Frage von Aufbegehren, 39

Ich kann aufeinmal nicht mehr lernen?

Hallo Also es klingt vllt etwas merkwürdig,aber bis vor 3 tagen konnt ich noch problemlos mir schnell sachen einprägen beim lernen.ich hab meine realschulprüfungen bald und die letzten 2-3 wochen jeden tag so 5 stunden gelernt(gechichte,bio,physik) auch viel geschafft,doch jetzt gegen ende geht einfach nichts mehr in meinen kopf rein,ich lese es mir 100 mal durch und vergess es trotzdem wieder,die ganzen informationen nimmt mein gehirn irgendwie nicht mehr auf..bin gerad echt am verzweifeln in 2 wochen sind die prüfungen..woran liegt das nur,was kann ich machen? Schönen abend

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 9

Jeden Tag 5 Stunden zu lernen ist viel zu viel. Der Schwerpunkt dieser Prüfungen leigt auf dem was ihr im Abschlussjahr gemacht habt.

Ich würde mir zu den Themen dass wichtigste in Stichworten aufschreiben und mir dies dann einprägen. Jedoch würde ich auch nicht alles aufeinmal lernen sondern zwischendurch pausen machen und mich auch mal von der Schule ablenken.

Desweiteren habt ihr doch bestimmt Übungsmaterial bekommen. Wir haben damals auch die Prüfungen des Vorjahres bekommen. Ich würde entsprechende Übungsaufgaben durchgehen, lösen und anschleßend mit der Lösung vergleichen. Vorallem Mathe kann man sich am besten einprägen wenn man regelmäßig selbst Aufgaben rechnet.

Wenn du in bestimmten Fächern Schwierigkeiten hast, kann es auch helfen dich mit Mitschülern auszutauschen die gut in den Fächern sind. Wenn du dagegen die Themen beherscht würde ich mich erstmal ablenken, mir die Sachen die Tage vor der Prüfung jedoch trotzdem nochmal anschauen.

Die Prüfungen sind meist nicht so schlimm wie man es sich vorher denkt. Die Leute die sonst immer gute Noten haben, schreiben dort meist auch die besten Noten. Bei uns haben damals die meisten diegleichen Noten geschrieben wie sie auch als Vornoten hatten.

Viel Glück.

Kommentar von Aufbegehren ,

geschichte,physik und bio muss man den ganzen jahres stoff ja können und irgendwie müssen wir das so detalliert wissen und ich gehöre leider zu den  menschen,die das jahr über nicht die besten noten haben,weil sie nicht viel machen und erst ende des jahres dann gas geben deshalb haha

Antwort
von Wakeup67, 6

Pausen... der Kopf braucht Pausen. Das ist Schwerstarbeit, wenn du jeden Tag 5 Stunden lernst. Mach Spaziergänge zum Ausgleich, Sport, triff dich auch mit Freunden. Aber du lannst nich 5h am Stück lernen. Da stellt das Gehirn auf Durchzug. 

Antwort
von WhiteShadow1, 17

Ich denke das hängt an der Panik und Nervosität wodurch du dich so verrückt machst und immer nur die Prüfung im Kopf hast und dich nicht auf das eigentlich Thema konzentrieren kannst was du lernst  
Was man dagegen machen kann weis ich leider nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community