Ich kann ihn einfach nicht vergessen. Was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo:-) 

Also um den Altersunterschied musst du dir gar keine Sorgen machen desto älter ihr werdet desto weniger fällt das auf. :-) 

Nur ich würde an deiner Stelle erst mal langsam angehen, weil ihr euch nicht richtig kennt und nicht das er dich nur zum Vergnügen ausnutzt ... Sorry ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rimowabalzer
06.05.2016, 21:26

Völlig richtig. Ausnutzung, deutsche Staatsbürgerschaft usw.. Langsam angehen lassen und schauen ;)

3

Sehe ich kompliziert. Es herrschen große Differenzen zwischen euch. Kultur, Erlebnisse usw.. Die haben viel schlimmes durchgemacht. Es könnte auch passieren, dass er dich nutzt für deutsche Staatsbürgerschaft. Ist nicht immer so, aber ich würde es sehr langsam angehen lassen oder eventuell gar nichts anfangen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Halt dich fern! Den so werden Neulinge für den is gelockt! Nicht alle sind im is aber dennoch ist Vorsicht geboten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rimowabalzer
06.05.2016, 21:28

Genau, sind auch zur Zeit noch größere Differenzen. Die sind zum Teil traumatisiert von Bomben und der Is. Na ja. Ich würde es lassen oder ganz langsam angehen lassen. :)

1

Du bist sehr jung, er ist viel älter. Schon allein das ist problematisch.
Vor allem aber: 

Wenn er ein moslemischer Araber ist, wie ja die allermeisten Einreisenden, ist er sehr stark von seiner Kultur geprägt, wie du von der deutschen/europäischen Kultur. Dir kommen bestimmte Dinge als selbstverständlich vor, die in seiner Kultur absolut unüblich bzw. anstößig sind.

Wenn er aus einer durchschnittlichen Familie kommt, gibt es nach Meinung der Familie kein Flirten, kein Verliebtsein, kein Händchenhalten, keine gemeinsamen Nachmittage. Das alles ist Sünde, fast schon Unzucht. Eine "ehrbare" Frau spricht keinen fremden Mann an, wenn sie es doch tut, ist sie ein "leichtes Mädchen". Die Beziehungen führen stets zur Ehe, und  die organisiert der Vater. 

Dahinter steht eine ganz andere Auffassung von Ehe. Die Ehe beruht dort nicht auf einer romantischen Liebe, in der zwei Individuen sich finden. Die Ehe ist eine Versorgungs- und Fortpflanzungseinrichtung. Wenn die beiden sich zusätzlich mögen oder gar lieben, ist das gut, aber es ist keine Voraussetzung für die Ehe.

Es besteht die Gefahr, dass Vater, Brüder, Cousins oder Bekannte das anders sehen. Dann drohen Probleme bis hin zu Gewalttaten. 

Es kann auch sein, dass er dich als "schnelles Abenteuer" benutzt, und später eine moslemische Frau heiratet. Kommt oft vor.

Informiere dich über all das gut. Lies die Berichte deutscher Frauen über ihre Beziehungen zu moslemischen Männern:  www.1001geschichte.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von makedreamstrue
08.05.2016, 11:21

Ja, die gleichen Bedenken habe ich auch :/

Aber er hat mich ja angesprochen und in ein Gespräch verwickelt, nicht ich ihn.

Und die Geschichten habe ich mir jetzt  nicht alle durchgelesen, aber sie enden wahrscheinlich nicht mit einem Happyend oder? Aber was ist mit denen, bei denen alles in Ordnung ist und es kein Betrug etc. war? Die werden nicht erwähnt. Und ich finde, diese Geschichten verallgemeinern viel zu sehr.

0

Liebe kennt keine Grenzen 😇

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vergiss ihn einfach!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung