Wieso kann ich einfache Mathe-Additionsaufgaben nicht lösen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Diese "leichten" Aufgaben wie zB 8+7 oder das kleine 1x1 hättest du unbedingt auswendig lernen sollen, denn erst dadurch, dass man diese elementaren "Rechnungen" auswendig kann,ist man erst in der Lage, halbwegs unfallfrei Aufgaben wie zB 456+12345; 45·56; 4³ oder Kombinationen wie 35·6+6²·4³-(4¼+5⅝)/⅜ zuberechnen.

Für weitere Aufgaben, wie sie sich in der 8.Klasse und aufwärts stellen, ist Auswendiglernen nicht das ideale Mittel, sondern dann solltest du auch verstehen, was du machst!

Jeden Tag mindestens 10 Minuten einfachste Rechnungen aus der Grundschule rechnen und dabei auch laut mitsprechen hilft sehr, dich zu verbessern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich hast du eine Rechenschwäche.

Du kannst dich aber freuen: Bei mir durfte man schon in der 8.Klasse im zweiten Halbjahr den Taschenrechner benutzen. Also müsste es bei dir auch bald so sein.

Ich kann auch nicht gut Kopfrechnen, aber da ich den Taschenrechner verwenden darf, schreibe ich in Mathe immer einer der besten Arbeiten.

Also nicht die Hoffnung verlieren ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann sein, dass du eine Rechenschwäche hast (nennt sich Dyskalkulie) da kann man eine Therapie anfangen. Normalerweise sollten einstellige Additions- und Subtraktionsaufgaben garkein Problem darstellen.

Das kleine 1x1 lernt man in der Grundschule quasi auswendig. Addition und Subtraktion geht aber normalerweise ohne auswendig lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"auswendig gelernt"...wahrscheinlich war genau das dein Fehler - du hast es gelernt, ohne es wirklich zu verstehen. Du bist sowas wie ein Mathe-Papagei. Ein Papagei kann auch sprechen, ohne wirklich zu wissen, was er sagt - weißt du wie ich meine?

Die Rechenregeln und Formeln ja, die sollte man lernen, aber nicht ein komplettes Beispiel.

Vielleicht hat es aber auch mit deinem Hirn zu tun, daß deine logisch, technische Seite nicht so ausgeprägt ist., dafür bist du vielleicht kreativ und sprachlich besser. Kann man aber bis zu einem gewissen Punkt trainieren - das ist die gute Nachricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 02keks
04.03.2016, 18:22

Mathe - papagei😂 alles klar...

0

Dyskalkulie evtl. Wobei das hätte eigentlich jemandem auffallen müssen, also schon früher.  Aber du solltest dich evtl trotzdem mal drauf testen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der 8. ist 8+7 eine der einfachsten Rechnungen von allen. Nehmen wir das als Basis. Wenn du dafür also mit den Fingern zählen musst, kann tatsächlich eine Schwäche vorliegen (bin kein Arzt, erwarte keine Experten Antwort von mir). Vielleicht musst du auch einfach mehr damit üben, jedenfalls bin ich mir sicher, dass du das trainieren kannst. Viel Erfolg damit! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung