Frage von Vaddagraf, 67

Ich kann einfach keine Freundschaften pflegen, was kann ich tun?

Hallo Leute, Ich habe folgendes Problem: Egal was ich tue, ich schaffe es nicht Freundschaften zu pflegen. Es ist nicht so, dass sich meine "Freunde" von mir abwenden, sondern dass ich irgendwie immer den Kontakt beende. Mir wird eine Freundschaft sofort zu viel, sobald sie in meinem Privatbereich eindringt. Dazu kommt, dass ich auf der einen Seite gerne etwas mit Freunden unternehmen würde, doch gleichzeitig wieder absolut keine Lust auf andere Menschen habe. Partys, Feiern, etc sind für mich der blanke Horror und ins Gespräch kommen schaffe ich im realen Leben auch nicht. Nur hier im Internet klappt es ohne Probleme. Was kann ich da tun? Wie schaffe ich es mir auch ein soziales Umfeld aufzubauen?

Antwort
von Terrorerna, 30

Vielleicht mal einen Fachmann fragen, vielleicht hast du es nie wirklich gelernt mit Menschen zusammen zu sein, hast zu wenig Selbstbewusstsein. Es klingt zwar immer blöd aber auch für sowas gibt es Experten. Meistens ist es aber auch Sinnvoll den eigenen Schweinehund zu überwinden und einfach mal mit Freunden raus gehen meistens wird es ja dann doch lustig....ich wünsche dir viel Erfolg und schäme dich nicht für dich selber du bist auch nur ein Mensch

Kommentar von Vaddagraf ,

Am Selbstbewusstsein mangelt es mir auf keinen Fall. Das wäre auch in meinem Beruf nicht sehr von Vorteil. Es ist eher so, dass ich eine absolute Abneigung entwickle, sobald Leute in mein Privatleben "eindringen". Wenn dann noch dauernd kommt: kommst du mit da hin und gehen wir dorthin?...wird mir das sofort zu viel und ich könnte einfach nur weglaufen.

Antwort
von jojo220500, 28

Den Kontakt zu pflegen ist heut zu Tage einfacher als jemals zuvor durch Messengers & co. Doch klar weis man manchmal einfach nicht was man schreiben soll und der Kontakt bricht ab. Meine beste Freundin war genauso wie du sie konnte zwar in Gruppen sein gab aber nie was von sich und Freundschaften pflegte sie nur mit Leuten die sie schon ewig kannte. Ich finde an solchen Leuten ist nichts falsch, sie sind eben eher leise. Das ist aber nicht schlimm dafür gibt es nämlich auch die lauten die das ganze wieder ausgleichen ;). Mein Rat : Suche genau so jemanden eine Laute Person die sich öfteren daneben benimmt aber eben jemand der dich aus deinem Schneckenhäuschen rausholt. Durch solche Kontraste von Menschen entstehen die besten Freundschaften.Und glaub mir wenn du dann so eine Person gefunden hast bei der du dich wohl fühlst pflegst du wie von alleine die Freundschaft!
hoffe ich konnte dir etwas helfen :) lg

Kommentar von Vaddagraf ,

Hallo jojo,

den Kontakt zu halten wäre für mich auch nicht das Problem, da ich über ehatsapp etc sehr gut kommunizieren kann. Aber sobald es dann zu Treffen oder ähnlichem kommen soll, sträubt es sich in mir schlimmer als der Teufel vorm Weihwasser oder die Katze vor nem Badewannenbesuch.

Antwort
von Vaddagraf, 23

Danke für euere Tipps. Was ich bei mir so verstörend finde ist, dass ich im Berufsleben ein komplett anderer Mensch bin. Da bin ich kommunikativ und komme super mit den Mitarbeitern und "Kunden" klar. Im Privatleben bin ich dann aber wie ausgewechselt und ein komplett anderer Mensch. Hier will ich meist mit niemanden etwas zu tun haben, meine Ruhe und keine Kontakte haben. Gleichzeitig fühle ich mich aber wahnsinnig alleine und denke mir, dass es das doch auch nicht sein kann...

Als Beispiel hätte ich meinen ehemaligen Mitarbeiter, auf der Arbeit bin ich super mit ihm Klargekommen und er wollte immer mit mir eine Freundschaft. Ich bin sogar sein Trauzeuge, aber ich im Privatleben bekomme ich dieses super Verhältnis, das wir auf der Arbeit hatten nicht hin. Da bin ich wie ausgewechselt.

Kommentar von Silmoo ,

Vaddergraf,

man kann in seinem Leben nicht alles perfekt haben. Akzeptiere einfach Deine Verhaltensweisen und das private Wohlergehen mit dem Bedürfnis nach Ruhe haben die meistens Menschen mit turbulenten Berufsalltagen.

Das ist ganz normal.

Vielleicht ergibt sich im Privatleben überraschend eine Veränderung . Das Leben kann auch wie eine Wundertüte sein .Aber erzwingen lassen sich Wünsche nicht.

Antwort
von Silmoo, 25

Hallo Vaddagraf.  Du verwechselst Freundschaft mit Bekanntschaft.

Eine Freundschaft entsteht , wenn die Person besonders in Dein Privatbereich eintreten darf und teilhaben darf.

Alles andere sind Bekanntschaften, die Du abblockt je nach Laune.

Aus einer alten Bekannschaft kann entstehen eine Freundschaft also zeig dann Dein Privatbereich.

Eine flüchtige Bekannschaft ist wie der Furz im Wind und Unwichtig ^^

Kommentar von Vaddagraf ,

Hallo Silmoo,

das ist es ja. Ich kann einfach keine Freundschaft entstehen lassen/ pflegen. Das konnte ich mein ganzes Leben nicht wirklich und ich bin jetzt 32. 

Antwort
von Vaddagraf, 7

Hm...leider ist bisher nichts dabei, was mir wirklich hilft...:-(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten