Frage von Anya14, 41

Ich kann es mir nicht vorstellen, dass alles Einbildung war?

Ich habe schon oft von einem Jungen geschreiben, der mich öfters angeschaut hatte. Jedenfalls meinten viele, dass es Einbildung wäre. Aber irgendwie kann ich es nicht nachvollziehen. Oder ist das Einbildung, wenn ich sehe, dass er beim Vorbeigehen direkt in meine Augen sieht? Wenn er auf dem Pausenplatz die ganze Zeit mir gegenüber bleibt und zunir guckt? Wenn ich aus einer Tür komme und er draussen wartet und mich dann anglotz und ich ihn auch? Wenn er den Kopf nach mir zurückwirft, damit er mich sehen kann. Auch andere haben schon Mal für mich zurückgeschaut und konnten es bestätigen, dass er mir nachsieht.

Jedenfalls guckt er mich jetzt nicht mehr an (und das bemerke ich auch von selbst!) Ich kan mir vorstellen warum er das tut, weil er entweder wirklich kein Interesse hatte und er mich trotzdem angeguckt hatte (klar, man guckt ja immer Menschen an aber wir beide sind nicht ganz normale Kollegen, sonder wir hatten mal gechattet und wollten uns besser kennenlernen) oder er denkt, dass mein bester Freund in mich verliebt ist und er ihm den Vortritt überlassen möchte. Irgendwievjabe ich zwar gestern kurz nur Blickkontakt gehalten, als ich aus einer Tür trat und er davor stand und gerade in meine Richtung geschaut hatte. Diese Situation könnte aber nur Zufall sein und irgendwie habe ich das Gefühl, dass sein bester Freund mich auch anguckt.

Habe ich mir etwas diese ca. 35 Anglotzsituationen vielleicht nur alle eingebildet und meine Freunde auch?

Antwort
von MoonGirlNathy, 14

Das ist schon möglich, allerdings glaube ich das nicht.
Wahrscheinlich war er wirklich an dir interessiert, aber sowas kann auch vorübergehen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten