechen wichtiger als das Präteritum.
Merk dir als erstes die Verben, die ich dir genannt habe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten