Frage von kenny123456, 40

Ich kann diese Frage in Biologie nicht beantwortenErkläre, warum im Gegensatz zur aktiven Immunisierung bei passiver Immunisierung die Wirkung sofort eintritt?

Antwort
von muumbaa, 19

Bei der passiven Immunisierung werden die Antikörper, die erforderlich sind, um die Erreger unschädlich zu machen, direkt in den Körper injiziert und müssen nicht erst vom Körper selber gebildet werden, der Schutz gegen die Erreger besteht als mit dem Zeitpunkt der Injizierung. 

Bei der aktiven Immunisierung hingegen werden kleine Mengen des Erregers in den Körper gegeben (meistens bereits abgetötete Erreger) um eine Immunantwort herbeizuführen. Die toten Erreger sind zwar unschädlich, werden aber vom Körper als Schädling wahrgenommen, ergo sie müssen bekämpft werden und der  Körper versucht Antikörper zu bilden. Ist dann der passende Antikörper gefunden und die Erreger können damit bezwungen werden, so wird der Aufbau dieser Antikörper in den sog. "Gedächtniszellen" gespeichert.

Bei einem erneuten Kontakt mit dem Erreger kann so direkt mit der Prodiktion der passenden Antikörper begonnen werden und der Körper kann die Erreger abwehren --> der Körper ist aktiv immunisiert

Aufgrund dessen, dass erst der passende Antikörper gefunden werden muss, sowie die Gedächtniszellen gebildet werden müssen, dauert diese Immunisierung länger als die passive, hat aber hingegen Bestand, da sich der Körper diese "Antwort" merkt.

Kommentar von kenny123456 ,

Danke... wenn ich dir irgendwie helfen kann sag mir bescheid  bro

Kommentar von muumbaa ,

Hoffe, du hast das so verstanden, wenn nicht frag gerne nochmal nach.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten