Frage von Craaaaank, 110

Ich kann die Tatsache nicht ertragen dass wir alle am Endeffekt zu Maden zerfressen Leichen werden?

Ich habe da ein paar Bilder im Internet gesehen, und das hat mich aufgeweckt! Das ist soo krank, ekelhaft, grausam das mir das leben jetzt wie ein sinnloser Traum vorkommt! Es gibt kein Ausweg...

Antwort
von JanfoxDE, 17

Es gibt Auswege. Einer ist sogar heutzutage möglich; Kyronik ; Zusammenfassend könnte man sagen, dass man direkt nach Versagen des Herzes dein Gehirn rausoperiert (innerhalb von 1 min!) und es direkt abkühlt. Nun wird es aufgewahrt... bis die Medizin sehr weit ist.

Der andere Ausweg wäre es, Religion & Ethiken zu beseitigen. Denn das sorgt teilweise dafür, dass manche Wissenschaftlicheexperiment nie stattfinden / verlangsamt werden. 

Beispielsweise würde man dann länger Leben oder sogar das ewige Leben finden.

Kommentar von Craaaaank ,

was meinst du mit den Religionen?

Kommentar von JanfoxDE ,

Jeglicher Glaube den man nicht korrekt 100% beweisen kann. Religionen wie der Islam . Denn die Menschen die an sowas "glauben" sorgen manchmal für ein "Aufstand" gegen Experimente die gegen die Religion sprechen. Auch wäre ,,ewige Leben" Experminente ziemlich schlecht zu machen, wenn circa 50% der Bevölkerung Religiös ist, da dann beispielsweise viele in dem Labor reinstürmen würden oder schlimmeres

Antwort
von CorruptedWorld, 11

Ich geh mal auf einen Kommentar hier ein... Die Aufbewahrung deines Gehirns und damit deiner Erinnerungen, Gedächtnis.. Deines Bewusstseins, das individuelle DU... kostet und wird auch in der nahen Zukunft sehr viel Geld kosten..

Religion halte ich für einen sehr schlechten "Ausweg".. Religion sorgt für Krieg in anderen Teilen der Welt und allein deshalb würde ich keiner Religion angehören wollen. Zumal es die Angst fast größer machen könnte.

Ansonsten will ich es genauso wenig einsehen..

Ich hoffe ganz ehrlich, dass wir noch miterleben, wie das Gen, welches die maximale Zellteilung steuert, manipuliert wird... c:

Aber Ich kann mir denken, was du für Bilder oder Videos gesehen hast.. Auf der kranken Seite des Internets. TNC oder kaotic? xD Über Sachen die dort gezeigt werden, muss man sich hier zum Glück kaum sorgen. :D

Am besteh geht es MIR ja, wenn ich an die Gegenwart denke.. Maximal an nächste Woche oder was ich in ein Paar jahren mal machen werde. An das, was in 70 Jahren mit mir passiert oder schon passiert ist denke ich garnicht erst :P

Antwort
von Samika68, 50

Wenn Du dich etwas weniger auf das Ende, dafür mehr auf das Hier und Jetzt konzentrierst, hast Du ein Leben - und keinen sinnlosen Traum.

Antwort
von XLeseratteX, 23

Du kannst Dich auch verbrennen lassen. Du musst ja nicht unbedingt in einem Sarg beerdigt werden.

Ich finde den Gedanken daran auch ekelig, aber man spürt davon überhaupt nichts mehr. Wenn man tot ist, ist man tot. Keine Gedanken und keine Gefühle mehr.

Lebe im jetzt und hier und genieße Deine Zeit. ;-) Mach Dir keine großen Gedanken um etwas, was Du gar nicht mehr mitbekommen wirst.

Irgendwer sagte mal, dass die Viecher gar nicht so tief in der Erde sind. Und außerdem ist da noch der Sarg. Also das dauert eh.
Erstmal, so ekelig wie es auch klingt, vergammelt man.

Kommentar von Craaaaank ,

das Problem sind doch nicht die Maden sondern dass wir sterben!

Kommentar von XLeseratteX ,

Der Tot ist kein Problem. Was meinst Du wohl was für ein Problem wir hätten, wenn keiner mehr stirbt und sich alle weiterhin vermehren. Der Tot hat seinen Zweck. ;-)

Antwort
von berlina76, 55

Das ist nunmal der Kreislauf der Natur. 

Kommentar von kindgottes92 ,

am besten mal König der Löwen anschauen ;)

Antwort
von AliXGhost, 29

Ja und genieß die Zeit die du hier hast denk nicht daran. Außerdem spürt man das garnicht wenn man von den manden gefressen wird weil man tot ist. Scheß auf schule und geh auf eine einsame Insel und Bau dir dort ein Haus und lebt dort weiter Schönes Wetter und leckere Fische jeden Tag und Kokosnüsse natürlich. Viel Spaß

Antwort
von osna97, 16

Man kann deine Leiche ja auch in einem Krematorium verbrennen. Dein Staub kommt dann in eine Urne wenn dir das lieber ist

Kommentar von Craaaaank ,

das Problem sind doch nicht die Maden sondern dass wir sterben!

Kommentar von osna97 ,

nun gut daran kann man nichts ändern. 

Antwort
von MTJ004, 17

Jeder Stirbt mal aber niemand weiß was danach passiert.
Es kann sein das dort nichts ist aber dies ist nur eine von 1000enden Optionen .
Keiner weiß was nach dem Tot passiert.
Es gibt Leute die wurden wiederbelebt kurz nach dem Hetz still stand, die die berichten von einen hellen Licht!

Sei froh das du ein Leben hast sei froher das du eine Change auf ein 2. Hast.

LG : MTJ004

Antwort
von Minabella, 29

Das ist nicht krank oder ekelhaft, das ist das Leben. Wir Menschen schätzen uns immer zu wichtig ein. Wir sterben halt alle und fertig ist nichts schlimmes und gehört halt dazu :)

Antwort
von hamburgerjung69, 43

Interessiert dich dann eh nicht mehr wenn es soweit ist

Antwort
von Agend, 18

Da kann man sehen, daß selbst eine niedrige Lebensform nicht vegetarisch ist. Lass dich einäschern dann hast du das problem nicht.

Kommentar von Craaaaank ,

das Problem sind doch nicht die Maden sondern dass wir sterben!

Kommentar von XLeseratteX ,

Glaub mir, wir bzw. die Welt hätte ein viel größeres Problem wenn keiner mehr stirbt, sich aber alle. vermehren. Der tot hat schon einen Sinn.

Antwort
von Spock1701, 32

Doch. Urnen. Da bist du nur Asche gesichert in einem schützendem Behälterchen.

Mit freundlichen Grüßen 

Kommentar von Craaaaank ,

das Problem sind doch nicht die Maden sondern dass wir sterben!

Kommentar von Spock1701 ,

In deiner Frage steht aber nichts von sterben, soweit ich sehe...

Antwort
von Junkerbude, 29

Maden zerfressenden Leichen? Zuviel Horror gesehen? Wie kommen Maden in einen Sarg? Informier dich mal besser, bevor du noch andere verschreckst..

Außerdem kann es dir doch egal sein, was nach dem tod aus dir wird..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten