Frage von blutstempel, 43

Ich kann .nichtmehr?

Hallo, ich hoffe irgendwer liest sich dies hier durch und kann mir irgendwie helfen! Alles begann vor ca. 2 monaten, ich bin 18 Jahre alt und weiblich, ich hatte seit einigen Tagen immer wieder schmeren unter dem linken Rippenbogen, mir war auch des öfteren schlecht, eines Abends machten mir die Schmerzen so Sorgen dass meine Mutter mich ins Krankenhaus fuhr, Urinprobe, abtasten, Blutbild, doch neben einer Hypokalämie und einem leicht erhöhtem Blutzucker wurde nichts gefunden, man gab mir zwei Kalium Brause Tabletten und Magensäure Hemmer mit, ich nahm nur die Kalium Tabletten und alles war fürs erste gut, ich mied jeglichen Zucker zum großen Teil und ging zum Hausarzt, ich solle Zuhause eine Menge Zuckriges essen und dann den zuckertest machen lassen, nach einer Stunde hatte ich einen Wert von 149, der Arzt war verwirrt und sagte ich habe Diabetes, so wurde ich zu einem Diabetologen Geschickt, welcher nur lachte, wir machten mehrere Bluttests, darunter Langzeittests mit dem Ergebniss dass ich keinerlei Diabetes habe, alles war wieder okay, ich nahm einen gesünderen Lifestyle an samt des ganzen haushalts, doch vor 3 Wochen fing es an, mir wurde ab und zu Abends schlecht nach dem essen, es wurde von Tag zu Tag schlimmer, irgendwann wurde mir nach fast jeder Mahlzeit schlecht so begann ich eine Schonkost, ich merkte diese Schmerzen unter dem linken Rippenbogen wieder, gleichzeitig immer wieder über den Tag verteilt ein Drücken im Oberbauch, ich dachte vielleicht liegt es daran dass ich zu wenig trinke, da ich echt wenig trinke, doch es wurde kaum besser, irgendwann lag ich nurnoch in meinem Bett, nahm Iberogast, nur schonkost, doch konnte kaum etwas essen, so lag ich dort einige Tage und habe mittlerweile 10 kg abgenommen, ich schleppte mich mit einem kaputten Kreislauf zum Arzt, doch der gab mir eine Spritze gegen Übelkeit und schickte mich wieder heim, zwei Tage später fuhr ich mit dem Zug zu einer anderen Ärztin welche meinte das wäre rein Psychosomatisch und solle versuchen mich wieder an normales essen zu gewöhnen, dies versuchte ich, ohne Erfolg, die Schmerzen in der Seite kamen nur wieder, so ging ich zu einem weiteren Arzt, sie tastete mich ab, doch nichts Tat weh, auch meine linke Seite Schmerzte bei keiner Berührung, sie verschrieb mir rannitidin für 2 Wochen weil sie meint es wäre Säurebedingt, ich nehme nun seit 3 Tagen jeden Abend eine wie verschrieben vor dem Schlafengehen, ich solle in zwei Wochen wiederkommen dann würde sie mein Blut prüfen, doch ich spüre keine Besserung, egal was ich esse, ob Zwieback oder Banane, mal wird mir schlecht, mal nicht, Schmerzen im oberbauch habe ich nicht, nur einen Druck, Schmerzen habe ich nur in der linken Seite und dort unter dem Rippenbogen, wenn ich aufstehe ist mir schwindelig, ich fühle mich allgemein mies... ich kann einfach nichtmehr... ich versuche mehr zu trinken... doch auch da keine Besserung... seit kurzem schlafen mir auch immer wieder die Gliedmaßen ein...

Bitte ich kann nichtmehr

Antwort
von stonitsch, 6

Hi blutstempel,zunächst sollten alle organischen Ursachen ausgeschlossen sein,erst dann wäre vielleicht etwas psychosomatische Verdauungsstörung anzunehmen.Es könnte das linksseitige Colon oder auch die Milz betroffen sein.Ob die Einnahme von Kaliumtabletten sinnvoll war,ist fraglich.Ranitidin ist anscheinend auch nicht sinnvoll.Der Magen als solcher ist wegen der Magensäure nicht betroffen.Ein Besuch eines Gastroenterologie wäre zweck mässig,da auch ernstere Erkrankungen nicht ausschliessbar sind.Als Frau könnte auch das linke Ovar eine Rolle spielen.Auf Grund der Anfrage sind nur Vermutungen möglich.LG Sto

Antwort
von Naja01, 9

Hey..

Da kann ich dir auch nicht weiter helfen. Such mal im internet so ein Ärzte forum und beschreibe dort mal deine Probleme?!

lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten